Debian Cursor problem

ISOLI

Member
Hallo ihr Lieben,
ich habe gestern ein gesamt Update mit (vorbehaltenen Kernel Update) durchgeführt, nun habe ich folgendes Problem,
wenn der Browser geöffnet ist und das über einen längeren Zeitraum spinnt der Cursor.
Er friert ein und fährt von der Bildschirmposition nach unten und um das Problem zu beheben muss der Rechner neu gestartet werden.

Hatte jemand von euch ein ähnliches Problem?

System aktuelles Debian mit der Kernelversion 4.19.0-8

Liebe Grüße
ISOLI
 

bitmuncher

Moderator
Gibt es bezüglich der Maus irgendwelche Warnungen in den X-Server-Logs oder in den Kernel-Logs?
 

ISOLI

Member
@bitmuncher Danke für die Antwort

Also soweit ich das mit meinem Wissenstand beurteilen kann, findet ich keine Warnungen in den X-Server-Logs, für die Kernel-Logs kann ich nichts sagen - da ich nicht weiß wie man die Logs abruft.

Wäre für einen Tipp, wie ich die jeweiligen Log abrufen kann dankbar.

PS:
Also wenn ich die mittlere Taste am Mauspad drücke, fährt die Maus weiterhin vom jeweiligen letzten Punkt eingefroren nach unten, lässt sich aber mit einem schnellen ruck danach bewegen.

Liebe Grüße
ISOLI
 

xeno

Moderator
Mitarbeiter
Das klingt für mich stark nach einem Hardware-Problem und das Update kam einfach zeitgleich.

Boote mal eine Live-Distribution.
 

ISOLI

Member
Hallo ihr Lieben,
eine Zeit lang hatte ich Ruhe, doch seit ein paar Tagen tritt der oben genannte Fehler wieder gehäuft auf.
Ich habe mal in den X.org-Logs nachgeschaut und folgenden Fehler gefunden

[ 847.571] (EE) event7 - Synaptics TM3075-002: kernel bug: Touch jump detected and discarded.

Soweit ich das nach meinem Kenntnisstand beurteilen kann, hängt es wohl an dem vorgehaltenen Kernel Update.
Wenn das so sein sollte kann ich die Kernelverson 4.19.0-8 deinstallieren ?
Auch über Synaptic?

Vielen Dank das Ihr immer so schnell reagiert

Liebe Grüße
ISOLI
 

schwedenmann

Stammuser
Hallo

Hängt davon ab, ob das der aktuellste kernel von welcher Linuxdistzri ? ist., oder im Falle von Buster, kannst du auch aktuellere kernel per backports installieren.
Wie du den deinstallierst, ob per synaptic, apt oder auch dpkg ist völlig egal.

mfg
schwedenmann
 
Oben