Problem mit der IP

Hirnbreaker

gesperrt
Hi, ich nutze das Programm VNC. Wenn ich auf einen PC zugreifen möchte, der ein Client einer Internetverbindungsfreigabe ist, wei bekomme ich dem seine IP raus? Oder wie kann ich dann auf ihn zugreifen, wenn auf diesem PC der Server von VNC gestartet ist!???
 

xeno

Moderator
Mitarbeiter
ich kenn mich mit internetverbindungsfreigaben nicht unbedingt gut aus, aber probier doch einfach mal start > ausführen > cmd > ipconfig ...
 

Hirnbreaker

gesperrt
hi,das hab ich schon gemacht, da kommt halt die lan-ip raus (192.168.**.**)mit ip/all funzt es auch net.

ich denke mal, man baucht die internetip und zusätzlich irgendwie die lan-ip. ich weiß nur net wie das klappt oder was man da eingeben muss
 

Oi!Alex

Member
willst du über den pc ins internet oder möchtest du einfach per remote (in dem falle vnc) mit dem anderen rechner der bereits eine i-net verbindung hat surfen?
 

Hirnbreaker

gesperrt
Hi, ja war wohl etwas unverständlich. Also folgendes:

Mein Kumpel und ich wollten das jetzt mal testen. Er sitzt zu hause an seinem PC, der aber über den PC von seinem Dad ins Inet geht. (Inetverb.freigabe).

Ich sitze bei mir zu hause.

Mein Kumpel hat nun den VNC-Server laufen.Mein Problem ist jetzt, welche IP ich bei mir im Viewer-tool (VNC) eingeben muss!?

Ich möchte von meinem PC auf seinen mittels VNC "zugreifen". Was muss ich nur dort jetzt eingeben? Denn mit der "normalen" Inet-Ip klappt das leider nicht.
 

lightsaver

Moderator
ich denke mal so einfach geht das nicht, weil du den pc von deinem kumpel übers i-net gar nicht siehst. der hat halt wie du sagst ne private ip. wenn der an nem router hängen würde könntest du port-forwarding machen. inwieweit dies bei einer geshareten i-net-verbindung möglich ist weiß ich aber jetzt nicht. in diese richtung musst du aber denke ich mal weitersuchen ;-)
 

estenixim

New member
Wenn sich der PC deines Freundes in einem LAN befindet, dann wird die Verbindung zum Internet höchstwahrscheinlich über einen Router hergestellt. Die (Internet-)IP-Adresse des Routers musst du am Router feststellen, nicht am Ziel-PC. Alternativ könntet ihr die IP-Adresse auch einfach über eine Seite wie diese herausfinden.

Beachte bitte, dass der Router deines Kumpels entscheidet, was mit empfangenen Paketen geschieht. Damit du eine VNC-Verbindung herstellen kannst, müsst ihr die entsprechenden Ports forwarden.
 

Hirnbreaker

gesperrt
@estenixim
Hi, mein Kumpel nutzt keinen Router. Der geht übern Switch mit nem Uplink (und den dann ins Modem).

Und die IP, die du zb. auch von www.showmyip.com bekommst ist ja die Internetip. Die ist es aber net. (Wäre ja zu einfach ;) )
 
M

m1ndless

Guest
Du brauchst die Internet IP und musst auf dem PC mit der Internetverbindungsfreigabe ein Prog installieren, das automatisch den entsprechenden TCP-Stream von dem Port weiterleitet auf den Client-PC mit dem VNC-Server. Dann müsste das gehen.
Hier kannst du dir so ein Prog ziehen. ;)
 

lightsaver

Moderator
na bei nem router kannst du das direkt so konfigurieren, dass du einen port an einen bestimmten computer weiterleitest.
 

xeno

Moderator
Mitarbeiter
das zauberwort heisst "virtueller server", "portforwarding" oder sowas in der art ... da musst du den port auf die ip im internen lan weiterleiten.
 

Hirnbreaker

gesperrt
Hi, habe diese TCP-Tunnel-Tool mal ausprobiert. Jedoch komme ich damit garnicht klar. Ich kann garnix machen. Wie kann ich denn eine Port weiterleiten?? (Also unter der Intetverb.freigabe)

Das Ding is ja CMD-basierend. Und das beendet sich ständig! Wie funzt das Ding??

EDIT: Habs doch geschafft.

Aber anderes PROB:

Es geht immer noch net! Hab mittels TCPtunnel (ausgeführt auf dem pc, wo die inetverb.freigabe aktriv ist) den Port 4800 weitergeleitet (für vnc). habe dann die normale inetip in dem viewer eingegeben (vnc) aber sagt halt failed connection! :(
 
M

m1ndless

Guest
Hmm... dann machst du etwas falsch, denn eignetlich müsste es so gehen... :p

Also, um TCPTunnel zu starten geh auf Start --> Ausführen --> cmd
und dann wechselst du mit dem cd-Befehl in das Verzeichnis in dem sich das Programm befindet.

Dann kannst du mit dem Befehl tcptunnel -listenport [Port] -toport [Port] -tohost [Zielhost] das Umleiten des TCP-Streams bewerkstelligen. ;)
(Dieses Fenster muss solange offen bleiben wie der Stream umgeleitet werden soll)

Und dann erzähl uns mal bitte welche VNC-Software du verwendest, da ich vermutete, dass dein Fehler dort in den Einstellungen zu finden ist... :]
 

Hirnbreaker

gesperrt
Hi, also erstmal danke! ^^
Nutze die ganze alte 3.6 Version (Server), Viewer ist die 3.7

Es funktioniert ja alles soweit ich bei jemandem connecte, der direkt am Modem hängt (oder im Netzwerk).

ich habe es so gemacht (Beispiel im Netzwerk):

tcptunnel -listenport 4800 -toport 4800 -tohost 192.168.0.28

Evtl war das auch falsch!
 
M

m1ndless

Guest
Du weißt aber schon, dass es versch. Software für VNC gibt, z.B. UltraVNC, TightVNC, RealVNC,... um nur einige zu nennen...

Ich benutze UltraVNC, das ist recht einfach und bietet viele Funktionen.
http://ultravnc.sourceforge.net/

Ich empfehle dir diesen Client zu laden, da ich mich damit auskenne und dir so besser helfen kann, oder lies in der Dokumentation von deiner Software nach, wie man sich auf den Server verbindet und welche Ports benutzt werden.

Falls alles korrekt eingestellt ist, würde mir noch einfallen, dass evtl eine Firewall den Traffic blockt...
 

Hirnbreaker

gesperrt
Hi, ja sry hatte vergessen zu erwähnen, dass ich RealVNC nutze!

Nutze auch ne Firewall habe dort aber die Ports freigegeben!

Aber ich werde UltraVNC mal testen!

PS: Der Vorteil bei der Version die ich nutze ist, dass man nix installieren muss.

EDIT: Gibt es denn ein Tool, was nicht über die IP basiert sondern über einen Benutzernamen oderso? D.h. über einen anderen Server? Damit wäre das Problem ja gelöst.
 
Oben