Webseiten Inhaber finden

#1
Hallo @all,

Ich bin mit meinem Leihenkenntnissen am Ende.

Ich spiele derzeit auf einem privaten Server von einem Online Spiel Namens Metin2.

Dort wurde ich wegen einer Regeländerung gebannt, da ich als es noch legal war extern gehandelt habe & sie mich im Nachhinein gebannt haben.

Jetzt wollte ich mich über eine Klage setzen, da sehr viel Geld in den Accounts gesteckt wurden sind. (Bann ist ein HWID Bann).

Da es ein P Server ist, gibt es weder ein Impressum noch kann ich die Homepage, das Forum über einen normalen Weg einsehen, wer dort verantwortlich ist, da dieser eigentlich in Deutschland Illegal ist.

Habt ihr eine Möglichkeit den Betreiber ausfindig zu machen oder die Accounts zu entbannen?

Webseite: rubinum.biz (Server 2)

Um eine Größenvorstellung zu bekommen:
-Aktiv Spielen ca. 25.000 Leute darauf täglich
- Der erste Tagesumsatz des Servers wurde gelenkt mit 250.000€ Spenden

Da die Besitzer keine Regeln für voll nehmen & Grundlos Leute bannen, damit sie nochmal in das Gane investieren würde ich gerne eine Anzeige dazu erstellen.

Vielen Dank schon mal, ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen.
 
#2
Nutze das Addon der Seite "https://dnslytics.com/" und lass die die who.is Informationen anzeigen. (Stehen links ganz unten) Alternativ kannst du auch die Seite "https://who.is/" nutzen. Dort findest du jedenfalls die natürliche/juristische Person, auf die die Domain registriert wurde. Das könnte ein Rechenzentrum sein. Die Klage kann sich an das Rechenzentrum wenden mit den weitergehenden Informationen.

Aber ganz davon abgesehen: Da private Server eines Spiels in jedem Land illegal sind, so lange der Eigentümer des Labels nichts weiteres gestattet, wird deine Klage wenig erfolg haben. Kommuniziere lieber mit dem Betreiber oder seinem Team und hoffe auf Einsicht.
 

Chakky

Member of Honour
#3
Die Domain selber ist mit http://whoisprivacycorp.com/ "geschützt", du könntest dort versuchen an die Kontakt daten ranzukommen...

Private server sind eher grauzone. Ilegal (im Sinne vom Strafrecht) ansich nicht, sie verstoßen halt gegen die Lizenzbedingung des Herstellers. Er kann dagegen Klagen danach wird es erst strafrechtlich relevant. Meist aber nur für den Betreiber...

Du kannst eine Anzeige bei der Polizei machen, aber die wird garantiert im Sand verlaufen. Wer privat Geld in diesen Grauzonen investiert muss leider auch mit 100% Verlust rechnen....
 
#6
Deine HWID kannst du ändern. (irgendwo in der Registry; Google mal danach) Dein Acc wird danach vermutlich weiterhin gebannt sein.
 

Chromatin

Moderator
Mitarbeiter
#7
Die Domain selber ist mit http://whoisprivacycorp.com/ "geschützt", du könntest dort versuchen an die Kontakt daten ranzukommen...
DSGVO verpennt? :D Dank dieser gibt es kaum noch ein WHOIS, welches Owner-Daten herausgibt.

Die Domain selber ist mit http://whoisprivacycorp.com/ "geschützt"
In diesem Fall No-Way.


Da die Besitzer keine Regeln für voll nehmen & Grundlos Leute bannen, damit sie nochmal in das Gane investieren würde ich gerne eine Anzeige dazu erstellen.
..du willst zu den Bullen weil auf dem "illegalen" Server gebannt wurdest (auf dem du vorher fleißig gezockt ind investiert hast) und dich im Nachhinein beklagst was die Betreiber mit der Kohle machen? Das wäre ja so als wenn ich nen Dealer anzeige weil er schlechtes Dope verkauft..
 
Zuletzt bearbeitet:
#8
DSGVO verpennt? :D Dank dieser gibt es kaum noch ein WHOIS, welches Owner-Daten herausgibt.



In diesem Fall No-Way.




..du willst zu den Bullen weil auf dem "illegalen" Server gebannt wurdest (auf dem du vorher fleißig gezockt ind investiert hast) und dich im Nachhinein beklagst was die Betreiber mit der Kohle machen? Das wäre ja so als wenn ich nen Dealer anzeige weil er schlechtes Dope verkauft..
Ich beklage mich ja nicht was sie mit der Kohle machen, aber auch ein illegaler Server sollte sich an irgendwelche Regeln halten...
 

end4win

Member of Honour
#9
Nimm es einfach sportlich, da bedeutet illegal übersetzt regelwidrig. ;)
Sonstige mögliche Übersetzungen:
gesetzwidrig
widerrechtlich
ungültig
gesetzeswidrig
rechtswidrig
verboten
ungesetzlich
unerlaubt
unzulässig
unrechtmäßig
den Vorschriften nicht entsprechend
Keine davon impliziert, dass sich irgendwo an Regeln gehalten werden muss.
Selbst in Ihren Regeln steht, dass sie diese nach Gutdünken jederzeit ändern können. Über Rechte von Usern konnte ich gar nichts finden.

Gruß
 
Oben