Maus ( Kabel oder Batterie )?

ghost

Member
Wo ich schon euren Rat in anderer Sache suche, hier noch was für mich.

Ich hab am Laptop ne alte Logitech Maus die aber immer wieder Batterien frisst. Am Ende muss ich dann Wechseln obwohl die Batterien noch genug Saft für anderes ( was halt nicht soviel Power braucht ) haben.

Jetzt dachte ich daran mir mal ne andere zuzulegen oder schenken zu lassen. In der Arbeit hab ich eine mit Kabel ( am USB ) und bin damit eigentlich ganz zufrieden. Früher hatte ich eine mit Nano Receiver und die hat mit einer Batterie auch ewig gehalten.

So brauch ich nur eine zum Arbeiten ( linke, rechte Maustauste, Mausrad, mehr nicht unbedingt nötig nehm ich aber gern ).

Was meint ihr? Gibts gute günstige Batteriemäuse die nicht viele Batterien brauchen oder gut mit Akkus laufen ( hatte auch schon welche da durfte ich immer wieder den Akku voll laden ) oder nehm ich doch eine mit Kabel?

Habt ihr vielleicht gute Mäuse zu denen ihr mir raten könnt?

Danke für eure Ratschläge!
 

Chakky

Member of Honour
wenn du keine weiteren Bedürfnisse hast dann nehme eine Maus dir die gefällt und gut in der Hand liegt. Gehe am besten zu einen der großen Elektronik Shops und patsche einfach mal mit der Hand ein paar an.

Grundsätzlich mag ich kabelgebundene Mäuse lieber. Habe eine für 12 Euro. Die muss ich zwar aller 2 Jahre wechseln (da irgendwas immer kaputt geht) aber für einen Dauereinsatz ist es okay.
 

Chromatin

Moderator
Mitarbeiter
Ich benutze seit Ewigkeiten das Logitech Standardmodell :)
Damals mit Kugel bis endlich die optischen kamen und immer mit Kabel. Die Dinger sind günstig und halten einige Jährchen.

Am Ende ist es immer eine Frage der Zeit, bis man sich an das Verhältnis Auge-Hand einer bestimmten Maus gewöhnt hat.
 

end4win

Member of Honour
Also, dann oute ich mich mal. :)
Ich hatte schon immer ein schlechtes Verhältnis zu Kabeln, schon beim verlegen habe
ich meist schon einen Knoten drin. Dieses Problem potenziert sich dann auch gerne
mit der Anzahl der verwendeten Kabel.
Daher benutze ich nur kabellose Mäuse. um dem Batterienverbrauch zu reduzieren achte ich darauf,
dass diese eine Energiesparfunktion haben, sich also selbst ausschalten wenn sie nicht genutzt werden.
Schlechte Erfahrungen habe ich eigentlich nur mit Nonameprodukten aus dem Kaufhaus gemacht.

Gruss
 

Tarantoga

Moderator
Warum muss es immer eine Maus sein? Ich benutze eine Ratte...8)
Die war zwar etwas teurer in der Anschaffung, dafür hält sie schon seit Jahren und man kann sie modifizieren in dem man die Größe und das Gewicht verändern kann. Sie hat ein ausreichend langes & robustes Kabel, zwei Scrollräder und sechs Tasten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Luymara

New member
Warum muss es immer eine Maus sein? Ich benutze eine Ratte...8)
Die war zwar etwas teurer in der Anschaffung, dafür hält sie schon seit Jahren und man kann sie modifizieren in dem man die Größe und das Gewicht verändern kann. Sie hat ein ausreichend langes & robustes Kabel, zwei Scrollräder und sechs Tasten.



Ihm geht es aber um eine normale Maus, keine aufs Gaming ausgelegte Maus [emoji6]

Ich kann die Mäuse von Trust empfehlen. Sind nicht zu teuer, gibt es auch in ergonomischer Ausführung ud funktionieren super. Auch der Batterieverbrauch ist nicht zu groß. Gibt es auch kabellos [emoji6]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Oben