über 900 GB fehlen bei RAID5 + ext3

bikmaek

Member
Hallo

ich habe mir ein RAID5 mit 4 x 1TB HDD's gebastelt.

Das funktioniert auch sehr gut!

Nachdem ich das online hatte, habe ich mit "fdisk" eine Partition erstellt. Hier der Output nach der Erstellung:

Code:
[root@ux-01 ~]# fdisk /dev/sda

The number of cylinders for this disk is set to 364601.
There is nothing wrong with that, but this is larger than 1024,
and could in certain setups cause problems with:
1) software that runs at boot time (e.g., old versions of LILO)
2) booting and partitioning software from other OSs
   (e.g., DOS FDISK, OS/2 FDISK)

Command (m for help): p

Disk /dev/sda: 2998.9 GB, 2998950428672 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 364601 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sda1               1      267349  2147480811   83  Linux

Command (m for help):
Wie man sieht, wird die "Disk /dev/sda" mit 2998.9 GB erkannt.

Die einzige Partition habe ich auch erstellt. Es sind KEINE freien Sektoren mehr da!

Code:
Command (m for help): n
Command action
   e   extended
   p   primary partition (1-4)
e
Partition number (1-4): 2
No free sectors available

Command (m for help): n
Command action
   e   extended
   p   primary partition (1-4)
p
Partition number (1-4): 2
No free sectors available

Command (m for help):
Soweit erkenne ich erstmal kein Problem.

Wenn ich jetzt mir aber den Output von "df" angucke, und was samba mir an meine Windows-Systeme mitteilt, dann komme ich echt ins grübeln:

Code:
[root@ux-01 ~]# df
Filesystem           1K-blocks      Used Available Use% Mounted on

( ... hier steht der rest ... )

/dev/sda1            2113784984 836934312 1169476632  42% /mnt
Das heißt, dass "nur" noch ~2015GB da sind.

Wo ist der Rest (~980GB)? - Ich weiß echt nicht mehr weiter...

mfg bikky
 

lagalopex

New member
wie sieht die Ausgabe von mkfs.ext3 aus... und welche Blöckgröße hast du gewählt? (2TB kann nämlich die Maximalgröße von ext3 sein, je nach Blöckgröße halt.) "tune2fs -l /dev/sda"
Probier mal ext4... ist mittlerweile stabil und du kannst Volumes mit bis zu 1 EB anlegen.
Es kann auch am raid-controller liegen, aber die 3TB werden ja an sich angezeigt, auch wenn irgendwie wenige Blöcke zur Verfügung stehen...

Ich hoffe mal dass das ein alleinstehender raid-Controller ist...

EDIT: Es liegt wohl an fdisk bzw der zugrundeliegenden Partitionstabelle.
Möglichkeit 1 wäre, einfach sda zu formatieren, ohne Partitionstabelle. Oder eine alternative Partitionstabelle zu benutzen (der linux kernel kann ja ne menge...)
 

bikmaek

Member
weiß zwar nicht warum, aber scheinbar kann die verwendete ext3 Version "nur" 2 TB verwalten.

Werde dann auf XFS wechseln und dann mal gucken wie sich das ganze so verhält :)

Nach vollzogenem Werk werde ich mich nochmals melden...

Danke für die Tipps

mfg bikky
 

beavisbee

Member of Honour
Original von bikmaek
weiß zwar nicht warum, aber scheinbar kann die verwendete ext3 Version "nur" 2 TB verwalten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Ext2#Dateisystemgrenzen
Code:
Grenzendaten des ext2-Dateisystems auf Linux
Blockgröße: 		1 KB 	2 KB 	4 KB 	8 KB
max. Dateigröße: 	16 GiB 	256 GiB	2 TiB 	2 TiB
max. Dateisystemgröße: 	2 TiB 	8 TiB 	16 TiB 	32 TiB
du musst einfach nur die Blockgröße vergrößern, dann klappt's auch mit > 2TB
 

bikmaek

Member
Fehler gefunden:

Ich weiß nicht warum, aber es werden mit "fdisk" und "cfdisk" nur Partitionen erstellt, die < 2TB sind.

Jetzt hab ich das Raidsystem OHNE Partition angelegt, auf "/dev/sda" das Dateisystem erstellt und schon hab ich meine volle Plattengröße - wie gewünscht.

Danke für's mitdenken

mfg bikky
 

lagalopex

New member
Original von bikmaek
Ich weiß nicht warum, aber es werden mit "fdisk" und "cfdisk" nur Partitionen erstellt, die < 2TB sind.

Jetzt hab ich das Raidsystem OHNE Partition angelegt, auf "/dev/sda" das Dateisystem erstellt und schon hab ich meine volle Plattengröße - wie gewünscht.
Genau das hab ich doch geschrieben?! Die normale altmodische Partitionstabelle kann keine Partitionen größer 2TB. Also entweder ohne oder mit zb GPT... ;)
 
Oben