Webspace-Empfehlungen

CDW

Moderator
Mitarbeiter
noch mehr OT:
Stellungnahme? Muss man denn alles, was in Foren geschrieben wird, ernst nehmen?
Edit: Warum bekomm ich keine antwort nur weil ich ein russe bin ?

Genau so wie Habo user rats wird von hass zerfressen genau so wie andere nazis
 

Whesker.

Banned
Ich habe mich noch nie beschwerrt

edit: rats hat mich ganze zeit fertig gemacht so komm auf solche gedanken

Ich muss mich bei thodt entschuldigen
 

sys64738

New member
Stellungnahme? Muss man denn alles, was in Foren geschrieben wird, ernst nehmen?
Nein, natürlich muss man nicht alles ernst nehmen. Aber wie würdet ihr denn auf ausländerfeindliche Äußerungen reagieren? Ich kann mir kaum vorstellen, das so etwas unkommentiert bleiben würde (zurecht!).
Wenn jemand hier mit Verbrechern und Massenmördern gleichgestellt wird ist das nicht in Ordnung!

Sorry aber es kotzt mich an, daß so manche Mitbürger mit Migrationshintergrund denen etwas nicht passt immer gleich Nazi schreien und alle den Kopf einziehen!
 

Mackz

Member of Honour
Original von sys64738
Sorry aber es kotzt mich an, daß so manche Mitbürger mit Migrationshintergrund denen etwas nicht passt immer gleich Nazi schreien und alle den Kopf einziehen!
Niemand zieht den Kopf ein!
Ich habe Whesker bereits per PN zu einer Entschuldigung aufgefordert und intern besprechen wir das Thema auch.
 

dedmen

New member
also wenn du dioch nicht per ftp verbinden kannst also über den filezilla ftp client weiß ich nicht aber wenn du einfach ma explorer aufmachst und dann in die adress zeile reinschreibst:
ftp://<deinen benutzernamen>.bplaced.net
dann kommt eine abfrage für benutzername und passwort da einfach deine bplaced logindaten eingeben
 

Brad

New member
Naja, von Free-Webspace würde ich ganz klar die Finger lassen.... da kann ziemlich viel falsch laufen und man wundert sich am Ende, dass die ganze Arbeit, die man in sein Projekt gesteckt hat, umsonst war, weil der Anbieter ohne Vorwarnung den kompletten Service geschlossen hat.
Sucht euch lieber einen guten bezahlten Webspace-Anbieter, da habt ihr mehr von ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

bitmuncher

Moderator
Es gibt genug Freespace-Anbieter die bereits seit vielen Jahren ihren Service anbieten. Außerdem denke ich, dass es selbstverständlich sein dürfte, dass man sich von seiner Seite Backups erstellt.
 

chumbalum

New member
für Rails kann ich nur http://heroku.com/ empfehlen .. das "kleinste" Produkt dort ist kostenlos und reicht für normale Ansprüche

für normalen Kram find ich bplaced mit Abstand am besten. http://www.square7.ch/ ist ein Sideproject von bplaced ... angeblich ist es viel toller und cooler; ist aber im Prinzip das gleiche nur mit Werbung :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

habo4ife

New member
weil ich persönlich sparen muss (hartz4 bei psych. erkrankung), ich aber trotzdem nicht auf eine eigene Domain verzichten möchte, habe ich Domains über http://domainssaubillig.de registiert und mir kostenlosen guten Webspace gesucht, wo sich Nameservereinträge setzen lassen, also sehr gut finde ich http://redio.de und http://limacity.de (lassen keine downloads zu, daher so schnell :rolleyes:)

Wenn ihr auch zumindest eine Weiterleitungsmailadresse name@domain.tld wollt, schaut euch mal nach diversen FreeDNS Diensten um.
Bin mir hier noch nicht ganz sicher, welchen ich nehme.

Oder wenn ihr ganz wenig bezahlen wollt mit Email ist http://celeros.de wirklich gut auch laut webhostlist.de
 

da_fighter

New member
Bei uberspace.de MUSS man pro Monat ein Minimum von 1€ bezahlen. Deren Modell basiert jedoch darauf, dass man immer so viel zahlt wie es einem gerade Wert ist und man im Monat Geld hat und das die meisten dann doch irgendwas zwischen 5€ und 10€/Monat zahlen möchten.

Der Service ist ausgezeichnet, ich hatte mehrmals mit denen E-Mail Kontakt, auch am Wochenende. Sind zwar nur 4 Leute, aber der Laden läuft anscheinend echt gut.

Dazu kommt, dass echt viele Pakete installiert sind, man einen SSH-Zugang bekommt und auch außergewöhnliche Sachen installiert sind, bzw. installiert werden können, z.B. gcc, ruby, Lua oder nodejs.
Bei allen Grenzen, z.B. Traffic und Speicherplatz kann man wohl mit denen reden sobald es über 10GB Plattenplatz geht.
Das sollte für die meisten reichen, kann uU auch VPS ersetzen.
 

habo4ife

New member
http://redio.de und Gratis werbefreier Webspace | lima-city: kostenloser Webspace kann man beide vergessen,
der eine hat mehr ausfälle als der andere :thumb_down::ausrufezeichen::(X:)wall:

auf meiner suche nach freehostern bin ich ich kürzlich auf byethost.com gestoßen, zwar nicht in deutschland aber das gleich die geschwindigkeit wieder aus :thumb_up:
Fastest free host in the world

interessant ist auch die verlinkte webseite, da finden sich einige gute hoster im ausland:free php hosting services comparison benchmark results

bin jetzt bei CELEROS ONLINE, nachwievor gibts es die auktion verdoppeltung einer bestimmten leistung, im 99 cent paket war das bei mir der speicherplatz auf 10 gb, dazu einfach z.B. auf webhostlist.de einen kurzen guten kommentar schreiben und dem support mitteilen.

bin sehr beeindruckt von CELEROS ONLINE , support immer schnell, schnelle server und man bekommt sehr großzügig scriptlaufzeit und ram sodass typo 3 auch unter last flüssig läuft :wink: sie sagten mir, sie hosten zwar auch max. 500 kunden pro server (bei den kleinen paketen), allerdigns würden sie sehr auf verfügbarkeit achten und würden die zahl notfalls auch nach unten korrigieren.

achso: eine andere gute möglichkeit für domains ist Cheap Domain Names Registration, Domain Transfer, SSL Certificates, Free DNS, Privacy Protection • Namecheap.com, zwar in english und auch etwas teurer als domainssaubillig.de aber dafür viele features wie whois schutz und so.
 

Harry Boeck

New member
Bin gerade beim Testen von dem einen oder anderen Free Webhoster, um mal einen Eindruck zu kriegen, ob ich vielleicht was verpasse gegenüber privatem Hosting.

Download-Raten:

Bei Byethost sieht die nach rund 1 MByte/s aus. Das ist deutlich höher als der DSL-Upstream. Allerdings gibt es bei Byethost Einschränkungen vom erlaubten Inhalt her (keine Bildergalerien, keine Videos, keine Sounds, keine Archive) so, daß man FÜR DEN REST dann schon wieder keinen Super-Durchsatz mehr benötigt.

Bei bplaced gibt's keine Einschränkungen der Dateitypen und -größen, aber dafür eine Beschränkung des Downstreams auf 2 MBit/s. Das ist nicht viel besser als ein einfacher DSL-Upstream.

Byethost KÖNNTE also umfangreiche Daten schnell ausliefern, erlaubt es aber nicht. BPlaced erlaubt also zwar alles, liefert es aber nicht besser als ein Heimserver.

Verarbeitungsleistung:

Analog sieht's von der Verarbeitungsleistung her aus: Die Peak-Leistung liegt durchaus im Bereich eines nicht ganz veralteten "ordentlichen" PC's (mein auf minimalen Stromverbrauch getrimmter Server mit Atom zum Beispiel ist bei der Peak-Leistung nur ein Sechstel so schnell wie Byethost). Hat man aber Scripte, die etwas länger als ein paar zig Millisekunden benötigen (also irgendwas applikationsmäßiges dahinter), hängt man sehr schnell

* in einer CPU-Bremse (die zugesicherte Dauerleistung bei Byethost z.B. ist nur etwa ein Zehntel der meist zu sehenden Peak-Leistung - sie bricht bei Scripts, die ein paar Sekunden dauern, heftig ein)
* in einem RAM-Deckel (es gibt z.B. bei Byethost nur mickrige 50 MB RAM, bei bplaced auch nur 64 MB)
* in einem HTTP-Deckel (arg begrenzte Upload-Dateigröße (relevant bei DB-Backups))
* in einem Timeout (nur etwa 10 Sekunden maximale Scriptlaufzeit - wer mal ne Kleinigkeit berechnen lassen will (z.B. ne Statistik der Anwendungen generieren, die dazu ne Log-Datenbank durchzuackern hat oder Daten aus dem Netz per Script sammeln lassen oder oder oder...), geht leer aus.

Man muß das alles ganz schön relativieren. Letztlich ist das ganze nur für einen eng begrenzten Bereich von Anwendungen sinnvoll - zum Beispiel KLEINE Foren - für die es dann aber im Vergleich mit einem Heimserver schon wieder nicht mehr sinnvoll ist.

Ich habe mich bisher für diese kostenlos-Webspaces noch nicht begeistern können...
 
Zuletzt bearbeitet:

bitmuncher

Moderator
Der wegfallende Verwaltungsaufwand für Server-Administration und die nicht mehr vorhandenen Stromkosten könnten ja evtl. auch ein Kriterium sein, vor allem da der Durchschnittsnutzer gar nicht in der Lage ist einen Webserver anständig zu verwalten.

Wie gut das Free-Hosting bei Byethost ist, weiss ich nicht, aber deren Support beim Premium-Hosting ist einfach klasse. Selbst DNS-Einstellungen, die über CPanel nicht machbar waren, haben sie mir an einem Sonntag binnen 2 Stunden erledigt. Da könnte sich manch deutscher Hoster durchaus eine Scheibe abschneiden.
 
Oben