xp explorer.exe zickt

whoopy84

Member
hey user, ich habe ein kleines problem, mein explorer exe braucht ewig.laut taskmanager ist die cpu beim starten ist ganz schwach. wenn der explorer geöffnet ist und ich möchte den ordner öffnen, braucht dieser manager wieder so lange. komisch ist auch ,das der explorer.exe einmal klein geschrieben ist beim booten und wenn ich den arbeitsplatz anklicke zum beispiel ist der explorer.exe dann großgeschrieben (Explorer.exe) und steht zweimal drin (abfrage taskmanager). wer hat eine idee. ich habe xp home gruss whoopy84
 

Chakky

Member of Honour
jo,

wird wohl verseucht sein

schau mal im autostart nach (start->ausführen->msconfig)
 

whoopy84

Member
moing chakky, und was soll ich unter msconfig finden ?
nach viren , malware und würmer habe ich schon ausgeführt, sind keine drauf!!!! ich denke eher an einer falschen registereinstellung oder eine software liegt da zwischen die den explorer ärgert. leider habe ich im internet nichts brauchbares gefunden.
unter der shell , mit cmd sfc /scannow wurde die einstellung auch nicht besser. gestern wollte ich ein neues tool installieren und windows gab mir die information das der windows installer nicht richtig eingestellt ist. vielleicht hilft es dir weiter ?
gruss whoopy84
 

chr0n0s

Stammuser
Als erstes würde ich das "All Heilmittel" probieren:

Windows XP CD rein -> Reparaturmodus

(Falls noch nicht geschehen)
 

whoopy84

Member
guten morgen,
reparaturmodus ausgeführt, geht wieder, muss irgendwie die config verändert haben, andere erklärung habe ich zur zeit nicht.
gruss whoopy 84 danke nochmal,
 

chr0n0s

Stammuser
Im Reparaturmodus werden die System-/Config-Dateien auf Deinem System ersetzt mit denen von der Windows-CD.

sfc /scannow prüft und ersetzt ggf. nur die Systemdateien.
 

whoopy84

Member
danke nochmal für deine info, wäre ja zu schön gewesen, wenn sfc /scannow beides gemacht hätte (config und systemdateien). bei beiden wegen für die lösung von xp mußte ich ja die cd einlegen. muss man ja nicht verstehen, warum? gruss whoopy84
 

chr0n0s

Stammuser
bei beiden wegen für die lösung von xp mußte ich ja die cd einlegen. muss man ja nicht verstehen, warum? gruss whoopy84

Ist einfach erklärt:

Bei beiden Methoden werden die Systemdateien und bei einer Methode (Reparaturmodus) werden auch die Config-Dateien geprüft. Windows versucht die Dateien zu reparieren bzw. so anzupassen das es wieder laufen sollte. Kann Windows dieses nicht, so verlangt das System die Windows-CD, damit es die Dateien mit den "Originalen" von der CD ersetzen/anpassen kann.
 
Oben