Pixelfehler

f100d

New member
Hallo Leute,
Ich habe 2 Bildschirme an einem PC,
mein Vater neigt dazu den Rechner aus zu machen wenn ich nicht im Haus bin.
Also habe ich ein Blatt gegen meine Bildschirme gelegt (wo drauf stand, das ich grade aufnehme also der pc anbleiben soll.) und als ich nach hause kam, nahm ich das Blatt weg und schaltete die Bildschirme an, nur dann hatte ich einen roten Strich in der Mitte des Tft's... Ich hatte dan erstmal den TFT ausgeschaltet und wieder angemacht, strich aber immernoch da...

Ich habe das mal schnell gepainted:

Und so sieht der tft jetzt aus:


Hat da jemand Erfahrung mit und/oder weis wie, bzw ob man es wegbekommt?
 
Hi,

ich repariere LCT/TFT Monitore.

Kannst du den Fehler näher beschreiben, bzw. evtl. ein Bild machen? So wie es auf deiner Skizze aussieht, kann ich nicht viel damit anfangen, ist etwas ungenau. Würde so aussehen wie ein "Crystal Leakage" Fehler, was bedeutet, das man den Defekt nicht reparieren kann.

Gruß

Turrican75
 

f100d

New member
Naja,
es ist halt so eine rote Linie,
die aber auch dunkel wird auf dunklem Hintergrund..
Sie sieht aber auch so aus wie auf meinem Bild, genau so duenn und auch diese Form so ungefaer.

Kann sowas denn durch ein Blatt verursacht werden? :/
 
Kann wohl nur durch das Abziehen des Klebestreifens passiert sein.

Ein LCD-Monitor besteht aus zwei aufeinander geklebte Glasscheiben. Diese könnten sich an der Stelle gelöst haben. Normalerweise ist das aber nicht so dünn und linear, sondern eher rund und großflächig.

Ein "Line Defect" ist es auch nicht, da dies nur horizontal oder vertikal durchgehnde Linien wären, die keinen Knick machen.

Hast keine Möglichkeit ein Bild zu machen???
 

f100d

New member
Dummerweise ist meine Digicam kaputt und musste ich mir das fotohandy von jemand anders leihen -.-... Ergebnis ist nicht so besonders:


hoffe du kannst etwas damit anfangen ;)


Mfg
 
Also dabei handelt es sich wohl um keine Beschädigung vom Glas oder der Struktur darunter.

Für mich sieht es eher so aus als wäre jemand mit einem Stift über den Monitor gefahren und es ist die Tinte noch zu sehen (evtl. Folienstift). Im Extremfall hat er den Polarizer (Folie, die auf dem Glas aufgeklebt ist) verkratzt. Diesen Polarizer könnten wir hier tauschen, was aber sehr aufwändig ist.
 

Oi!Alex

Member
Original von turrican75
Für mich sieht es eher so aus als wäre jemand mit einem Stift über den Monitor gefahren und es ist die Tinte noch zu sehen (evtl. Folienstift).
mein gedanke, sieht man den strich auch wenn der monitor aus ist? (am besten mal ne tischlampe etc. ran halten)
 

f100d

New member
Ja sieht man, aber ich kann mir nicht vorstellen wer ueber meinen Monitor gehen wuerde mit einem Stift...
Sieht also schlecht aus meint ihr... jetzt in Bezug aus wegmachern, bzw billig wegmachen.
 
Also wenn es ich um einen Stift handelt kannst du es mit Glasreiniger oder Alkohol (iPropanol) versuchen. Sollte ein Kratzer zurückbleiben, dann bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als den Monitor zur Reparatur zu senden, oder ihn so zu lassen wie er ist.
 

Heinzelotto

New member
wenn wir grad beim tft reinigen/reparieren sind :D :

ich habe von anderen gehört,die ihren tft mit feuchten tüchern (wasser) reinigen?
wenn ich das auch machen will, sollte cih doch destilliertes wasser nehmen, oder? Sonst gibts ja vielleicht Ablagerungen wenns verdunstet. Und dann einfachmit einem Tempotaschentuch oder einem Spezialtuch?

PS: Ja, ich weiß, es ist schon etwas dreist, diese Frage einfach so in diesen Thread hineinzuschreiben, aber naja, jetzt ist sie da :p
 

f100d

New member
@Heinzelotto,
ist doch egal, stoert ja keinen solange es kein Spam ist ;).

@Turrican75,
also mal vorm waschen mit glasreiniger,
monitor ausmachen, draufspruehen, und vorsichtig abwaschen mit einem sauberen Kuechentuch. (Kann ich auch ein wenig druck ausueben, oder nur sehr vorsichtig drueber gehen mit dem Tuch?)

Hoert sich zwar dumm an von mir, aber ich will nicht nochmehr Schaden anrichten^^

Auf jeden Fall schonmal danke fuer deine Hilfe im Thread!
 
Hallo f100d

Also am besten du legst deinen Monitor flach hin, damit der Glasreiniger nicht ins Backlight laufen kann. Dann sprühst du ein wenig von dem Glasreiniger mittig auf den Monitor. Nun kann man mit einem weichen Tuch (Kleenex oder ein Microfasertuch, wir benutzen hier spezielle fusselfreie Tücher, da wir in einem Reinraum arbeiten) und vorsichtigem Druck die Oberfläche putzen. Dabei ist zu beachten, das keine Staubkörner oder schlimmeres im Tuch sind (sollte also ziemlich neu und unbenutzt sein) um weitere Kratzer zu verhindern.

Sollte es sich um einen Wasserressistenten Stift gehandelt haben, so kann es sein das einmaliges Putzen nicht ausreicht um die Farbe zu lösen.

Mit ein wenig sorgfalt sollte es also möglich sein den Monitor wieder hinzubekommen, vorausgesetzt es ist die Obfläche nicht noch zusätzlich verkratzt.


@Heinzelotto

Man kann auch mit Wasser reinigen, damit wird man aber hartnäckigen Schmutz nicht lösen können. Ablagerungen wirst du nur bekommen, wenn du große Mengen an Wasser verwendest und man sollte doch wissen, das man Elektrogeräte nur mit feuchten Tüchern putzen darf.

Wenn du also mit einem feuchten Lappen den Staub wegwischt und danach mit einem sauberen und weichen Tuch, möglichst noch fusselfrei, vorsichtig trocken reibst, sollte es klappen.

Meist bleiben aber Schlieren zurück, die man oft nur mit Alkohol oder Glasreiniger wegbekommt.
 

Heinzelotto

New member
Original von turrican75
Meist bleiben aber Schlieren zurück, die man oft nur mit Alkohol oder Glasreiniger wegbekommt.

genau, die Schlieren meinte ich ja mit Ablagerungen ;)
war vielleicht etwas ungenau ausgedrückt. Aber solange der Bildschirm nicht allzu verdreckt ist, werde ich das reinigen wohl vorerst lassen.
 
Oben