01.01.2008 - TVProgrammdaten kostenpflichtig (Tvbrowser) - Petition

gbNiNjA

New member
Hi.
Wie manche es bereits gemerkt haben, sind ab dem ersten Januar TV-Programm-Daten von Sendern, die zur VG-Media gehören (u.a. Pro7/KabelEins/DSF usw), kostenpflichtig geworden.
Eine absolute Frechheit was mich angeht.
Tragt dazu bei und macht mit bei der Petition.
Gruß
gbNiNjA

[Falls schon ein Thread dazu gibt, und meine Augen Probleme haben, bitte darauf verweisen und den hier closen ;) ]

Petition:
http://www.gopetition.com/petitions/kostenloses-nutzungsrecht-der-sendedaten-durch-v.html

Informationen:
http://www.digitalfernsehen.de/news/news_237312.html
http://winfuture.de/news,36436.html
http://www.vgmedia.de/main/pdf/EPG2.pdf
 

Corni

New member
Wo bei der Aktion der Sinn bleibt, frag ich mich auch.
Wollen die den Fernsehzeitungen exklusiv ihr Programm mitteilen?? Wasn Blödsinn. Jeder kann einfach in den Videotext kucken. Deswegen kann man die Angaben auch genauso gut total freigeben.

gruß Corni
 

Foxxx

New member
Mal na Frage:
Welche Programmdaten werden (sind) denn kostenpflichtig?
Ich erhalte über DVB-T auch im neuen Jahr weiterhin die EPG-Daten.
Was genau soll denn jetzt was kosten?

Mfg
 

gbNiNjA

New member
Original von Foxxx
Mal na Frage:
Welche Programmdaten werden (sind) denn kostenpflichtig?
Ich erhalte über DVB-T auch im neuen Jahr weiterhin die EPG-Daten.
Was genau soll denn jetzt was kosten?

Mfg

Die Highlights des Tages kann man noch kostenlos nachschauen, aber ansonsten wird wohl alles kostenpflichtig sein (Fernsehzeitschriften, Programme wie TV-Browser oder TVGenial usw).
Ausser, wenn du den Sender einschaltest und dir den Videotext anschaust..
Soweit ichs verstanden habe.
 

Corni

New member
Es könnte sich ja ein kleines Team bilden, das ständig das Fernsehprogramm vom Videotext ins Internet abtippt XD
 

gbNiNjA

New member
Ja grad auch überlegt, aber wer wäre zu diesem "illegalen" Tat bereit?
Ich mein ich hätte schon Angst vor VG-Media :p
 

SUID:root

Member of Honour
Also wenn ich bei TVmovie vorbeisurfe und auf "jetzt im TV" klicke, dann bekomme ich alles angezeigt, ebenso wie "20.15 im TV", auch für die genannten Sender. Habe ich da etwas nicht mitbekommen/falsch verstanden oder worum geht es jetzt? :D
 

Janus

New member
Irgendwie widersprechen sich die beiden Quellen in der Mindestsumme pro Jahr.. die erste sagt 2 Euro pro Jahr, die andere 2000 pro Jahr...

Im übrigen hab ich hier auch mal den (anscheinenden) Originaltext rausgesucht:
http://www.vgmedia.de/main/pdf/EPG2.pdf

Kann man ja mal versuchen zu lesen ^^
 

ivegotmail

Member of Honour
Original von Foxxx
Welche Programmdaten werden (sind) denn kostenpflichtig?
Ich erhalte über DVB-T auch im neuen Jahr weiterhin die EPG-Daten.
Was genau soll denn jetzt was kosten?
Nur das Anbieten und Veröffentlichen der EPG Daten der betreffenden Sender (siehe PDF unten) wird kostenpflichtig. Hierbei wird in Internet-EPG und "normalem" EPG (digitaler Empfang) unterschieden.

Internet-TV-Zeitschriften bzw Programme müssen dafür bezahlen (0,0002 ? pro Seitenaufruf und mindestens 2000 ? im Jahr), dass sie das TV Programm der betroffenden Sender veröffentlichen dürfen. Der fernsehschauende Enkunde bezahlt also erstmal nichts.

Die Hersteller von EPG fähigen Empfangsgeräten müssen ab sofort 3 ? je Gerät abgeben. Die wird dann sicherlich auch der Enkunde tragen müssen. Wenn du allerdings schon einen DVB-T Revievcer hast, betrifft es dich nicht mehr. Weiterhin müssen die Anbieter des digitalen EPG Dienstes für jeden Endkunden-Haushalt der diesen Dienst nutzt 1? pro Jahr zahlen.

Zum Nachlesen hier die entsprechende Bekanntmachung: http://www.vgmedia.de/main/pdf/EPG2.pdf

Original von SUID:root
Also wenn ich bei TVmovie vorbeisurfe und auf "jetzt im TV" klicke, dann bekomme ich alles angezeigt, ebenso wie "20.15 im TV", auch für die genannten Sender. Habe ich da etwas nicht mitbekommen/falsch verstanden oder worum geht es jetzt? :D
Dann bezahlt TVMovie vermutlich für die bereitgestellten Daten.
 

Lesco

New member
Original von Corni
Es könnte sich ja ein kleines Team bilden, das ständig das Fernsehprogramm vom Videotext ins Internet abtippt XD


Einfacher wäre es wohl, einen Parser für die entsprechenden Seiten zu schreiben:
Z.B. http://www.prosieben.de/service/tvprogramm/
Doch natürlich ist das rechtlich bedenklich und daher sehen die Entwickler von TVBrowser das auch nicht als Alternative:
http://www.tvbrowser.org/content/view/122/1/lang,de_DE/
Übrigens: Rechtlich bedenklichen Vorschlägen, wie das Auslesen von Internet-Seiten ohne deren Erlaubnis, werden wir nicht nachgehen, sondern uns, wie in der Vergangenheit auch, aktiv dagegen stellen.
(Hinweis: tvbrowser ist open source, daher sollte man diese Möglichkeit nicht gleich verwerfen...)
 

Foxxx

New member
@ivegotmail:
Ah, vielen Dank, jetzt ist mir klar, was neu ist.

Zum Glück betrifft es mich im Moment nicht, allerdings finde ich es eine Frechheit.
Die Sender sollten froh sein, dass Seiten ihr Programm kostenlos publik machen und
nicht dafür noch Geld verlangen.
Eigentlich sollten die Sender dafür bezahlen, ist schließlich auch eine Art Werbung
für die jewiligen Sender.

MfG
 
Oben