Vereinsverwaltungssoftware

beavisbee

Member of Honour
Ich betreue einen noch in Gründung befindenden Orgelförderverein und soeben hat der Vorsitzende angerufen: "Wir brauchen noch eine Verwaltungssoftware".

Daher meine Frage: wer von euch ist in 'nem Verein (möglichst in leitender Position) und hat 'nen Überblick, was dort an Software genutzt wird?

Eckdaten, was das Programm können muss:

  • Mitglieder-Verwaltung: Adressen, Geburtstage, Jubiläen, Mitgliedsbeitrags-Höhe (Schüler/Azubi/Studenten zahlen die Hälfte, Förderer/juristische Personen das doppelte)
  • Kassen-Verwaltung
  • so viel wie möglich Hilfe bei Mitgliedsbeitrag-Einzug (am besten automatischem Lastschrift-Einzug per Online-Banking)
  • so Benutzer-freundlich wie möglich (die Leute im Vorstand sind nicht die technik-affinsten)


was ich bisher gefunden habe:
(preislich geht's wohl in Richtung QuickVerein 2011 bzw. vielleicht noch die Plus-Version davon - schließlich sollen die Spendengelder einem gemeinnützigen Zweck zufließen - der Restauration der Schulze-Orgel - und nicht für den Selbst-Erhalt/Verwaltung drauf gehen...)

bin gerade selbst dabei, mir alles über die verschiedenen Programme durchzulesen und zu vergleichen - aber vielleicht hat ja jemand noch eine andere Software, die ich bisher noch nicht entdeckt habe oder jemand hat mit dem ein oder anderem Produkt schon Erfahrungen.
 

Sven

Member of Honour
Über wie viele Mitglieder reden wir denn eigentlich, je nach Verein kanns eine einfache Access Datenbank tun :)
 

beavisbee

Member of Honour
Momentan sind's erst so 20-30, glaube ich... aber hinter dem Vereinsname steht ja momentan noch nicht einmal ein e.V. sondern zur Zeit noch ein i.G.

Aber es geht halt drum, auch Buchhaltung (am besten inkl. automatischem Einzug der Mitgliedsbeiträge über OnlineBanking) und solche Sachen damit zu bewerkstelligen...

Normalerweise bin ich auch Fan von "da bastel ich schnell was selber" - aber es ist ein gemeinnütziger Verein und da wäre es mir zu heiß, wenn wegen irgend 'nem Fehler mal die Buchhaltung nicht stimmt und dann deswegen das Finanzamt die Gemeinnützigkeit aberkennt. ;)
 
Oben