Zugriff auf Passwörter durch Bundespolizei und Zollbehörden

citizenfive

Stammuser
Hier:

Eins verstehe ich nicht ganz. Die Passwörter sind ja verschlüsselt gespeichert bzw. das müsste man bei dem jeweiligen Provider jetzt nachfragen.
Wenn sie es sind, dann müssen die sie ja entschlüsseln. Bei einem entsprechend gewählten Passwort wird es allerdings nicht funktionieren (Quantencomputer werden da wohl noch einige brauchen, um so weit für den Einsatz zu sein). Oder habe ich da etwas übersehen?

Grüße
c5
 

Chakky

Member of Honour
Naja man kann ja das passwort auch mal per Schnittstelle unverschlüsselt an eine BKA API schicken.... aber ich denke es wird eher darauf hinauslaufen, dass ein 2ter Login ermöglicht wird
 

citizenfive

Stammuser
sauber... die "westlichen Werte" scheinen sich sehr strickt an die "östlichen" anzupassen, man hat sie dort ja lang genug ausprobiert.
 

kaputtnik

Stammuser
Vergleich mal bitte nicht die hohen Westlichen Werte mit dem Kommunismus. Das geschieht alles nur, um uns zu schützen, das ist also was ganz anderes.
 

citizenfive

Stammuser
klar :D das ist natürlich alles zu unserem Schutz. Da gibst sich der Kommunismus dem faschistoiden Kapitalismus durchaus die Hand in dem Willen zur Macht und der Propaganda des "Schutzes".
 

Kusanagi

New member
Ich denke nicht das wir hier alles vermischen sollten, von der art der Überwachung und Kontrolle in China sind wir noch weit weg, allerdings haben Hintertüren auch nichts mit schutz zu tun. Schon die Nahost-Division hat gemerkt das elektronische Überwachung nichts bringt, denn das wissen die "bösen" auch und gehen einfach auf die alten Wege zurück, mündliche Absprachen und tote Briefkästen.
 
Oben