Wlan-Netzwerk mal da, mal nicht, Empfang super, aber Inet funzt nicht

Bex09

New member
Hallöchen allerseits,

ich wendete mich mitmeiner Frage bereits direkt an sTEk, will sie nun aber auch hier posten, vielleicht kann mir ja jemand aus meiner Lage helfen?

Meine Mail an sTEk:

Und zwar habe ich Probleme mit meinem Wlan. Das Signal ist super, 4 von 5 Balken.. Aber er findet es nicht immer und wenn er es findet, dann verbindet er nur mit ganz viel Glück..

Neudings wirklich erst beim 100. Versuch und dann ist die Verbindung suuuper schlecht und höchstens für ein paar Sekunden.

Ich habe an einem Pc soeinen Wlan-Adapter von Belkin und schon soein USB-Verlängerungskabel dran. Auf dem PC ist Win XP, falls das wichtig ist.

Ich bin da absolut kein technisches Genie, kannst du mir da irgendwie weiterhelfen?

Viele lieben Dank,
Saskia





Darauf kam von sTEk:

Grüß Dich Saskia und "Herzlich Willkommen im HaBo!",

stelle Deine Frage bitte in der WLAN-Zone. Ich helfe Dir gern auch über PN, aber bei einem solchen Problem kann evtl. auch mal jemand anderes in der Zukunft seinen Fehler beheben.

Mein erster Tipp:
Treiber erneuern (bei Belkin direkt runterladen) und die USB-Verlängerung rausmachen, falls die über 1,5m ist! Dann Test mit einer unsicheren Verbindung (also ohne Verschlüsselung - musst Du im Router einstellen), um sicherzugehen, dass das Funkfeld überhaupt funktioniert. *welch schönes Wortspiel*

Dann die typischen Fragen:
Wie heißt der Stick richtig (Modelbezeichnung - steht auf dem Ding hinten drauf), welches XP mit welchem Updatestand, welche Verschlüsselung auf dem WLAN, wie sieht die bauliche Umgebung aus (Abstand und Hindernisse zwischen Rechner und Router)... Hast Du mal geguckt, wer sich noch so im Äther rumtreibt (z.B. mittels Netstumbler oder Easy WiFi sniffer)? Nicht dass Dein Signal zu schwach ist und noch drei andere in der WLAN-Umgebung (optimaler Kanalabstand >6) funken.

Vlt. hatte auch schon mal jemand das Prtoblem mit dem Stick...daher erstelle einfach nen neues Thema inna WLAN-Zone und ich schreib diesen Text nochmal dazu, damit der Rest auch folgen kann. ;)


In diesem Sinne erst einmal "witterungsbedingt eingefrostete" Grüße,
sTEk :)



So und nun:


Meinst du mit im Äther rumtreiben, was ich noch an verfügbraren Drahtlosnetzwerken finde?
Da finde ich immer noch 2 andere mit ziemlich gutem Empfang, keine Ahnung von wem.. Diese beiden finde ich immer und meines nur manchmal, obwohl ich genau weiß, dass meiner immer 4 Balken hat..

Jetzt finde ich es fast gar nicht mehr seit ein paar Stunden und kann also auch gar nicht mehr verbinden, das ist ja wie verhext..hängt das mit den anderen zusammen?

Auf die Router IP könnnt ich mit einem anderen Pc zugreifen.

USB-Verlängerungskabel ist glaub 0,5 m lang und der Treiber ist aktuell..es ging ja auch mal..


Zu Hülf.... :)



 

beavisbee

Member of Honour
auf welchen Kanälen liegen denn die anderen WLANs und auf welchem liegt dein WLAN?
(mit von Stek erwähnten Tools kannst du das herausbekommen)

Was genau befindet sich alles zwischen dir und dem Router? (massive Wände, Wasserrohre, Pflanzen, ...)

Generell:

  • Wasser, Metall und dicke Wände sind absolutes Gift für WLAN-Ausbreitung. (gab hier AFAIK auch schonmal nen extra Thread dazu)
  • genauso können Bluetooth-Geräte stören, da sie im gleichen Frequenzbereich liegen
  • Wenn mehrere WLANs auf gleichem oder angrenzenden Kanälen senden, stören sie sich gegenseitig - ein Abstand von 3 Kanälen sollte, wenn möglich, immer vorhanden sein. wenn zu viele WLANs in der Umgebung sind, dann sollte man sich in den Bereich setzen, wo die am schwächsten empfangbaren Fremd-Netze sind.

Sind die anderen Netze auch schon immer da oder erst neu?
Vielleicht spielt auch einer der Nachbarn mit Antennenbau etc. selbst herum ohne zu wissen, was er tut und beeinträchtigt somit dein WLAN (nicht umsonst benötigt man eigentlich 'nen Amateur-Funker-Schein, um offiziell und legal selbst Antennen zu bauen)
 

xblax

Member of Honour
Ich habe solche Probleme immer dann mit meinem Laptop, wenn er im Energiesparmodus oder im Modus "Ausbalanciert" ist (WIN 7). Dann wird nämlich auch die Leistung der WLan-Karte runtergeregelt. Unter XP ist das vermutlich genauso.

Empfangen kann man natürlich immer noch aber die Sendeleistung ist schlecht.
Schau mal in den Energieeinstellungen und stelle auf das Profil Höchstleistung um, vielleicht hilft das. Irgendwo kann man glaub ich auch noch das genaue Verhalten für die einzelnen Profile einstellen.
 

Foxxx

New member
Hallo,

wann genau sind denn die 4 Balken vom Empfang zu sehen?
Habe schon oft die Erfahrung gemacht, dass bei Windows in dem "Funknetzauswahlbildschirm",
wo man auch nach Netzen suchen kann, die Empfangsstärke anhand der dargestellten Balken nicht sonderlich genau ist.
Habe es auch schon gehabt, dass dort 3-4 Balken angezeigt werden, wenn man
aber verbunden hat, es nur noch 1 oder 2 sind.

Also vielleicht wirklich einfach nur zu schlechter W-Lan Empfang?

MfG
 

Bex09

New member
Ich hab nun einfach den Kanal geändert und bisher gehts wieder total gut...
Obs wohl daran gelegen hat?

Der eine is Kanal 6, der andere 11 und ich bin jetzt 13..Wäre das vllt noch besser, wenn ich 2 wäre?

Ist ja ein Ding,dann muss der andere ja seinen Kanal geändert haben, dass es auf einmal bei mir so schlecht war.. Danke, dass ihr mri das mit dem Kanal erzählt habt, auf sowas wär ich ja im Leben nicht gekommen :)

Lieber Gruß,
Saskia
 

beavisbee

Member of Honour
Hi Saskia,
Ich hab nun einfach den Kanal geändert und bisher gehts wieder total gut...
Obs wohl daran gelegen hat?
mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit: ja.

Stell dir das vor wie eine stark befahrene Autobahn mit ihren 2-3 Spuren - wenn alle auf der gleichen Spur fahren wollten, dann müssten die Autos übereinander fahren (was nicht funktioniert), weil sie sich einfach im Weg sind, daher teilen sich die Autos auf die Spuren auf und jeder ist einigermaßen ungestört ;)

Der eine is Kanal 6, der andere 11 und ich bin jetzt 13..Wäre das vllt noch besser, wenn ich 2 wäre?

Ja, probier mal den Kanal 2.

Ist ja ein Ding,dann muss der andere ja seinen Kanal geändert haben, dass es auf einmal bei mir so schlecht war..

normalerweise denkt sich niemand einfach so "ach, ich wechsel jetzt mal den Kanal" - aber es ist gut möglich, dass entweder jemand dazu gezogen ist oder jemand erst seit kurzem WLAN hat oder es ist einfach bei jemandem der Router kaputt gegangen oder er hat den Anbieter gewechselt und dabei 'nen neuen Router bekommen und der neue Router hatte eben einen anderen Standard-Kanal... so würde ich mir das erklären.

Liebe Grüße,
Martin
 

sTEk

New member
Nimm lieber Kanal 1, mit dem ist die Entfernung zum nächsten (Kanal 6) fast optimal.


stek-albums-offen-picture77-wlan-verteilung-im-2-4ghz-ism-band.png
 
Zuletzt bearbeitet:

humbel

New member
Hi habe ein ähnliches Problem, kann aber Hardwarefehler ausschliessen.
Hatte schon ca 4 Wlan sticks/karten an unterschiedlichen kisten.

Also erzähle jetzt von aktuellen problem, Windows XP SP3 Dlink PCI Wlan.

Ich sehe mal ein Router mal nicht in meiner Umgebung sind 2 Router die ich sehe, habe mal mit Netstumbler geschaut und da fiehl mir auf das die Verbindungen mal Grün mal Grau sind immer wieder. Wärend der Suche stockt auch der ganze Rechner.

Treiber wurden neu Installiert.

Achja nach etwa 30 minuten hat er eine Verbindung aufgebaut wieso kann ich nicht sagen und wie lang erst recht nicht.

Hoffe kann mir wer helfen

LG
 

beavisbee

Member of Honour
Helfen können wir dir nur, wenn du ersteinmal die Standard-Fragen beantwortest, die hier schon gestellt wurden.

Welchen Kanal nutzt dein WLAN?
Welche Kanäle haben WLANs in der Nachbarschafft?
Wie stark sind diese?
Wo steht der Router?
Wo steht der Rechner?
Wie weit ist die Entfernung von Rechner zu Router?
Was ist an Hindernissen (Mauern, Möbel, Pflanzen, Rohre,...) dazwischen?
Aus welchem Material und wie dick sind die Mauern?
 

humbel

New member
Also ich weiss nicht ob du meinen Beitrag richtig gelesen hast, aber es hat nichts mit der entfernung zu tun auch nichts mit dem Channel oder der entfernung es muss wohl ein Windows Problem sein.

Dennoch zu deiner Frage:

Router steht 5m entfernt
Keine Hinternisse
2 Wlan netze (1 Fitzbox & 1 Speedport (meiner))
Volle Leistung
Mein Router auf Channel 6 Nachbar Channel 11

Im Selben raum ca 1m vom Pc entfernt nutze ich meinen Lapi mit eingebauter karte und win 7 da läuft das inet wunderbar.

Bei meinen Eltern ist das hleiche Problem nur das dort jedesmal die Hardware ausgeworfen wird wie wenn man es aussteckt und wieder einsteckt.

Bei mir bleibt die HW zwar da aber die Wlan Netze kommen und gehen.
Bei der Suche mit Win sind mal beide da, dann das eine, das andere dann keins und dann wieder beide.

Bei Netstumbler haben die Router immer Timeouts also quasi kurz off.

Wie oben auch schon erwähnt schliese ich ein HW defekt aus da es nicht nur bei dieser Wlankarte, dem Rechner und Router so ist.

Irgendwas müssen die getesteten Rechner gemeinsam haben.

LG
 

beavisbee

Member of Honour
Also ich weiss nicht ob du meinen Beitrag richtig gelesen hast, aber es hat nichts mit der entfernung zu tun auch nichts mit dem Channel oder der entfernung es muss wohl ein Windows Problem sein.

Natürlich habe ich deinen Beitrag richtig gelesen... du hast jedoch in dem Beitrag lediglich ein Hardware-Problem ausgeschlossen - Informationen zu Entfernung, Kanälen, etc. hattest du bisher nicht geschrieben...


Ein paar Details zu den anderen Rechnern und WLAN-Karten/-Sticks wären interessant:

alle Kisten mit Windows XP SP3?
Was hast du neben der dlink PCI-Karte noch an WLAN-Karten / Sticks probiert?

Wie verbindest du dich mit dem WLAN? Windows-eigene WLAN-Verwaltung oder irgend ein Tool vom WLAN-Karten-Hersteller?
Selbst wenn du die Windows-eigene WLAN-Verwaltung nutzt: hast du irgend ein Verbindungs-Tool von einem WLAN-Karten-Hersteller bei der Treiberinstallation mit installiert, welches jetzt im Hintergrund mit läuft?

(gut möglich, dass Windows' ZeroConf und das Tool vom Hersteller sich gegenseitig ein wenig stören...)
 

humbel

New member
Also, in meinem Rechner befindet sich nur eine Karte eben die Dlink g520+
hatte schon einen USB Stick Logilink getestet bei Dlink hatte ich die Software mitinstalliert diese hat aber kein Verbindungsassistent nur eine Anzeige diese habe ich jedoch deaktiviert startet nicht.

Logilink habe ich nur den Treiber installiert.

Dann hatte ich noch so nen Mega Wlan Adapter der 500mw bringt mir fällt gerade der name nicht ein.

Bei meinen Eltern auch dieser Mega Wlan Adapter (gibts bei Eb.. 40€~ silberner kleiner Kasten) Fritz USB Stick und deren PCI Wlan karte da bin ich mir nicht sicher obs auch ne Dlink karte ist glaube aber Netgear (schwarz-gelber Aufkleber dürfte Netgear sein).

Ich habe SP3 aber die Eltern habens soweit ich weiss nicht da Updates Ausgeschaltet sind :-D

Bei mir kann ich SP3 leider nicht deinstallieren also hab ich XP mit SP3 Installiert und nicht durch ein Update SP3 installt.

Sollte aber angemerkt sein das ich zuvor keine Probleme hatte evt. erst seit den letzten Updates welches kann ich nicht sagen da der Rechner fast 1 Jahr in der Ecke stand und vor 2 Wochen erst wieder angeschaltet wurde.
S

Seit gestern scheint die Verbindung zu stehen aber bin mir sicher wenn ich ihn nun neustarte habe ich wieder das selbe Problem das es ewig brauch bis er sich Verbindet (wir reden nicht von 10 min das wäre auf lahmen Rechner zu schliessen sondern von 30 - 60 min oder garnicht)

Habe 3 Weitere Lan Verbindungen 100Mbit und Gbit onboard und Firewire die sind in der Netzwerksteuerung Deaktiviert da ich als das Problem hatte das manche Programme nicht wussten welche Karte sie verwenden sollten

LG
 

beavisbee

Member of Honour
kannst ja mal probieren
A) mit 'ner Live-Linux-CD wie Knoppix zu booten und zu schauen, ob's damit problemlos funktioniert
und
B) wenn du noch irgend 'ne Ersatz-Festplatte rumliegen hast, diese mal einbauen, dort drauf mal Windows neu installieren, schauen ob da dann WLAN geht und dann die Updates einzeln ziehen und jedes mal danach neustarten und schauen, ob WLAN immernoch geht... das macht zwar verdammt viel Arbeit, aber danach kannst du dir sicher sein, ob es an einem (und wenn ja an welchem) Windows-Update liegt...
 

humbel

New member
Unter lenny läufts.
Das mit den Updates ist mir zu stressig dann stöpsel ich lieber mein Switch an und warte bis einer dahinter gekommen ist.

Rechner steht hinterm Fernseher und dort liegt sowieso ein Kabel für die Dbox.


LG
 
Oben