Wer programmiert Viren?

Sust1962

Stammuser
Mal ehrlich, wenn ich erkältet bin dann habe ich mich irgendwo angesteckt und habe mir Viren eingefangen. Unsere Computer kommen aber nur mit uns zusammen. Das sind technische Geräte und dann muss man sich vor Viren schützen. Ich nutze Kasperky und in letzter Zeit zeigt mir das Programm immer wieder Trojaner oder andere schädliche Komponenten an. Wer hat was davon Vieren zu schaffen? Ich verstehe das nicht. Ich kann mir eigentlich nur vorstellen, dass das die Menschen sind die neue Vierenschutzprogramme auf den Markt bringen, denn die sollen ja gekauft werden. Was meinst Ihr-lege ich damit richtig?
 

bitmuncher

Senior-Nerd
Damit liegst du sicherlich nicht ganz falsch. Allerdings ist auch das Vermieten von Botnets durchaus lukrativ und auch der Verkauf von privaten Inhalten kann durchaus gewinnbringend sein (siehe z.B. die Amateur-Porno-Industrie, die zum Teil auf durch Viren gestohlene Daten zurückgreift). Und nicht zuletzt ist auch Spam noch immer sehr einträglich, weswegen Adressbücher u.ä. mit validen Empfängern durchaus gefragt sind. Nicht zu vergessen ist auch die Erpressbarkeit von Opfern (siehe BKA-Trojaner). Für all diese und diverse weitere Zwecke werden Viren und Trojaner entwickelt.
 

DerW

Stammuser
Wenn ich mich richtig erinnere, war dieser Webcast von Sophos zu dem Thema ziemlich gut: https://www.youtube.com/watch?v=W5nxzuSOMS4
Im Endeffekt kommt es aber wie bitmuncher bereits sagte immer auf das Geld zurück und wie man einen beliebigen Rechner einsetzen kann, um Geld zu machen (siehe auch die Fälle von Bitcoin-Mining).
 

Sust1962

Stammuser
Da habt ihr sicherlich Recht. Wisst Ihr was-erst gestern habe ich hier gefragt und was hab ich gestern Abend entdeckt? Ich wollte online Banking machen und fand als erstes ein großes Achtung. Ich soll mich vor Trojanern schützen. Nun trau ich mich doch gar nicht mehr irgendwelche Überweisungen zu machen. Man, ich habe extra den Tan-Generator gekauft und nun so was. Ich finde das einfach nur schlimm.
 

w4rlock

Stammuser
Naja , das ist denke ich mal ehr eine generelle Warnung an die User anstelle eines wirklichen Virenfundes.

Ich persöhnlich habe mich noch nie mit Onlinebanking anfreunden können und tätige meine Finanzen ausschließlich offline , obgleich ich auch die Bequemlichkeiten des Onlinebankings sehe.

Jeder muss halt selber wissen wo er seine "Bequemlichkeits/Sicherheits" Grenze setzt.
Das fängt bei Sachen wie InstantMassenger an und hört bei Sachen wie PGP und TrueCrypt auf.
Was mir persöhnlich immer am meisten unverständlich ist wie unbekümmert , ja geradezu fahrlässig , viele im privaten Bereich mit IT Sicherheit umgehen.

Allzu häufig hört man dann im Bekanntekreis sowas wie "Die Banken machen das schon sicher die achten da sicherlich drauf das da nix passiert" oder "Warum sollte ich verschlüsseln , wer sollte mich denn abhören ? Ich hab nix zu verbergen"
 

edurne

Banned
Es gibt sicher viele verschiedene Arten von Schadsoftware und Überwachungssoftware, die aus verschiedenen Gründen programmiert wird.

Eines der Gründe für das Produzieren von Viren ist es, das Surfverhalten des Nutzers zu Überwachen und so den Nutzer auf mit Werbung versehene Webseiten zu leiten bzw. Werbung einzublenden. Es besteht auch die Möglichkeit, im Hintergrund Links anzuklicken. Man kann auf diese Weise also als Hacker Geld verdienen.
 
Oben