Das Anti-Filesharing Propaganda-Comic des National Center for State Courts

Chris_XY

New member
Hi,

Einige kennen es sicher schon, hier nochmal für die Anderen:
http://blog.wired.com/27bstroke6/2008/08/nonprofit-distr.html

Als ich mir dieses Comic angeschaut habe, war ich überzeugt davon, dass es gegen die Musikindustrie gerichtet ist, dass ironisch überzeichnet werden soll, wie scheiße sie mit den Menschen umgeht und was für eine kaputte Denkweise sie von ihren Opfern erwartet.

Abert halt, nein. Dieses Comic ist doch wirklich ernst gemeint?
Es kann doch nicht sein, dass diese Leute glauben, dass ihnen die Menschen alles abkaufen? Oder doch?

Das wollte ich hier einfach mal zur Diskussion stellen.
 
S

sw33tlull4by

Guest
Man muss ja nicht alles kaufen.
Einerseits denke ich das man fuer Qualitaet bezahlen muss, und was man nicht will
zieht man sichja eh nicht.
Andererseits sind die Preise verdammt hoch, und nicht jeder hat soviel Geld ueber.
Es wird also nicht so heiss gegessen wie es gekocht wird, obwohl die es uns weiss machen wollen.
Und die Strafen sind auch total ueberzogen/unmoralisch.
Es hat also jeder Dreck am Stecken.
Viel schlimmer finde ich diesen Artikel, welcher auch in die Richtung geht, von Wegen Anti-Filesharing,und Propagandatum.
Da lassen sich 2 Sachen draus ableiten.
1.
Das unterbinden einer nuetzlichen Technologie.
2.
Tendenz des Gleichschaltens des Verhaltens von Menschen.

Und das Beste ist, es wird das nicht unterbinden. :D

(Frage mich wie lange das dauert bis das den Sprung ueber den grossen Teich schafft)
Das einzige was dabei auf der Strecke bleibt ist die Menschlichkeit den die Moral ist allem anschein nach schon gefallen.
Soviel zu meiner Meinung.
Diese Diskussion gab es ueberigens schonmal hier, glaube ich.
mfg

Sw33t

P.s.:
Nur so als Fussnote,zum Thema Propaganda.
2/3 der Menschen die ich kenne glauben das Filesharing(also z.B. Torrent) illegal sei,
obwohl es auf den Inhalt ankommt
 
Oben