Beschriftung im Rechenzentrum

bikmaek

Member
Hallo

bei uns im Rechenzentrum haben wir ein Problem:

Die Beschriftung hält nicht, ist unleserlich oder zu dick.

Jetzt suchen wir eine Beschriftungsmöglichkeit wo die o.g. Probleme nicht auftauchen zudem soll es natürlich günstig, einfach, übersichtlich und möglichst nicht Codiert sein (Richtige Beschriftung nicht "D-23834" oder so)

jmd eine sinnvolle Idee?

mfg bikky
 
G

Gulliver

Guest
Ich schreibe die wenigen noetigen Sachen auf weisses Isolierband und klebe das irgendwo auf die Kiste. Meistens an unterschiedlichen Stellen um den Chef zu aergern.

btw. Wer macht denn bei Euch die Kisten wenn ich schon an den Beschriftungen scheitert?
 

bikmaek

Member
Also da ich erst seit gestern hier Arbeite weiß ich noch nicht alles über die Strucktur und / oder ähnliches :)

aber soweit kann ich sagen, dass eine Beschriftung vorhanden ist, aber diese durch die Abluft der 21"Schränke sich lösen bzw. unleserlich werden.

Also gute Beschriftung vorhanden nur Problem ist halt das sie nicht hält (zumindest nicht solange bis dass das Serverteam wieder was umbaut :D )

mfg bikky
 
G

Gulliver

Guest
aber soweit kann ich sagen, dass eine Beschriftung vorhanden ist, aber diese durch die Abluft der 21"Schränke sich lösen bzw. unleserlich werden.
Womit habt ihr die denn beschrieben? Mit Tusche?
 

bikmaek

Member
:) sondern mit sog. "Selbstlaminierenden Ettiketten" und mit P-touch-Labeling (DYMO ...)

von P-touch gibt es spezielle Bänder, aber da kosten 4m ca 36? - das ist nun mal sauteuer!

mfg
 
G

Gulliver

Guest
nö smile sondern mit sog. "Selbstlaminierenden Ettiketten" und mit P-touch-Labeling (DYMO ...)

von P-touch gibt es spezielle Bänder, aber da kosten 4m ca 36? - das ist nun mal sauteuer!
Schmeisst Euren IT Entscheider raus und kauft Isolierband und nen Edding :)

Das ist pragmatisch, billig und haelt. Im Gegensatz zu Eurem p-touch und IT Entscheider.

Und das was der Entscheider einspaart kann als Fond fuer Gehaltserhoehungen genutzt werden. *scnr*
 

bikmaek

Member
ääh hier geht es um ca 4000 Beschriftungen! Da nicht jeder unbedingt meine recht unatraktive Handschrift entziffern kann, sollte das schon Maschinell erstellt werden. :D

mfg bikky
 

xeno

Moderator
Mitarbeiter
RFID ... so findet man den rechner den man sucht sogar schneller. über den kostenpunkt kann ich dir nichts sagen.
 

bikmaek

Member
Original von xeno
RFID ... so findet man den rechner den man sucht sogar schneller. über den kostenpunkt kann ich dir nichts sagen.
soweit so gut - aber z.B. das Bild: du meinst das du mit nem RFID-Leser da schneller ein Kabel Identifizieren kannst, als ein Manuell-Beschriftetes?

Ich glaube nicht.

Die RFID-Folien sind nicht mal so teuer - nur die Lese- / Schreibgeräte liegen bei ca 1000? das Stück.

mfg bikky
 

xeno

Moderator
Mitarbeiter
Original von bikmaek
Original von xeno
RFID ... so findet man den rechner den man sucht sogar schneller. über den kostenpunkt kann ich dir nichts sagen.
soweit so gut - aber z.B. das Bild: du meinst das du mit nem RFID-Leser da schneller ein Kabel Identifizieren kannst, als ein Manuell-Beschriftetes?

Ich glaube nicht.

Die RFID-Folien sind nicht mal so teuer - nur die Lese- / Schreibgeräte liegen bei ca 1000? das Stück.

mfg bikky
nagut, das war auch eher für die computer und nicht für die kabel gedacht. der vorteil ist, daß die etiketten nicht sichtbar angebracht werden müssen.
 
Oben