Usenext sicher?

matt

Stammuser
Hallo HaBo, ständig lese ich auf diesen Werbebannern, dass dieses Usenext 100% legal und anonym sein soll. 100% anonym glaub ich eher weniger, da selbst das surfen im internet nicht anonym ist.

Wie sieht es denn mit der Legalität aus? Lese auch immer öfter im www, dass das downloaden legal ist, aber das uploaden illegal. Wie sieht das denn nun genau aus? Kenne mich da nicht aus, und würde gerne mehr darüber erfahren. Ein Freund von mir will sich evt. dort anmelden. Ich selbst nutze es nicht, da ich lieber die Originale zu hause habe und mir davon eine Sicherungskopie anlege.
 

beavisbee

Member of Honour
Wie sieht es denn mit der Legalität aus?
die Nutzung von Usenext ist legal, genauso wie die Nutzung von eMule, Kazaa, Torrents, etc.

Es kommt auf die Inhalte drauf an, die du dir von dort holst und die du dort bereitstellst.
Du kannst all die oben genannten Plattformen legal nutzen, um z.B. OpenSource-Programme oder Musik unter CreativeCommons-Lizenz zu erwerben oder zu verbreiten.

Bei urheberrechtlich geschützten Inhalten wird aber Usenext nicht auf einmal legal, nur weil du ein paar Euro an den Betreiber zahlst für die Bereitstellung des Services

Lese auch immer öfter im www, dass das downloaden legal ist, aber das uploaden illegal. Wie sieht das denn nun genau aus?
Ein großer Irrglaube.
Das Herunterladen ist ebenfalls illegal, wird jedoch strafrechtlich seltener verfolgt, da das Verfolgen von Anbietern wesentlich einfacher ist, das "Übel" näher an der Wurzel anpackt und die Beweislage eindeutiger ist.
 

Chromatin

Moderator
Mitarbeiter
Ich selbst nutze es nicht, da ich lieber die Originale zu hause habe und mir davon eine Sicherungskopie anlege.
Ich verlange sofortige Sperrung des Users!

Heutzutage ist selbst das anlegen von Sicherheitskopieen illegal aufgrund vom Kopierschutz (den man dann ja umgehen muss).

Traurig....
 

beavisbee

Member of Honour
Heutzutage ist selbst das anlegen von Sicherheitskopieen illegal aufgrund vom Kopierschutz (den man dann ja umgehen muss).

Traurig....
es soll ja Leute geben, die nur CDs ohne Kopierschutz kaufen...
die können dann mit gutem Recht behaupten, dass sie sich legale Sicherheitskopien anfertigen...
ich persönlich achte zwar nicht mehr all zu doll darauf, aber die CDs, die ich Original bei mir habe, sind meist sowieso von Bands, die eh eine vernünftige Einstellung zu dem Thema haben und auf Kopierschutz verzichten...
z.B. CDs mit diesem Logo:
statt dem hier:


ganz ehrlich... ich hab in meinem Auto noch ein Kasettenradio und 'nen Discman mit Klinke-to-DummyTape-Adapter... und der Discman hat bei manchen Kopierschutz-Mechanismen schon so seine Probleme...

Welche meiner CDs würde ich wohl für's Auto vervielfältigen, um sie dort zu hören?!
Nur weil ich meine legal erworbene Musik auch darauf abspielen können will, mache ich mich strafbar... wer solche Gesetze beschließt, gehört doch erscho... (nein, ich sprech das nicht aus, sonst ist der Verfassungsschutz noch hinter mir her :D )
Aber da wären wir wieder bei dem anderen Thema - die Korruption ('tschuldigung, "Lobbyismus"heißt das ja *hüstel*) in unserer Politik...

Ich könnt mich jedes Mal wieder aufregen, wenn das Thema angesprochen wird... aber egal... in letzter Zeit höre ich sowieso recht viel Musik unter CreativeCommons und die kann ich mir brennen, so oft ich will :D

und um wieder den Bogen zum Thema zu finden: die CreativeCommons-Musik könnte ich auch legal über Usenext verbreiten, wenn ich das wollte... ( hach, wie hab ich den roten Faden wieder hinbekommen? ;) )
 
Oben