unbekannter Bluescreen verursacher

#1
Hallo HaBo,
Es ist mir nicht mehr möglich meinen Rechner in irgendeiner Weise zu booten. Weder von Festplatte noch von CD/Stick.
Beim Boot von Win7 stürzt er nahezu sofort ab, der Bluescreen erscheint nur für den Bruchteil einer Sekunde. Das booten im abgesicherten modus erzeugt auch, ganz früh nach dem laden der daten, einen Bluescreen. Das einlegen der Win7 install CD führt auch nach dem Laden der Daten zu einem Bluescreen.

Linux Live Systeme wie Knoppix geben sofort "Machine Check Error" nach dem starten von der CD aus. Die Ubuntu Install DVD stürzt auch sehr früh in ihrem Boot Vorgang ab(Bild).


Ich habe alle Teile (Grafikkarte, 2 Soundkarten) aus dem Rechner entfernt. MemCheck64 (das einzige was ich zum starten bekomme) hat mir geholfen 2 Fehlerhafte RAM riegel zu identifizieren. Die noch verbliebenden 2x4Gb sind einzeln und auch zusammen fehlerfrei durch alle Tests gelaufen.

Die BlueScreens hatten nie eine Datei benannt und oftmals hatten sie auch keinen Fehler Namen.
Zwei habe ich aber öfter gesehen:
page fault in nonpaged area
irql_not_less_or_equal


Ich weiß nicht mehr weiter und bin für jeden Idee dankbar.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Chromatin

Moderator
Mitarbeiter
#2
Schwer - aber vermutlich ist dein Board an irgendeiner Stelle im Eimer.
 

end4win

Member of Honour
#3
Im BIOS mal auf Setup Defaults stellen.
Wenn es nicht hilft und am Rechner nichts geändert wurde, würde ich auch Board oder Prozessor tippen.

Gruß
 
#4
Hallo

1. Um welche Hardware (MB, CPU) handelt es scih ?
2. Mal alles ausbauen, bis auf CPU, RAM + Graka, ev. CDROM, dann aber anderern sata-port als jetzt verwenden, incl andere Kabel
3. CPU + neue Wärmeleitpaste neu einbauen
4. getesteten RAM benutzen
5. neue Bios-Battery
6. Im Bios alles auf default setzen, außer sata auf ahci
7. Booten von USB oder cdrom per Linux-live-cd
8. Daumen drücken

mfg
schwedenmann
 
#5
Vielen dank für eure Antworten. Einen Bios reset sowie "optimale Einstellungen" haben nicht geholfen.

Das Board ist Asus P8Z77-V und die CPU Intel Core i7-3770K.

Ich habe alles ausgebaut was nicht angelötet war. Alle Festplatten und Laufwerke und alle PCI geräte. Ein start von Stick (ubuntu) führt zu den selben effekten.


Die Antworten haben mir schon sehr geholfen, um ein neues Board werde ich wohl nicht drum rum kommen.
 
#8
Update: ich habe ein neues Mainboard eingebaut aber der Rechner zeigt die gleichen Symptome. Live Systeme mit Linux geben eine Kernel Panic aus. Win7 install macht Bluescreen. Ich habe beim Einbau des Mainboard alle Kabel weggelassen die nicht unbedingt nötig sind (USB/HD Audio).
Memtest 86 läuft und startet problemlos. Ich habe 2 durchlaufe ohne Fehler laufen lassen.
Kann der RAM trotzdem kaputt sein?
Kann Memtest mit einer fehlerhaften CPU laufen?
Wo könnte ich noch suchen?
 
Zuletzt bearbeitet:

end4win

Member of Honour
#9
Also ich glaube nicht, dass memtest eine moderne CPU ins Schwitzen bringt (bzw. alle Kerne benötigt), ein Bootvorgang jedoch mit Sicherheit.
Auch sind ja in der CPU inzwischen Northbridge integriert, welche unter anderem die PCI-E Anbindung steuert was auch wieder Fehler beim Boot und Installation auslösen kann.
Ich würde durchaus mal die CPU tauschen.

Gruß
 
#10
Also ich glaube nicht, dass memtest eine moderne CPU ins Schwitzen bringt (bzw. alle Kerne benötigt), ein Bootvorgang jedoch mit Sicherheit.
Auch sind ja in der CPU inzwischen Northbridge integriert, welche unter anderem die PCI-E Anbindung steuert was auch wieder Fehler beim Boot und Installation auslösen kann.
Ich würde durchaus mal die CPU tauschen.

Gruß
Danke für diese Info. CPU und MoBo sind relativ alt eine neue CPU habe ich für den Sockel nicht. Kann ich die CPU irgendwie testen oder als fehlerquelle ausschliessen?
 

end4win

Member of Honour
#11
Alle anderen Fehler hast du ja im Verlauf der Fehlersuche ausgeschlossen. Es bliebe also nur noch CPU und Netzteil, Letzteres glaube ich bei dem Fehlerbild eher nicht, aber kannst es ja mal testen lassen oder tauschen. Ansonsten kannst du, wenn es das BIOS hergibt, den Takt des Prozessors runter regeln und schauen ob er mit geringerer Leistung läuft. Ansonsten führt wohl kein Weg am Tausch oder einem neuen System vorbei.

Gruß
 
Oben