DVR bekommt öffentl. IP nicht

Chef32

Member
Hallo, Leute,


ich habe eine Frage bzw. ein Problem, das mich meine letzten Nerven kostet!


Es handelt sich um ein scheiß Modem von Vodafone - Easybox 803a. Ich möchte dort jemandem einen Abus DVR isn NEtz stellen - ich mache seit Tagen rum, es geht nicht.


Ich habe alle Einstellungen korrekt eingetragen, ich habe die Ports im Modem freigegeben bzw. eine Portweiterleitung unter "Port Mapping" gemacht. Der DVR hat eine statische IP, die korrekt ist, er ist lokal aufrufbar.


Auch der DynDNS Dienst im Rekorder ist korrekt eingetragen, nach den Anweisungen von Abus.


Testweise habe ich den DVR in die DMZ gesetzt - nicht einmal dann geht es. UpnP deaktiviert, aktiviert, egal, es geht nicht!


WEnn ich die aktuelle öffentl. IP in den Abus Rekorder eintrage, dann komme ich auf den Rekorder von außerhalb drauf, aöso über ABUS Konto - docjh er erhält bei einem IP Wechlsel die IP nicht. Ich weiß nicht, WAS ich noch machen soll. Ich bin mit meinem Latein echt am Ende! BITTE UM HILFE!!!


Edit: Ich habe im Rekorder bei DNS sowohl die IP des Modems eingetragen, als auch testweise beide DNS Server von Vodafone - es geht nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chakky

Member of Honour
Hängt evtl mit den NAT zusammen der bei jeder Handyverbindung davor sitzt?
 

Chef32

Member
Wie meinst du das jetzt?? NAT deaktivieren???

Es handelt sich um einen FEstnetz- und Internetanschluss.
 

Chakky

Member of Honour
Alles was über das Handynetz läuft wird durch den Provider über ein NAT / Proxy geregelt. Einfach gesagt, du teilst dir eine öffentliche IP mit vielen anderen. Spielchen wie Server privat aufsetzen und verfügbar machen geht nicht so einfach.

Deswegen hast du auch probleme da was vernüftiges hinzufriemeln.
 

Chef32

Member
Also sorry, ich kann dir nicht folgen...wieso sprichst du von Handies?? Dort sind keine Handies, ziumindest net üner Vodafone.


Und was kann ich dagegen tun?? Aber es gibt ja Anleitungen im Netz, um Onlinespiele zu spielen oder sonstige Ports zu öffnen - da geht es. Das steh taber im Widerspruch zu deiner These.


Undmeinst du, dass sich das nur auf auf Vodafone bezieht? Also ich habe exakt dassselbe Gerät in einem Speedport eingerichtet, KEINE Problem.
 

Chakky

Member of Honour
Vodafone - Easybox 803a.

Daraus schließe ich das du über ein Handynetz gehst, da weitere Angaben fehlen.

[Achtung Halbwissen, keine Garantie das es stimmt]
Das du Ports öffnen kannst liegt daran du Intern (von deinen PC) eine Anfrage nach draußen schickst die auf einen bestimmten Port anworten soll.

Du willst aber Port öffnen und eine Anfrage von außen beantworten ohne das eine Anfrage von innen kam
[/Halbwissen]
 

Chef32

Member
Daraus schließe ich das du über ein Handynetz gehst, da weitere Angaben fehlen.

Also damit wir uns verstehen: der Internetanschluss ist Vodafone. Es ist oben genanntes Modem vorhanden. Auch das Telefon läuft über Vodafone.

Ob es immer zwanngsläufig das Handynetz ist, weiß ich nicht. Jedenfalls habe ich selbst nichts mit einem Handy zu tun.

[Achtung Halbwissen, keine Garantie das es stimmt]
Das du Ports öffnen kannst liegt daran du Intern (von deinen PC) eine Anfrage nach draußen schickst die auf einen bestimmten Port anworten soll.

Du willst aber Port öffnen und eine Anfrage von außen beantworten ohne das eine Anfrage von innen kam
[/Halbwissen]

Und wie kann ich das Problem beheben?

Aber nochmal: die Portweiterleitung an sich geht ja. Wenn ich die aktuelle öffentl. IP eintrage (im DVR), geht alles von außen. Nur die IP wird einfach nicht an den DVR übermittelt.
 

Chakky

Member of Honour
Hast du an den Modem ein Kabel dran was in die Wand geht oder nicht? (ausgenommen Stromkabel!)
 

Chef32

Member
Also es ist nicht meines, aber ich gehe GANZ strak davon aus, natürlich. DAs DSL-Signal kommt auch laut Handbuch durch ein Kabel. Ich weiß nicht, was du denkst...

Edit: Mit LTE oder so hat es NICHTS zu tun! Das Modem ist schon alt.
 
Zuletzt bearbeitet:

lightsaver

Moderator
Kannst du mal nur für eine gute übersicht ein beispiel mit ips geben? Die dürfen gerne ausgedacht sein, aber das erhöht glaube ich das Verständnis.
Für mich klingt es so, dass der abus nicht mit dyndns will
 

-=Draven=-

Member of Honour
Also dyndns hast du in der Vodafone Box eingestellt. Im abus System hast du IP Adresse, Subnetz, Gateway und DNS von deinem System eingestellt. Ist schon eine Weile her das ich mit abus gearbeitet habe nutzen die den Port 80? Ansonsten müsstest du eigentlich nur im Vodafone Router eintragen das der Port weitergeleitet wird wobei ich empfehlen würde er über einen anderen Port die Weiterleitung zu machen also z.b. Port 8080 an 80.

Wichtig ist die dyndns im Router einzutragen das funktioniert nicht wirklich gut über die Geräte.
Aufruf wäre dann in etwas so meinecam.dyndns.org:8010 dein Router leitet dann die Anfrage intern an dein DVR Port 80 weiter. Es kann aber sein das du noch weitere Ports brauchst.
 

Chef32

Member
@lightsaver


Was meinst du mit IPS?


Für mich klingt es so, dass der abus nicht mit dyndns will


Nein, also ich nutzte nicht DynDNS.org., sondern "AbusDNS".


Aber vom Sinn her, ja, das denke ich auch. An sich geht es aber, ein anderer Rekorder läuft mit einem Speedport einwandfrei.


Also dyndns hast du in der Vodafone Box eingestellt


Nein, warum sollte ich in der Box DyDNS angeben? Ich mache es ja nicht über die Box, sondern über den Rekorder, der ja netzwerkfähig ist. Im Speedport habe ich auch nichts eingetragen, und es geht. Bei mind. 5 anderen Netwzerkgeräten ebenfalls, alles geht.
Im abus System hast du IP Adresse, Subnetz, Gateway und DNS von deinem System eingestellt.


Ja, korrekt, als Beispiel:


IP: 192.168.2.1
Subnet: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.2.1
DNS: 192.168.2.1 (ich habe auch die DNS Server von Vodafone eingeragen, die in der Easybox stehen - ohne Erfolg)


nutzen die den Port 80


Korrekt. Und der DVR 8000.


das der Port weitergeleitet wird wobei ich empfehlen würde er über einen anderen Port die Weiterleitung zu machen also z.b. Port 8080 an 80.


Das werde ich heute noch testen.


Also intern Port 80 und öffentlich Port 8080?


dWichtig ist die dyndns im Router einzutragen das funktioniert nicht wirklich gut über die Geräte.


Das geht defintiv nicht gut bei Easyboxen, aber ertsens kann ich dort "ABusDNS" nicht eintragen und zweitens muss es doch auch gehen, wenn ich es nur im Rekorder eintrage. so wie beim Speedport und bei Fritzboxen auch.
 

-=Draven=-

Member of Honour
http://www.alarmanlagen-kasper.at/app/download/5794641775/Anleitung+Abus-Server.com.pdf

Wenn ich danach gehe müssen neben Port 80 auch 8000 und 554 weitergeleitet werden. Warum ich es bevorzuge den DynDNS über den Router zu nutzen hat damit zu tun der Router weiß genau wann er eine neue IP hat. Bei allen anderen Geräten dahinter liegt es daran wie häufig kontrolliert wird ob sich die externe IP geändert hat.

Da du aber sagst das du drauf kommst wenn du Manuell die IP im AbusDNS einträgst wird wohl irgendwo die Erkennung der Internet IP scheitern. Gibt es evtl. ein Firmware Update für das Gerät? Oder in der Konfiguration vom Abus System wie häufig er eine aktualiesierung machen soll?
 

Chef32

Member
Ja, ich habe auch den Port 554 (RTSP) freigegeben bzw., ich hatte ihn weitergeleitet - hat aber auch nichts gebracht. Im Abus Konto selbst muss dieser aber nicht eingetragen werden - beim Speedport geht's auch so.




Ja, das mit der Häufigkeit der Kontrolle stimmt, ich schaue mal, ob man da etwas einstellen kann. Wobei, beim Speedport ging es ja auch ohne Einstellung...


Da du aber sagst das du drauf kommst wenn du Manuell die IP im AbusDNS einträgst wird wohl irgendwo die Erkennung der Internet IP scheitern


Ja, aber wo...


Gibt es evtl. ein Firmware Update für das Gerät? Oder in der Konfiguration vom Abus System wie häufig er eine aktualiesierung machen soll?


Ja, gibt's für den Rekorder. Das Problem ist nur, auf dem REchner, auf dem die Fernwartung ausgeführt wird, geht der IE nicht - ich habe alles versucht. Leider geht auch das M$ Fix Center nicht - da dort ein Fehler, der nicht näher beschrieben wird, auftaucht.


Aus der Ferne die Firmware zu ändern, ist wohl schwer...


Wegen der Häufigkeit schaue ich mal.

Edit: Korntolle der IP kann ich nicht regeln.

Werde nochmal was testen, dann evtl. neue Firmware aufspielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chakky

Member of Honour
Hat evtl die Vodafon box die nette UPnP funktion? Da brauchst du manuell nicht an den Routerconfigs rumspielen. Wenn es dein Endgerät auch unterstützt handeln die 2 Geräte alle Freigaben untereinenader aus.

Für den Endanwender schön aber für den Sicherheitsfanatiker ein klarer Schuss in den Rücken.
 

Chef32

Member
Ja, hat die Box. Aber ich bin - wie du schon erwähnt hats - aus bekannten Gründen kein Freund von UpnP. Ich habe aber testweise aktiviert, es geht nicht.
 
Oben