Administration XP

Hallo und guten Morgen,
vorweg bin kein Experte in Sachen Computer bemühe mich aber dennoch was mir möglich erscheint selbst umzusetzen, nicht aber so beim derzeitigen Problem.

Habe in der Familie, den Rechener noch aufgesetzt, beim System handelt es sich um ein Windows XP Professional SP3.
Da ich aber nicht immer wieder denn Rechner neue aufsetzten möchte weil dieser von Malware befallen ist möchte ich die Benutzerrechte so stark wie irgendwie möglich einschränken - ohne das die Usability - darunter zu sehr leidet.

In folgender Konfiguration existieren, die von mir angelegten Benutzerkonten:

Admin

User1
User2
User3

Alle Nutzer bis auf den Admin haben einen eigeschränkten Kontotyp.

Nun habe ich mir das so vorgestelllt das jedem Nutzer für seine Daten und Programme ein gewisser Speicherplatz zur Verfügung gestellt wird.
Dieser wird immer in einem bestimmten Zeitntervall über Software Dritter auf einem Backup-System gesichtert.
Außerdem möchte ich unterbinden das die Nutzer irgendwelche Software installieren,- können sie überhaupt nicht wenn ich es richtig verstanden habe und das diesen auf dem Laufwerk C: der Zugriff verweigert wird.
Kenne das noch aus meiner Schulzeit, alles an Software und Konfiguration wurde einem zwar bereitgestellt, aber man konnte nicht auf das Laufwerk zugreifen, daten einsehen oder gar verändern.

Die Software welche den Usern vorschwebt wird von mir installiert, lässt sich das Individualisieren ?
Damit meine ich das allen drei Benutzerkonten/und jedem neu erstellten Benutzer eine bestimmte Anzahl an Software geboten wird und jenachdem jedem Nutzer eine Software speziell für diesen bereitgestellt wird.

Wenn die zu realisieren wäre, würde ich sehr gerne Wissen wie sich das umsetzten lässt ?
Es reichen auch nur Links,Tipps oder Tutorials.

In bedanke mich im Voraus für jede Hilfe

Mit Grüßen

duck

Edit1:

Außerdem musste ich feststellen, das wenn ich mich unter einem der Konten ohne Adminrechte anmelde, bricht die Netzwerkverbindung ein.
Ich habe mir den TeamViewer Host auf dem Client installiert und nun stehe ich vor dem Problem, dass wenn die Netzwerkverbindung einbricht ich nicht mehr auf diesen zugreifen kann - hat das was mit dem eingeschränkten Kontotyp zu tun ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Von Microsoft selber gibt es ein Tool wo man für jeden einzelnen User genau die Rechte festlegen kann, das sollte ungefähr das sein was du suchst nur komme ich gerade nicht darauf
wie es genau heißt...
 
gibt nen einfacheren weg... nachdem die kiste aufgesetzt ist zieh dir ein image ... für persöhnliche daten gibts externe platten/etc ... ist im privaten umfeld in der regel einfacher zu handhaben als kompliziert eingeschränkte user
 
Außerdem musste ich feststellen, das wenn ich mich unter einem der Konten ohne Adminrechte anmelde, bricht die Netzwerkverbindung ein.
Ich habe mir den TeamViewer Host auf dem Client installiert und nun stehe ich vor dem Problem, dass wenn die Netzwerkverbindung einbricht ich nicht mehr auf diesen zugreifen kann - hat das was mit dem eingeschränkten Kontotyp zu tun ?
kann evtl sein das auf den eingeschränkten Konto irgendeine Update funktion eines Programmsgreift und somit das Netzwerkbelastet? Sprich das Update auf den Adminkonto ist gemacht, aber aus irgendeinen grund erkennt das selbe Programm welches von einen anderen User gestartet wird nicht das eingespielte Update und zieht es sich wieder.

Das die Datenverbindung einbricht kannst du eigtl nicht beeinflussen, außer dein Router kann unterscheiden das bestimmte Programme mehr Bandbreite bekommen als andere (komm net auf den namen wie die funktion heist NetLimiter war eine software lösung) und du dort dein Teamviewer zur verfügung stellst. Nur wenn keine Bandbreite mehr da ist, kann auch keine reserviert werden...
 
das die Verbindung einbrach lag ein meinem rumspielen an der Rechteverwaltung :p

Ich habe mir von der Partition ein Image zugelegt und zusätzlich die Attribute so umgesetz das sie mich zufrieden stellen.
Für jeden angelegten User habe ich das System C: Laufwerk lediglich zum lesen und ausführen berechtig, da jedem User freigestellt ist auf seinem zur Verfügung gestellten Speicher Programme zu installieren belasse ich es dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also ich habe doch noch ein Problem mit meiner Umsetzung der Rechteverwaltung.
So wie es schein funktioniert alles bis auf den Zugang zum Internet.

Admin
User1
User2
User3

Programme und alles Treiber wurden installiert, alle werden diese tadellos ausgeführt - naja nicht ganz der Wlan Dongle mit Programm bereit mir Schwierigkeiten.
Beim Admin und User 1 funktioniert alles wie gewollt, bei den weiteren zwei findet dieser einfach keinen Zugang zum Router.
Alle User bis auf den Admin haben die selbe Berechtigung um auf das Laufwerk zu zugreifen.
Ich stehe nun vor dem Problem das ich mit logischer Nachvollziehbarkeit nicht weiterkomme und hoffe auf Hilfe.

Gruß
duck
 
Zurück
Oben