Winxp Pro Service pack 2

Arthi

New member
Hi,

Ich hab auf nem anderen Computer WinXP Pro OHNE irgendwelche Updates, Service Packs etc. installiert; also ganz neu.

Kann ich jetzt OHNE SP1 drauf zu haben einfach SP2 installieren ?
 

Andrea21398

New member
normalerweiße läßt man sein bs über microsoft nach updates suchen, wenn er dir dann dadurch dieses service pack2 zum download anbietet kannst du es auch machen.



gruss andrea
 

Arthi

New member
Ich hab ein volles SP2 auf CD. Das wollt ich jetzt von dieser drauf installieren !

BITTE NUR ANTWORTEN WER SICH EINIGERMAßEN SICHER IST !!!
 

ivegotmail

Member of Honour
ja kannst du machen, das SP2 benötigt keine vorherige installtion des SP1
denn alles was im SP1 drin ist befindet sich auch im SP2
hab letzte woche grad selbst das SP2 auf nem frisch installiertem XP ohne probleme installiert
 

Andrea21398

New member
ja kannst du machen,

aber nur mit original XP

@Arthi

hm ,mit service pack 1 kannst du eine datensicherung machen mit service pack 2 nicht weil service pack 2 erkennt die codes ob die installtation fortgesetzt werden kann oder nicht egal ob von cd oder update.

gruss andrea
 

Arthi

New member
Tut mir leid, Andrea aber aus deinem Posting kann ich keine logischen Zusammenhänge entnehmen !

Interpretation :

Bei SP2 kann ich keine Datensicherung machen bzw. SP2 macht automatisch
keine Sicherung weil dieses irgendwelche Codes ( Registry, Install Informations )
nicht erkennt ?

Edit : Danke an euch beiden. Wenn Ivegotmail sagt, dass es klappt glaube ich Ihm auch !
;)
 
R

Robum

Guest
Original von Arthi
Hi,

Ich hab auf nem anderen Computer WinXP Pro OHNE irgendwelche Updates, Service Packs etc. installiert; also ganz neu.

Kann ich jetzt OHNE SP1 drauf zu haben einfach SP2 installieren ?

Servuz,

bevor du dich entschließt das Sp2 für Xp einzuspielen, tu dir selbst 2 Gefallen:
a) unbedingt vorher ein Backup des Systems machen (man denke an die Aktivierung)
b) informiere dich vorab genau, welche Software mit dem Sp2 noch inkompatibel ist.
(das sind noch mehr als schlappe 270 Programme der verschiedenen Hersteller)

Kommentar zu diesem ServicePack. wer's braucht *fg
 

Watchme

Member of Honour
Original von Arthi
BITTE NUR ANTWORTEN WER SICH EINIGERMAßEN SICHER IST !!!

Das ist eine ziemliche dreistheit, findest du nciht auch ?
und mal ganz im ernst: es gibt sicherlich einige Leute die spekulieren, aber vllt. treffen die es trotzdem...??

weisst du das du im krankenhaus auch erst den Oberarzt oder den Professor bekommt wenn du etwas dafuer BEZAHLST?
hier ist dir ziemlich kostenlos geholfen worden ,oder???

Original von Robum
a) unbedingt vorher ein Backup des Systems machen (man denke an die Aktivierung)

jo.. VIEL SPASS!!!
kann cih dir nicht empfehlen.. ausserdem: wozu gibbet ne Systemwiederherstellung? die funzt auch nachm SP2 wie sonst

Original von Robum
b) informiere dich vorab genau, welche Software mit dem Sp2 noch inkompatibel ist.
(das sind noch mehr als schlappe 270 Programme der verschiedenen Hersteller)

jo, das is allerdings wahr

Original von Robum
Kommentar zu diesem ServicePack. wer's braucht *fg

sagen wir es so: es hat schon nen grund warum JEDE Hotline als allererstes fragt ob man zu einem Produkt alle Patches eingespielt hat! und so schlecht wie du tust ist das SP2 lange nich....
 
Original von Arthi
Hi,

Ich hab auf nem anderen Computer WinXP Pro OHNE irgendwelche Updates, Service Packs etc. installiert; also ganz neu.

Kann ich jetzt OHNE SP1 drauf zu haben einfach SP2 installieren ?

Das aktuelle SP beinhaltet alle vorherigen SP.
Also mit SP2 bist du auf dem neusten Stand.
Teils kann es dir aber passieren, das dir der default User zerschossen wird.
Also Favo vom IE oder welchen Browser du nutzt, sichern, sowie die pst.

grüße
 
R

Robum

Guest
Original von Robum
a) unbedingt vorher ein Backup des Systems machen (man denke an die Aktivierung)

jo.. VIEL SPASS!!!
kann cih dir nicht empfehlen.. ausserdem: wozu gibbet ne Systemwiederherstellung? die funzt auch nachm SP2 wie sonst

Ich empfehle dir mal einen Mitschnitt der Sp2-Installation damit du ersehen kannst, welche Dateien ausgetauscht werden.
Dann starte mal deine Systemwiederherstellung und vergleiche die durch das Sp2 ersetzten Dateien mit den Dateien des Sp1 bzw. der XP-Original-Versionen.

Original von Robum
Kommentar zu diesem ServicePack. wer's braucht *fg

sagen wir es so: es hat schon nen grund warum JEDE Hotline als allererstes fragt ob man zu einem Produkt alle Patches eingespielt hat! und so schlecht wie du tust ist das SP2 lange nich....[/quote]

Hm, dann nenne mir mal die Vorteile des Sp2 !
Alle, die regelmäßig alle notwendigen Patches eingespielt haben (auch über Auto-Update) benötigen dieses Sp2 eigentlich nicht.
Sicherheitslöcher werden auch kaum gestopft, im Gegenteil; das Sp2 reißt teilweise erst neue Löcher auf.
Siehe die Artikel bei Heise:
:Service Pack 2 für XP_ Vorsicht bei PCs mit Intels Pentium 4
:Windows-XP-Firewall reißt Löcher in Netzwerkschutz

Diese Service-Pack ist meiner Meinung nach nicht mehr als a) eine Alibi-Funktion seitens Microsoft für die Sicherheit alles getan zu haben und b) rein auf kommerz ausgerichtet, denn so viele Inkompatibilitäten wie bei diesem Sp hat's vorher noch nicht gegeben.
 

Watchme

Member of Honour
*fg*

ganz ehrlich? mir sch$#&^ egal.. ich hab 98 und Linux... bin mit beidem sehr zufrieden, weil es beides einigermassen fix laeuft!

SP2 ist wichtig, ja! weil darin einige Updates enthalten sein sollen, die du so nciht bekommst.
und weil es einige Deppen zu ihrem "sichereren PC" zwingt (Firewall, Antivirenscanner, Auto Update)
sicherlich ist es nicht das non plus ultra, aber das gibt es eh nciht!

und wenn du so am schimpfen bis, ne... dann wuerd ich dir mal empfehelen ganz ganz fix dein Windows von der platte zu loeschen
 
R

Robum

Guest
Original von Watchme
*fg*

ganz ehrlich? mir sch$#&^ egal.. ich hab 98 und Linux... bin mit beidem sehr zufrieden, weil es beides einigermassen fix laeuft!

SP2 ist wichtig, ja! weil darin einige Updates enthalten sein sollen, die du so nciht bekommst.
und weil es einige Deppen zu ihrem "sichereren PC" zwingt (Firewall, Antivirenscanner, Auto Update)
sicherlich ist es nicht das non plus ultra, aber das gibt es eh nciht!

und wenn du so am schimpfen bis, ne... dann wuerd ich dir mal empfehelen ganz ganz fix dein Windows von der platte zu loeschen

Kriegst du für deine Spam-Postings eigentlich bezahlt ?
Wer her der Depp ist will ich zwar nicht zur Diskussion machen, aber hättest Du ein wenig mehr Know-How bezüglich XP den sog. Patches, ServicePacks etc., dann dürften sich die Boarduser in Zukunft vielleicht mal über einen fundierten Beitrag von dir freuen.
 

Arthi

New member
So langsam hab ich das Gefühl, dass Watchme und Andrea ziemkich stark verwand sind ( Charaktermäßig )
X(
 

Watchme

Member of Honour
*fg*

Arthi: fuer jemanden der heir ne verwarnung kassiert hat lehnste dich aber weit ausm Fenster....

Robum: wie oben schonmal erwaehnt bekommt heir keiner geld dafuer!
das du dich mit dem deppen angesprochen fuelst ist deine Schuld.. jeder zieht sich den Schuh an der ihm passt .. gemeint wars urspruenglich nciht so , aber bitte.............................
desweiteren gibt es immer mehr Leute die einfach mal auf Windows schimpfen und das mit irgendwelchen Argumenten tun, die sie irgendwo gelesen haben, ohne sich zu informieren , was denn nu fakt is! und um ganz ehrlich zu sein: mich nervt das......

du hast fakten zum SP2 gefordert, bitte sehr:

1. Es installiert neben einer Firewall, eines Virenscanners auch die neueste Version der Automatischen update Funktion. Ueber die Guete der Firewall und des Virenscanners laesst sich trefflich streiten, weil da keiner etwas genaues weiss (-> closed Source). Aber den 0815-Otto-Normalverbraucher schuetzt es zumindest vor den kleinen taeglichen gefahren, wie zum beispiel einem Sub7. Das es ziemlich einfach ist, beides auszuschalten ist mehr doer weniger ein Tribut (??) an die Leute die wissen was sie tun.

Das der Automatische update Service bei einem Rechner der oft im netz ist sinnvoll ist, sind wir sicherlich einer Meinung.

Meiner Meinung nach waere es nie zu einem solchen Ausbruch von MSBLASTER o.ae. gekommen, wenn immer alle wirklich ihr System Up-to-date gehalten haetten. (Bei den grossen Firmen war in den Abteilungen die zwngasweise geupdated werden auch komischerweise voellige Ruhe..........)
ALSO: richtig das es sowas gibt! Es schuetzt die unwissenden (vor den einfachen Dingen) und die, die es nicht wollen koennen es abstellen

2. Alle ( auf einmal) eingespielten patches siehst du heir:
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;[LN];811113
das erspart a) ne Menge arbeit und b) ne menge Zeit weil du damit so ziemlich alle wichtigen Updates auf einmal hast , nach ner XP installation... (und als Admin kan ihc dir sagen: das ist ne extreme Zeitersparnis, wenn du das Dingen auch noch verteilen musst...)

3. hat das SP2
Technologien für den Netzwerkschutz
Technologien für den Netzwerkschutz
Technologien für den Speicherschutz
Technologien für eine sicherere E-Mail-Verarbeitung
Technologien für sichereres Browsen
guck einfach mal hier:
http://www.microsoft.com/germany/technet/datenbank/articles/600337.mspx#ETAA


ich denke das alles zeigt doch, dass das SP2 doch recht sinnvoll ist.
Es schuetzt Leute die nciht wissen was sie tun, und die die es wissen, kennen die entsprechenden Schalter um es abzustellen, wo sie eine Funktion nicht benoetigen.

so.. in der Hoffnung, das man jetzt langsam mal wieder auf ne vernuenftige Plattform der Kommunikation kommen kann

gruesse

WaTcHmE
 
R

Robum

Guest
Hi WaTcHmE,

deinem Wunsch entsprechend also zurück auf die vernünftige Plattform der Kommunikation.

Original von Watchme
desweiteren gibt es immer mehr Leute die einfach mal auf Windows schimpfen und das mit irgendwelchen Argumenten tun, die sie irgendwo gelesen haben, ohne sich zu informieren , was denn nu fakt is! und um ganz ehrlich zu sein: mich nervt das......

Ich schimpfe nicht auf Windows, stehe dem XP-Sp2 aber kritisch gegenüber weil:
a) durch das Sp neue Sicherheitslöcher (speziell in der Firewall in Punkto Freigaben) aufgetan werden.
b) Inkompatibilitäten selbst mit hauseigenen Produkten dazu führen:
1) das ich mir gezwungener Maßen neue Software kaufen muß.
2) das upgedatete Systeme in fast 25% der Fälle gar nicht mehr oder nur noch mit diversen Macken laufen.

Auf weitere Punkte wie die Schwächen des Security-Centers, Limitierungen der Anzahl der Netzwerkverbindungen etc. will ich gar nicht erst eingehen (gibt ja schon Patche). Aber das mir ein Service-Pack meine System-Konfiguration durcheinander bringt, indem es Dienste neu konfiguriert, find ich nicht witzig.

Ich stimme dir zu das das Service-Pack für die meisten Anwender sinnvoll ist, aber bei den von mir kritisierten Punkten, dürfte man das Sp eigentlich nur auf ein neu installiertes XP einspielen und dieses dann anpassen.


Das der Automatische update Service bei einem Rechner der oft im netz ist sinnvoll ist, sind wir sicherlich einer Meinung.

Ob diese Auto-Updates sinnvoll sind ist meiner Meinung nach doch fraglich
Bequem bzw. kompfortal für den Anwender ja, aber dadurch informieren sich viele der
Anwender kaum noch oder überhaupt nicht mehr.
Getreu dem Motto: Ich bin sicher dank Bill Gates.
Das Würmer und Trojaner keine Chance mehr haben werden, was dem Anwender
ja suggeriert wird ist doch echt fraglich, solange MS der eigenen Entwicklung und den
damit verbundenen Sicherheitslöchern hinterherläuft.

Fakt ist für mich, das das Sp2 noch unausgegoren ist und deshalb stehe ich dem auch weiterhin kritisch gegenüber.

Also "wer's braucht"
 
Oben