[TdW 50] Welche guten Vorsätze haben die Haborianer?

Tarantoga

Moderator
Das Jahr 2012 liegt, auch wenn die Welt überraschenderweise nicht untergegangen ist, in den letzten Zügen und daraus folgt das es vermutlich ein Jahr 2013 geben wird. Traditionell fassen viele Menschen am Jahresende, bzw. zu Beginn des neuen Jahres, gute Vorsätze wie sie sich selbst, ihr Leben oder gar die Welt verändern wollen. Da tiefschürfende Diskussionen nach der Völlerei der Weihnachtstage und vor dem häufig feucht-fröhlich gefeiertem Jahreswechsel viel zu anstrengend sind, dachte ich mir wir reden diesmal einfach über unsere guten Vorsätze für's neue Jahr...:D
Und daher stellt das TdW am Jahresende die simple Frage: Welche guten Vorsätze haben die Haborianer? Wollt ihr das rauchen aufgeben, weniger naschen oder mehr Sport treiben? Habt ihr euch vorgenommen euch mehr mit Politik zu beschäftigen, mehr zu lesen oder endlich mal den Keller aufzuräumen? Welche guten Vorsätze hab ihr für's neue Jahr?

Wie es sich gehört, will ich den Anfang machen und meine guten Vorsätze outen. Ich habe mir zwei Sachen vorgenommen: Zunächst will ich endlich den Blog-Beitrag zum Thema Überwachung - der seit Wochen praktisch fertig in der metaphorischen Schublade (eigentlich als Textdatei auf der Festplatte) liegt - noch einmal überarbeiten und ausformulieren.
Und zum anderen will ich wieder mehr Sport treiben. Bis ich mir vor einigen Monaten ein paar Rippen bei einem Unfall gebrochen habe, habe ich jeden Tag ein bisschen Sport getrieben (einen Tag joggen, am nächsten Tag Krafttraining). Durch die gebrochenen Rippen war mir beides nicht mehr möglich, doch mittlerweile ist die Verletztung längst auskuriert und trotzdem konnte ich mich bislang nicht aufraffen meine ursprüngliche Routine wieder aufzunehmen...:rolleyes: Aber im neuen Jahr werde ich ganz bestimmt wieder damit anfangen...8)
 

xbeduine

Member
Eigentlich nicht viel - ich will ab dem neuen Jahr früher bei der Arbeit sein. Spätestens um 8:30 und nicht erst zw. 9 und 10. Dann ist das Arbeitsende auch früher und die Zeit kann ich gut gebrauchen.
 

Chakky

Member of Honour
Ich sag mal die typischen Vorsätze. Alles anders machen und dabei doch alles gleich ;)

Prüfungen schaffen, Studium ein großenteil Vorran bringen, auf die Gesundheit bissel mehr achten etc pp
 

Brabax

New member
Ich will mehr Zeit in Fortbildung investieren - das war es aber auch schon.
Ich bin zufrieden wie es ist :)
 

bitmuncher

Senior-Nerd
Ich will mehr Zeit in Fortbildung investieren

Gehört auch zu meinen guten Vorsätzen. Dieses Jahr steht bei mir jede Menge Java auf dem Programm. Trotzdem will ich versuchen die Balance zwischen Arbeit/Lernen und Familie zu bewahren.

Und natürlich mein ewiger Vorsatz, der garantiert wieder schief geht... mehr bloggen.
 

sTEk

New member
Ich habe mir ganz fest vorgenommen, dieses Jahr noch besser auszusehen, als im letzten - auch wenn das eigentlich nicht schaffbar ist! *hüstel*

Ach ja...und ich werde endlich bis ∞+1 zählen und damit Chuck Norris einen symbolischen Roundhousekick geben.


Mal im Ernst - wenn ich so weiter mache wie bisher sollte es halbwegs passen. Mehr Zeit fürs Feunde besuchen in der Republik werde ich mir nehmen, das auf jeden Fall!
 

Chromatin

Moderator
Mitarbeiter
Weiter darauf hinzuarbeiten, etwas sinnvolles in diesem Leben zu tun.

Also weniger Broterwerb und mehr Musik machen! :D
 

w4rlock

Stammuser
Kein Alkohol mehr trinken , war schon lange ein Vorsatz von mir den ich jetzt endlich angegangen bin und ich muss sagen das es auf jeden Fall ein Versuch wert ist :wink:

Andere Vorsätze sind , neben Verbesserung der schulischen Leistungen und damit verbunden der Abschluss , der Studienbeginn und ein Auslandsaufenthalt im Sommer (wenn möglich Skandinavien).
 

Brabax

New member
Kein Alkohol mehr trinken

Das tue ich schon seit knapp 10 Jahren nicht mehr - mach dich auf viel gesellschaftliches Unverständnis gefasst ;) [=> ich bin einer von diesen Ich-mag-keinen-Alkohol-und-Wenn-sie-die Zigaretten-mehr-absichern-warum-dann-nicht-auch-den-Alkohol-die-haben-schließlich-auch-genug-Platz-auf-dem-Cover-für-kaputte-Leberbilder-Leuten]
 

w4rlock

Stammuser
Die gesellschaftliche Akzeptanz ist mir in den 10 Tagen seit Sylvester schon aufgefallen , zwar trink ich wohl gerne ab und zu einen Cocktail beim Billiard spielen oä , aber ich finde wenn man sagt man trinkt nicht mehr dann muss man es auch eiskalt durchziehen , von daher Respekt wenn man es 10 Jahre "durchhält" :wink:
 

Brabax

New member
Ist nicht so schwierig. Nach einiger Zeit verträgt man es nicht mehr (sollte vor 4 Jahren einen Sekt zu Silvester trinken - nach dem ersten Schluck musste ich ihn stark mit O-Saft verdünnen).
 

elite-noob

New member
Meine Persönlichen Vorsätze sind:

- wieder mehr Sport treiben (früher gab es kein Tag wo ich keinen Sport getrieben habe, inzwischen nur noch vier mal die Woche :( )
- mehr "Action" im Leben. D.h. mehr Reisen (letztes Jahr mit zwei Auslandsbesuchen schon angefangen) und auch mehr Unternehmungen wie Bungjee Jumping etc. machen.
- Aufmerksamer durch die Welt gehen und mehr auf meine Mitmenschen Achten.

greetz
chris
 
Oben