LG Chocolate KG800

#1
* Preis: 10,- Grundgebühr 2 Jahre lang
* Wo und wann gekauft: Mitte Januar beim Handyladen um die Ecke
* Einsatzzweck: Vibratorersatz

Testbericht:
Ich muß zuvor sagen, dass ich jetzt seit 2 Jahren den Nokia Communikator 9500 und davor 2,5 Jahre lang den NC 9210 hatte. Im Laufe der Zeit habe ich die Communikator-Funktionen immer weniger genutzt und ihn eigentlich nur deshalb behalten, weil er ne schöne Tastatur hatte, ich aber net mit T9 umgehen konnte ... man wird halt alt! :rolleyes:

Jedenfalls hab ich mich dann doch durchgerungen, mir ein neues Handy zu kaufen. Zur Wahl standen der Blackberry Pearl und das Chocolate. Der Blackberry war mir dann doch zu teuer, also fiel mir die Wahl relativ leicht.

Allein schon die Verpackung von dem Chocolate macht schon richtig was her, die sieht nicht so billig aus wie die von Nokia, o.ä. Das Handy selbst hat ein klasse Design, ein Touchpad und ist auch schön klein.

Bis man ein eigenes Hintergrundbild mit der richtigen Größe drin hat, ist es schon ein wenig Fummelei, der Klingelton läßt sich relativ problemlos gegen eine eigene MP3-File austauschen.

Was wirklich blöde ist, man kann nur zwischen 4 vordefinierten SMS-Tönen auswählen und man hat keine Möglichkeit, sich einen eigenen SMS-Ton draufzuladen. Zudem ist der SMS-Klingelton sehr leise, aber durch den Vibrationsalarm kriegt man schon mit, dass man ne SMS bekommen hat.

Das Display verschmiert und verkratzt sehr leicht, weswegen man recht sensibel mit dem Chocolate umgehen und das Handy in der mitgelieferten Tasche aufbewahren sollte. Die Meinung, dass das Handy nach 2 Monaten so aussieht wie andere Handys nach einem Jahr kommt nicht von ungefähr.

Die Akkulaufzeit ist von dem Chocolate wirklich Katastrophal. Der mitgelieferte Akku hat eine Kapazität von 800 mAh und reicht gerade mal 2,5 Tage und das, obwohl ich vielleicht nur 2-3x telefoniert und ein paar Mitteilungen verschickt hatte. Ich habe mir zusätzlich noch einen Ersatzakku mit 1100 mAh für 30 Euronen gekauft.

Die Kontaktliste scrollt meiner Meinung nach auch ein wenig langsam.

Ich werde das Handy aber trotzdem behalten, einfach deshalb, weil ich eben das Design und das Touchpad so geil finde. Der Kauf war somit also weniger wirtschaftlich und objektiv :D

Zum telefonieren reichts mir und das T9 hab ich mir mal in der Bahn von einer 13jährigen erklären lassen, also ist alles wunderbar ;)
 

throjan

Administrator
Mitarbeiter
#2
Ich kann die Akku-Probleme nicht bestätigen. Bei mir läuft das Handy bei Normalbetrieb ca. 1 Woche ohne das Ladekabel sehen zu müssen. Auch Kratzer kann ich keine feststellen, obwohl ich da Handy nur in der ersten Woche in einer Tasche aufbewahrt habe. Seit dem lungert das Ding lose in irgendwelchen Jacken- Hosen oder Rucksacktaschen rum.

Von mir gibts aber trotzdem nur eine "7", da der Touchscreen manchmal "hängt" und die Sprachqualität nicht wirklich berauschend ist.

Trotzdem möchte ich das Gerät nicht mehr missen, denn es ist aufgrund der geringen Größe und des klasse Designs ein treuer und unauffälliger Begleiter.
 

nutsn

New member
#3
mich hätte mal interessiert, ob jemand mal probiert hat das Gerät zu patchen[z.b. um eben einen eigenen SMS Ton einzusetzen]
Und die Sache mit den 800mAh; diese Kapazität hatte mein alter Walkman- Akku von 2001.

Gruß
der nutsn
 
#4
patchen habe ich nicht probiert aber bei mir wird das lg demnächst wieder ausgemustert, da ich damit sehr unzufrieden bin.
die empfangsqualität ist nicht allzuberauschend finde ich.
sehr unglücklich bin ich auch mit dem sms-schreiben. also zumindest das t9 ist unglücklich gelöst. ich kann nicht nachvollziehen, wieso man nicht direkt die möglichkeit bekommt, ein neues wort zu buchstabieren, wenn es nicht im wörterbuch enthalten ist. nein, da muss man das wort erst wieder löschen was man getippt hat und kann dann über die optionen ein neues wort hinzufügen.
was mich auch sehr stört ist der erwähnte akku. die laufzeit ist bei mir zwar so um die 5 tage, was ich noch ok finde, aber selbst bei frisch geladenem akku ist nach kürzester zeit die anzeige auf fast leer, wenn ich filme aufnehme oder so. also mehr als 3-4 minuten schaffe ich da kaum. dann muss ich erst wieder eine zeit lang warten, bis die anzeige wieder höher geht.
dann habe ich immer wieder probleme mit dem bluetooth. ich konnte nicht mal daten zwischen 2 lg k800 verschicken! also das ist sehr pingelig. am besten ging es bisher von nokia nach lg nach meinen erfahrungen

und noch eine sache die mich stört ist die pc-software. diese finde ich zum einen unglücklich gelöst und mit zu wenigen funktionen, zum anderen stört mich, dass man diese nicht im internet runterladen kann. es scheint also zum einen keine updates zu geben, zum anderen kommt man an diese nicht mehr ran, wenn man diese kleine cd verlegt hat (also eine von diesen mini-cds). und der support hält es nicht mal für nötig einem zu antworten, wenn man anfragt, wie man an diese software kommen kann.

für mich persönlich muss ich sagen ist das handy zwar vom aussehen echt genial, aber funktionell für meine bedürfnisse absolut unbrauchbar
 
Oben