Defender Updatefehler

Uli

Member
Hallo mal wieder,

ich habe es mit den Updates. Auf einem Dell-Laptop mit Windows 10 pro 32 bit bekomme ich seit zwei Wochen folgendes Bild:
Anhang anzeigen 4359
Alle Versuche in den Einstellungen, mit der Problembehandlung oder in den beiden Links
Windows Update reparieren Windows 10 Deskmodder Wiki
Windows 10 Defender Updates lassen sich nicht installieren Deskmodder Wiki
schlagen fehl. Auch der abgesicherte Modus hilft nicht. Der Defender zeigt:
Anhang anzeigen 4360
Was ich auch mache, es endet immer mit der Aufforderung aus dem oberen Bild. Es ist kein anderes Antivirenprogramm installiert.
Hat jemand weitere gute Ideen? Ich bin für jede zielführende Hilfe dankbar.

Viele Grüße

Uli
 
Zuletzt bearbeitet:

whoopy84

Member
guten tag, ich würde defender deaktivieren, unter dienste kannst du defender deaktivieren! anleitung
Anleitung: Windows Dienste offnen - TechFrage
und anschließend dir einen guten virenscanner installieren. die auswahl ist groß! von kaspersky bis hin zu avira. das ist halt deine entscheidung. gruss whoopy84
 

Uli

Member
Hallo whoopy84,

das löst mein Problem nicht. Ich will keine Diskusion, welcher Virenschutz der Beste ist, da gehen die Meinungen weit auseinander. Am Besten ist AUFPASSEN, auch dazu gibt es viele Veröffentlichungen. Seit Win 8 ist meiner Meinung nach der Defender nicht schlechter, als alles Andere, was so zu kriegen ist, nur der ist im System integriert und braucht nach meiner Erfahrung deutlich weniger zusätzliche Resourcen als Avira oder Avast und verlangsamt das System auch weniger.
Es ist ein Updateproblem, davon hat leider Windows mehr als genug, auch das ist bekannt. Aber unter Windows laufen eben viele Anwendungen, die ich benötige, während es da, auch leider, mit Linux immer wieder erhebliche Probleme gibt. Dafür klappen dort wenigstens die Updates und das Virenproblem ist auch geringer. Aber ich brauche Windows dennoch.

Also bitte noch mal: Hat jemand das gleiche Problem und / oder weitere Kenntnisse, wie man dem Windows-Update-Teufel auf die Schliche kommt?

Saludos, Uli
 

end4win

Member of Honour
hallo uli, es wird sich keiner melden, weil kaum defender benutzt wird.

Sehe ich schlichtweg wie Uli.
Zusätzlich reibe ich die Netzwerkkabel regelmäßig mit Schlangenöl ein, dies muß reichen. :D

Zum Problem
Hast du einen Wiederherstellungspunkt deutlich vor dem Auftreten der Updateprobleme, dies hat mir bei einem ähnlichen Problem geholfen, allerdings waren bei mir nicht nur einzelne Updates betroffen, sondern der Updatedienst selbst.

Gruß
 

Uli

Member
Hallo,

danke für Eure Anteilnahme. Ich habe diese hier
Anhang anzeigen 4361
bei mir im Garten gefangen und um das Lan-Kabel von der Antenne gewickelt. Da kommt nix durch, die passt auf! :D

Wiederherstellungspunkt
Hab´ ich vergessen zu erwähnen, hatte ich schon gemacht, aber es hat nicht geholfen.

es wird sich keiner melden, weil kaum defender benutzt wird
Hmmm, dumm, schade.

Im Übrigen scheint das System die Updates trotz der komischen Ansage aber zu machen. Ich habe die letzten paar Tage mal die Nummern aufgeschrieben und die erhöhen sich jedenfalls. Die KB-Nummer ist immer gleich, aber die Definition steigt täglich.
Code:
8.Febr.: KB2267602 (Definition 1.261.957.0)
Gestern: KB2267602 (Definition 1.261.996.0)
Heute: KB2267602 (Definition 1.261.1041.0)

Saludos, Uli
 

end4win

Member of Honour
OK, habe mir eben mal deine Meldungen angesehen (sorry das ich dies nicht gleich gemacht habe). Da steht zum einen, dass einige Einstellungen von "ihrer Organisation" verwaltet werden. Solltest du dir mal ansehen, ob dort vielleicht ein oder mehrere wichtige Updates ausgeschlossen wurden und dann die Organisation fragen weshalb. Möglich wäre zum Beispiel die Verursachung von Problemen mit von euch verwendeter Software.
Dies würde die zweite Meldung erklären, welche allerdings nicht behauptet, dass hier der Defender keine Updates bekommt. Hier könntest du dann im Updateverlauf nachschauen, ob dort fehlgeschlagene Updates vorhanden sind, welche nicht in einem weiteren Anlauf installiert werden konnten.

Gruß
 

Uli

Member
Hallo end4win,

die "Organisation" bin ich. Ich habe Windows über die Gruppenrichtlinien und die Registry so eingestellt, daß es mir keine Updates herunterläd, auch nicht im Hintergrund, wenn ich es nicht zulasse. Komplett ausgeschlossen sind nur Treiberupdates durch Windows, alle anderen sind zugelassen. Aber auch, wenn ich die Einstellungen rückgängig mache, bleibt diese Meldung bestehen.
Der Updateverlauf unter den Einstellungen ist leer. Unter Systemsteuerung - Programme und Features stehen nur die Systemupdates, keine vom Defender:
Anhang anzeigen 4363
Und die scheinen ja installiert zu werden; ebenfalls die vom Defender, denn die Def.-nummer steigt täglich.

Saludos, Uli
 
Zuletzt bearbeitet:

end4win

Member of Honour
Gehe mal über Einstellungen -> Windows Updates -> Updateverlauf (rechte Seite)
dort werden auch fehlgeschlagene Updates angezeigt und zumindest bei mir auch die vom Defender, unter weitere Updates am Ende der Seite.

Gruß
Edit:

Sorry gerade gesehen dort ist es bei dir Leer. Da gab es mitte letztes Jahr mal ein Fehler bei MS. Müsste allerdings inzwischen behoben sein, weiß jetzt aber nicht mehr wie die Lösung aussah.

Edit 2:

"Der Updateverlauf wird an sich bei Build-Upgrades oder bei der Nutzung der Update-Problembehandlung gelöscht. "
 
Zuletzt bearbeitet:

Uli

Member
Hallo end4win,

ja der Verlauf in Einstellungen wird gelöscht, wenn man einige der in den Links (erster Beitrag) beschriebenen Versuche der Reparatur macht, auch bei Nutzung der Problembehandlung. Da löscht man die Ordner "SoftwareDistribution" und "catroot2". Und das habe ich ja alles durchgeführt. Man kann nur noch die installierten Updates unter Programme und Features sehen, aber da steht nix vom Defender oder Fehlern. Das ist aber normal. Ich habe noch einige andere Laptops und einen Tower-PC, die sind alle gleich eingerichtet, was das Win10-Update angeht, da steht dort auch nichts vom Defender. Den Fehler habe ich dort aber nicht.

Aber ich sehe da eben, daß, wenigstens bei den 64bit-Systemen, dort mehr Updates installiert sind, als bei dem kleinen Dell mit dem Fehler. Ich werde morgen mal versuchen, die Updates, die hier offenbar fehlen, manuell zu laden und zu installieren. Vielleicht spielt er dann wieder ohne die Fehlermeldung. Ich gebe Bescheid, wenn´s geholfen hat.

Uli
 

Uli

Member
Auflösung: Windows Updates sind schon was seehhhhrr Eigenes, vorsichtig ausgedrückt. (Drastisch: Schei... X().

Aus unerfindlichen Gründen waren die letzten drei Windows-Updates fehlgeschlagen - KB4058258, KB4058702 und KB4074608. Angezeigt oder gar durch die vielen Problembehandlungsvorgänge korrigiert wurde das aber nicht, außer daß der Defender die am Anfang des Beitrags gezeigte Ausschrift erzeugte. Die Lösung ergab sich nur durch den Vergleich der installierten Updates mit einem anderen, fehlerfreien PC.

Nachdem ich gestern die drei Updates manuell runtergeladen und installiert hatte, was ohne Probleme lief, ist alles wieder, wie es sein soll. Es war also genau genommen ein Windows-Updatefehler, kein Defenderfehler.

Vielen Dank für Eure Hilfe, Problem gelöst, wieder was dazu gelernt. Ich liebe diese chaotische Updatepolitik von MS.

Saludos, Uli
 
Zuletzt bearbeitet:

Manfred

New member
guten tag, ich würde defender deaktivieren, unter dienste kannst du defender deaktivieren! anleitung
Anleitung: Windows Dienste offnen - TechFrage
und anschließend dir einen guten virenscanner installieren. die auswahl ist groß! von kaspersky bis hin zu avira. das ist halt deine entscheidung. gruss whoopy84

Wieso Avira-
Bitdefender steht doch in der Bewertung an erster Stelle
Bin kurz davor Bitdefender zu installieren.Habe bis jetzt Avira Free
 

vermaraj71

New member
Did you have a restore point well before the update problems occurred? This helped me with a similar problem, but not only individual updates were affected, but the update service itself. hellodear.in

gards, teatv.ltd
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben