Passt die Konfiguration?

tanj

New member
Moin,
geht folgende Konfiguration in Ordnung?
Hinzukommt noch eine GeForce 8600 GT und ein BeQuite! 450-Watt Netzteil.


Gruß tanj
 

valenterry

New member
Eine etwas bessere Definition von "geht in Ordnung" wäre nicht schlecht ;)

Generell würde ich sagen, dass du, wenn du nicht gerade reich bist, folgendes ändern solltest:

  1. Nicht die Value sondern die Economy Edition des Towers nehmen und dir vernünftige und leise Gehäuselüfter auszusuchen
  2. Ggf. ein AM2+ Mainboard nehmen, wenn dir das Geld wichtig ist. Die CPU kannst du auch bei AM2+ fast immer benutzen
  3. Nimm eine größere Festplatte (1TB oder 750GB). Der Preisunterschied ist gering, aber die Performance wächst aufgrund größerer Platter
  4. vergiss den DDR3-RAM. Momentan wirklich Geldverschwendung. Nimm 800+DDR2 RAM
    [/list=1]
 

tanj

New member
Ähm...

"Geht in Ordnung" meinte ich, dass die Komponenten zusammenpassen, dass sich da nichts gegenseitig ausbremst, Netzteil ausreichend...

Leider muss ich (erstmal, aber ich lass mich gerne von was anderen Überzeugen) widersprechen. Zumindest bezogen auf meine Anforderungen, die du ja nicht wissen konntest.

1. Value eben deshalb weil da ein großer 25 cm Lüfter drin ist. Dieser soll leise sein bzw. kann ich den per Lüftersteuerung runterregeln. Der Frontlüfter soll laut sein, aber eine leise alternative habe ich schon vom alten PC.

2. Ja das schon, aber der PC sollte eine Weile halten. Ich sehe es als realistischer, dass es in 3 Jahren oder noch weiter in der Zukunft eher noch AM3 CPUs erhältlich sind als AM2+; bezüglich mal etw. aufrüsten.

3. So eine große Festplatte brauch ich schlichtweg nicht. Komme bisher mit 250, zwei parallel installierten OS prima aus, hab von den 250 GB noch über 90 frei. Und auch mein Fileserver mit nochmal 500 GB freut sich über ein paar Dateien :)

4. Soweit ich gelesen hab, braucht der AM3 Sockel bzw. CPUs die für dem AM3 Sockel sind nun mal DDR3-Speicher. Deshalb kein DDR2
 

valenterry

New member
Original von tanj
"Geht in Ordnung" meinte ich, dass die Komponenten zusammenpassen, dass sich da nichts gegenseitig ausbremst, Netzteil ausreichend...

Netzteil reicht aus. Die Komponenten passen auch zusammen, also wenn es dir nur darum geht, ist alles in Ordnung. Jedoch:

1. Value eben deshalb weil da ein großer 25 cm Lüfter drin ist. Dieser soll leise sein bzw. kann ich den per Lüftersteuerung runterregeln. Der Frontlüfter soll laut sein, aber eine leise alternative habe ich schon vom alten PC.

Jeder hat ein anderes Empfinden für die Lautstärke von Lüftern. Ich z.B. kenne jemanden, der auch die Value Edition hat, den großen Lüfter eben _nicht_ steuern kann und selbiger ist verdammt laut. Für Silent Fans absolut ungeeignet und auch sonst eher laut.
Wenn du schon sagst, dass der PC länger halten soll, dann nimm dir meinen Rat zu herzen und gib 10? mehr für vernünftige Lüfter aus. Wenn du nicht gerade hardcore-übertakten willst, nutzt dir der 250mm lüfter sowieso relativ wenig.

2. Ja das schon, aber der PC sollte eine Weile halten. Ich sehe es als realistischer, dass es in 3 Jahren oder noch weiter in der Zukunft eher noch AM3 CPUs erhältlich sind als AM2+; bezüglich mal etw. aufrüsten.

Ja das ist verständlich. Jedoch werden die späteren AM3 CPUs mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch auf AM2+ Mainboards nutzbar sein, mit nur einem geringen Geschwindigkeitsverlust. Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Sockel_AM3

3. So eine große Festplatte brauch ich schlichtweg nicht. Komme bisher mit 250, zwei parallel installierten OS prima aus, hab von den 250 GB noch über 90 frei. Und auch mein Fileserver mit nochmal 500 GB freut sich über ein paar Dateien :)

Es geht weniger um den Speicherplatz, als um die Geschwindigkeit. Größere Platter = mehr Daten auf kleinerem Raum = weniger Geschwindigkeit benötigt für gleiche Auslesezeit = Festplatte schneller oder leiser oder beides.

EDIT: BTW, Caviar Black hat sehr gute Zugriffszeiten, ist jedoch auch relativ Vibrationsintensiv, als denk ggf. über eine Entkopplung nach. Positiv sind auch die 5 Jahre Herstellergarantie. Allerdings bedeutet Entkopplung angeblich auch ein leichter Geschwindigkeitsverlust. Weiß dazu jemand mehr?

4. Soweit ich gelesen hab, braucht der AM3 Sockel bzw. CPUs die für dem AM3 Sockel sind nun mal DDR3-Speicher. Deshalb kein DDR2

Nein, siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Sockel_AM3

EDIT2: Ich bin mir doch nicht ganz so sicher. Nach kurzem Forschen im Internet, habe ich jetzt verschiedene Quellen gefunden, die entweder ja oder nein sagen. Anscheinend hängt dies vom Mainboard ab, wonach Mainboards theoretisch DDR3 _und_ DDR2 unterstützen können, es aber nicht müssen. Deins unterstützt jedoch nur DDR3 weshalb du diesen auch nehmen solltest.
 

-=Draven=-

Member of Honour
Die Komponenten passen zusammen, die Gigabyte Boards sind eigentlich alle sehr gut und im Betrieb stabil.

Zu dem Gehäuse bei uns in der Firma verbauen wird das Gehäuse mit einem 7V Adapter dann dreht der immer noch schön vor sich hin und ist leise. Der Vorne verbaute Kühler ist aber keiner von der Leisen mit 7V geht es aber, allerdings sind die gerne verklemmt also wenn der doch drin bleiben sollte einmal von Hand kurz drehen und schauen ob er Frei ist.

Einzig die Grafikkarte ist er eine der lahmen Sorte ;) aber da ich keinen Schimmer habe ob du Zocken willst oder dergleichen reicht sie auch wohl vollkommen aus.
Je nach genutztem OS würde ich aber mehr RAM reinpacken, aber das ist nur meine Meinung, bei mir hat eigentlich jedes direkt von mir genutzte System min. 4GB RAM aber auch dementsprechend das passende OS :D
 
Oben