HaboLinux - Rumgemotze

bitmuncher

Moderator
Auch wenn ich nicht der Projektleiter bin, nehme ich mir jetzt trotzdem mal die Freiheit eine Ansage zu machen...

Ich finde, dass es langsam an der Zeit ist, dass wir endlich mal aus dem Tee kommen. Wer also wirklich aktiv mitmachen will, sollte das bitte auch tun. Langsam habe ich die Nase voll, dass das Projekt einfach vor sich hindümpelt und wir nicht zu Ergebnissen kommen. Also bitte... Schluss mit ewigen Diskussionen um Nichtichkeiten und endlich mal die wichtigen Sachen anpacken.

Was ist zu tun?

- jeder Paketnbetreuer sollte seine Pakete im Wiki anständig dokumentieren
- jeder Paketbetreuer sollte bei mir SVN-Repositories für seine Pakete anfordern (bitte per Email mit Nickname und Namen der Pakete) und die Sources seiner Pakete dort einpflegen
- wir sollten entscheiden wer von uns das Basis-System aus den Sources erstellt
- wir sollten entscheiden wer den Paketmanager einpflegt und die ersten Pakete erstellt, die dann an die Betreuer übergeben werden

Wenn das alles getan ist, muss ein Installer-Skript geschrieben werden oder wenigstens eine Anleitung wie man sich das System einrichtet, bis wir einen richtigen Installer haben.

Legt also bitte mal endlich los.

Ich kündige hiermit auch an, dass ich das Projekt mit den wirklich aktiven Leuten (derzeit leider nur eine Hand voll) zur Not allein durchziehen werde, wenn bis Ende Januar kein Grundsystem steht. Bis dahin wäre das nämlich locker zu schaffen, selbst wenn über die Feiertage nichts passiert. Es kann einfach nicht sein, dass dutzende Leute sich um ein Logo das Maul zerreissen und keiner bereit ist mal ein wenig im WWW zu recherchieren wie man bestimmte Programme/Bibliotheken/Programmsammlungen kompiliert oder einfach mal auf der ML anfragt. Ist ja nun nicht so, dass ihr keine Unterstützung bekommt und auf euch allein gestellt seid. Wir helfen gern, wenn ihr euch mit Fragen an uns wendet, aber nichtmal diese kommen. Ihr wollt mit HaboLinux was lernen? Wie denn, wenn ihr keine Fragen stellt und ständig Ausreden vorschiebt wie "Ich hab noch nicht genug Erfahrung mit Linux"?

Und ja, von mir aus könnt ihr euch jetzt hierüber aufregen. Vielleicht kommt ja mal was Konstruktives bei raus. *hoff*
 

Bytestream

New member
Danke, für die Ankündigung. Ich hoffe das andere mit mir auch noch den Arsch hochkriegen. :)
Ich für meinen Teil, war in letzter Zeit kaum online und hatte daher auch Probleme mitzuarbeiten, da ich dann meistens sowieso nur noch am nachlesen war.
Das soll aber keine Ausrede oder Rechtfertigung sein: Wer sich für soetwas einträgt, sollte dann auch mitmachen. (oder sich wieder austragen...)

Danke jedenfalls für den Arschtritt, ich werd mich echt am Riemen reißen.
 

:::Lük:::

New member
Original von bitmuncher
Es kann einfach nicht sein, dass dutzende Leute sich um ein Logo das Maul zerreissen und keiner bereit ist mal ein wenig im WWW zu recherchieren wie man bestimmte Programme/Bibliotheken/Programmsammlungen kompiliert oder einfach mal auf der ML anfragt.

Bin zwar nicht Mitglied bei HaBo-Linux aber dazu möchte ich folgendes sagen:

Original von lookshe
ich wurde von Bitmuncher mehr oder weniger beauftragt ein Logo zu designen.

Da du (Bitmuncher) es ja selber warst, der laut lookshe den Auftrag für ein HaBo-Linux-Logo gegeben hat, solltest du dich vllt. nicht in diesem Ton darüber auslassen.

Sry ist keinesfalls persönlich oder herablassend gemeint, wollte das jetzt nur mal loswerden :)
 

lookshe

Member of Honour
Nochmal zur Klarstellung, wenn man nicht alles liest:
Bitmuncher hat mich gefragt, ob ich ggf. wenn ich Zeit habe, ein Logo für das Wiki machen könnte. Nicht mehr und nicht weniger. Also der Ton passt schon und ich hab ja auch zugegeben, dass es wohl auch meine Schuld war, das die Diskussion so ausgeartet ist.
 
Oben