Bildschirm geteilt? woran liegt es?

Simmey

New member
Hey Leute,

Mein Laptopbildschirm spinnt - Toshiba Satellite L750D-1DK! Ich bin momentan auf das Gerät angewiesen, somit ist das sehr ärgerlich!
Der Bildschirm ist durch zwei senkrechte Striche gedrittelt. Hatte das Problem vor zwei Wochen schon einmal, nachdem ich das Gerät zweimal neu gestartet hatte, lief wieder alles.
Habe einen externen Bildschirm angeschlossen, welcher ein ungeteiltes, normales Bild anzeigt! Denke ich da richtig, dass es dann eher ein Hardwareproblem ist? Wackelkontakt auf dem Weg zum Bildschirm etc.?
Wenn ich einen Screenshot vom Bildschirm mache, wird das Bild nach dem Einfügen normal angezeigt!
Kann mir da jemand helfen?
 

Legra

New member
Antwort

Hi Simmey, ich bin Legra.

Ein Paar Fragen:

-Wie sehen die Striche aus?: Das wäre recht wichtig. Ich meine: Sind es nur leere Pixel oder sind die Farbig. Wenn sie das nämlich wären, würd ich eher auf ein Softwareproblem tippen. Vielleicht ist dann beim Startup was falsch gelaufen oder so. Macht er beim starten sozusagen Pipstöne? Das waren Hinweise des PC, dass bei der POST-Routine was Falsch gelaufen ist.

-Ist mit dem PC mal irgendwas passiert? Ist er die z.B. mal runtergefallen oder so ähnlich. Es reicht auch schon, wenn er schnell bewegt wurde während die Festplatte sich dreht. Da kann's schon mal kleine Kratzer geben.

Gruß

Legra
 

overflow

Member of Honour
Ist es auch beim booten bzw. im Bios der Fall oder
erst nach dem Start deines Betriebssystems.

Wenn du keine Garantie mehr hast, würde ich dir empfehlen kurz dein Laptop aufzuschrauben und alle Kabel zu prüfen; evt. ein Wackelkontakt.

Ansonsten, keine Ahnung, bin kein Hardwarespezialist...
 

lightsaver

Moderator
Aufschrauben bei einem Toshiba würde ich nicht wirklich empfehlen, das ist bei allen Modellen, die ich kenne, eher aufwendig und bei diesem Fehlerbild nicht wirklich erfolgversprechend.

Meine Vermutung ist, dass das Kabel vom Mainboard zum Monitor eine Macke hat. Das ist eine normale Schwachstelle bei allen Notebooks, da hier eine mechanische Belastung durch das Auf- und Zuklappen entsteht. Ob dieses austauschbar ist, kann ich so nicht sagen, aber wie schon erwähnt, ist das ein größerer Eingriff, für den man mindestens eine gute Anleitung finden sollte, ggf. auch mal nach einem Preis bei einem Reparaturservice fragen, lohnt aber gerade bei Consumergeräten meist eher nicht.

Es könnte auch noch am Grafikchip selber liegen. es ist durchaus denkbar, dass dieser eine Macke hat. Das solltest du dann aber nach einer Weile auch mit einem externen Monitor bemerken. Es könnte dann auch unerklärliche Bluescreens etc geben.
 

whoopy84

Member
hey simmey, aufschrauben würde ich auch als letzte option machen. aber wenn dein notebook den normalen bildschirm einwandfrei zeigt, liegt es nicht an den grafikchip
so alt ist dein rechner auch nicht link
Satellite L750D-1DK - Produktspezifikationen - Toshiba

ich kann ohne bild ja nur raten, aber es kann an die verwaltung mehrere monitor liegen
mal eine anleitung als link und bei sich nachsehen ob zwei monitore verwaltet werden

Mehrere Monitore unter Windows 7 verwalten

soweit ich weiß kann man es beim booten mit der FN taste und dann F1 den passenden monitor starten, bin mir aber nicht sicher. einfach ausprobieren. gruss whoopy84
 

Legra

New member
Beitrag

Aber wenn es doch nach ein paar Neustarts wieder ging, kann es doch eigentlich nicht die Hardware sein? Ich kenn mich zwar nicht so aus mit den SATA und IDE Verbindungen im Computer und somit auch nicht so mit der Verbindung zum Bildschirm, aber ist da sowas wie "Wackelkontakt" möglich?
 

Chakky

Member of Honour
Wenn die SATA bzw IDE verbindungen gestört sind (warum auch immer) hättest du wohl weit mehr Probleme als nur paar streifen auf den Monitor.

Mach mal ein Foto davon (einmal mit der Screenshot funktion und einmal mit der HandyCam oder so) und zeig sie uns.

Dann müssten wir noch wissen ob es während des Bootvorgangs schon auftritt oder erst nachdem Windows gestartet ist?

Kannst du auch noch bitte überprüfen ob es im BIOS auftritt das Problem? Einfach bei einen Systemstart F12 oder Entf drücken dann müsstest du im BIOS landen.
 

Orniflyer

Member of Honour
dürfte das selbe problem wie hier sein

Orniflyer hat gesagt.:
Also ich habe schon ne Hand voll Monitore mit einem solchen Defekt gesehen, folgendes sind in der Regel die Übeltäter:

  • Ablösung der Ansteuerung vom Display Panel (Kleber gibt den Geist auf)
  • defektes Kabel oder defekter Port (Wackelkontakt/Kurzschluss)
  • Kondensatoren (ggf. Spannungswandler) im Monitor defekt
  • Grafikkarten Hardware Defekt (ebenfalls möglicherweise Kondensatoren oder auch ne angegrillte GPU)
ich bin mir ziemlich sicher ersteres dürfte der fall sein
 

Simmey

New member
Danke. Schonmal für die Hilfe! Garantie habe ich noch. Die Pixel sind farbig also subpixel. Mit einem externen Bildschirm ist das Bild normal. Der laptopbildshirm bekommt dann an den beiden senkrechten Linien Schwarze Streifen statt die farbigen Pixel. wie gesagt das Screenshots wird korrekt dargestellt. Wäre das ein garantieschaden?. Heruntergefallen ist das Gerät nicht. Schnelle Bewegungen kann ich nicht ausschließen. Der Fehler ist jeweils nach den starten aufgetreten.
 

lightsaver

Moderator
Da es im Bios auch auftritt kann es nur ein Hardwareproblem sein. Du hast ja noch Garantie, also kann es dir letztendlich doch egal sein, ob es die Graka, das Flachbandkabel, die Ansteuerung oder sonst etwas ist. Ab zum Händler und das Ganze reparieren lassen.

Kleiner Tipp:
Sichere dir ALLE Daten oder noch besser, da ein Problem mit dem Betriebssystem ausgeschlossen ist, Frage, ob du gleich die ganze Festplatte ausbauen und selber aufbewahren kannst. Wichtige Daten, auf die du in den nächsten 4-8 Wochen Zugriff benötigen wirst, würde ich noch separat auf einem USB-Stick oder ähnlichem speichern, damit du dort leicht ran kommst. Meine Erfahrung ist, dass das Notebook meist 1-2 Monate weg ist, manchmal auch länger, wobei es gelegentlich auch positive Ausnahmen gibt.
 
Oben