Wo Kauft ihr eure Hardware/Software ein?

Wo kauft ihre eure Hardware ein?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    21

lightsaver

Moderator
Es kommt immer darauf an, was ich haben will, wobei ich auch immer Kombiversand, Versandkosten allgemein, Versanddauer, ggf. Benzinkosten, bin ich eh in der Gegend von nem Laden... mit einrechne.
Meist ist ebay da dann gar nicht mehr so gut, weil ich über verschiedene Händler kaufen muss, außer ich möchte etwas spezielles gebraucht haben.

Im Regelfall läuft es bei mir auf die Läden von KM-Elektronik, Atelco, Acom-PC und Cyberport hinaus. Teilweise ist auch Conrad gut für verschiedene Sachen, speziell wenn man Eigenkonstruktionen umsetzen möchte ;) Teilweise ist aber selbst MediaMarkt/Saturn/MediMax (andere habe ich hier nicht in der Nähe) gut, denn oft sage ich denen einfach, zu welchem Preis ich das Produkt bei meinen üblichen Händlern bekomme, und schon bekomme ich es dort zum gleichen Preis, spare dann aber Arbeitszeit und Fahrtkosten.

Verschiedene Sachen hole ich aber auch direkt beim Großhandel als B2B, das lohnt aber meist nur, wenn man mal größere Bestellungen hat.

Auf diese Weise bekomme ich meine Sachen zu ähnlichen Preisen wie im Onlinehandel, aber habe meist einen Ansprechpartner vor Ort. Selbst wenn ich dafür dann mal so ca. 5% mehr zahlen muss, dann handelt es sich meist nur um einstellige Eurobeträge. Da verzichte ich gerne auf die Geiz-Ist-Geil-Mentalität ;)

Mir ist aber auch klar, dass ich diese Möglichkeiten hauptsächlich aufgrund meines Wohnortes habe.
 

enkore

New member
Conrad wäre mir ja deutlich zu teuer... (Technikaptotheke)
 

GrafZahl

Member of Honour
typischer weise bei k&m ... was ich da nicht kriege, oder deutlich zu teuer ist, halt woanders...

alternate ist für mich vor jahren gestorben ... netzteil reklamiert und eingeschickt ... anderes netzteil (andere S/N) wieder bekommen mit vermerk "kein fehler" und einer rechnung über porto und prüfung (quasi der betrag den ein neues NT gekostet hätte...)

alternate bestand auf der rechnung, und verlor einen kunden
 

enkore

New member
Es kommt immer darauf an, was und wieviel man braucht ;) Gerade wenn man nur Kleinkram und davon nicht viel braucht, lohnt es nicht, das im Internet zu bestellen wegen der Versandkosten
Also bei Standardkleinkram sind Pollin oder Reichelt aber deutlich deutlich günstiger. Ersteres tw. unter Qualitätsverlust, aber mit Top-Service.
 
Oben