Cryptex 1.0 download

bitmuncher

Senior-Nerd
Dann schau doch einfach mal in die Quelltexte von Cryptex, ob das Tool ggf. die Datei in seinem Programm-Ordner erwartet o.ä..
 

paco89

Stammuser
ja, da steht folgendes:

Examples:

Encrypting a file: "Cryptex a MyArchive s8Uj c:\mydox\myfile.doc"


da wird zusätzlich noch am ende die angabe eines ordners angegeben, indem sich die Datei befindet. Ich habe asterisks.txt in einen ordner gepackt und genauso wie oben aufgerufen. allerdings kommt dieselbe meldung.

Liegt es an der Endung .doc ?
 

bitmuncher

Senior-Nerd
Ich hab mit dem Tool nie was gemacht, da ich kein Windows nutze. Daher weiss ich auch nicht, ob es Library-Call-Tracer und Syscall-Tracer für Windows gibt, mit denen man nachvollziehen könnte woran sich das Programm stört. Im Worst Case funktioniert aber das unter Hackern beliebte kreative ausprobieren. ;)
 

paco89

Stammuser
ok. trotzdem vielen dank. man braucht aber echt viel geduld.

noch ne frage, kann man das auch auf linux ubuntu laufen lassen. ubuntu hab ich nämlich auf der VirtualBox installiert. Die Frage is eigtl. so gestellt: wenn ich das programm jetzt auf ubuntu laufen lasse, ist es so dann nicht so, dass sich die ergebnisse ausm Buch von meinen unterscheiden? mit ergebnissen meine ich die maschinencodes, da ich ja dann einen anderen compiler benutze etc. ?
 

bitmuncher

Senior-Nerd
Du kannst eine Windows-Executable nicht auf einem Linux ausführen, zumindest nicht ohne Wine o.ä. zu verwenden. Und da dir Tools wie Wine unter Linux nur eine Pseudo-Windows-Umgebung vorspielen, funktionieren vor allem Tools, die Systemfunktionen von Windows nutzen, zumeist nicht oder liefern völlig unerwartete Ergebnisse. Von daher würde ich das gar nicht erst versuchen, sondern mich eher nach Windows-Tools umschauen, die die gleichen Funktionalitäten bieten wie ltrace, strace und dtrace auf Unix-Systemen. Vielleicht ist ja was passenden bei den Sysinternals dabei oder Visual Studio bietet sowas. Musst du einfach mal schauen. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass Windows-Entwickler auf solche Tools verzichten. Mit diesen Tools solltest du problemlos ermitteln können, warum Cryptex die Datei nicht lesen/finden kann.
 

paco89

Stammuser
ich hätte da ne weitere Frage. im 8. Kapitel des Buches wird über einen Trojaner "The Backdoor.Hacarmy.D" gesprochen. Anschließend wird mittels dumpbinGUI eine datei namens Webcam Shots.scr geöffnet.

ich habe das dumpbinGUI usw. auch installiert, aber finde die Datei in dem Ordner nicht, den man sich auf der Webseite herunterladen kann(ich glaube, den ordner hattest du auch zu beginn dieser Diskussion gepostet)
in dem unterordner Chapter 8 befinden sich nur 2 Dateien, die ich mit dumpbinGUI nicht einmal öffnen kann....


edit: also wie darf ich das jetzt ausm buch verstehen? das buch nur zu lesen macht gar keinen spaß, viel mehr spaß man macht dieselben dinge im buch auch aufm eigenen desktop zu sehen....
 

bitmuncher

Senior-Nerd
edit: also wie darf ich das jetzt ausm buch verstehen? das buch nur zu lesen macht gar keinen spaß, viel mehr spaß man macht dieselben dinge im buch auch aufm eigenen desktop zu sehen....

Und noch mehr Spass macht es, wenn man nicht einfach nur abtippt ohne zu verstehen was man da tut, sondern die Beispiele aus'm Buch auch auf beliebige andere Programme/Dateien anwenden kann. Das erscheint mir bei einem so alten Buch eher sinnvoll, da viele Beispiele bereits veraltet sein dürften. Beiss dich also nicht zu sehr an den Beispielen aus dem Buch fest, sondern versuche die erklärten Techniken auf andere Programme anzuwenden.
 
Oben