Laptop startet nicht

Albshoot

New member
Hallo Leute ich bin neu hier und habe folgendes Problem

Ich versuche gerade ein Laptop zu reparieren jedoch, lässt sich kein Betriebssystem "richtig" starten.
Ich habe schon alles (mir mögliche) versucht. Zuerst habe ich versucht Windows 7 zu installieren (mehrmals) es geht dann auch also die Installation jedoch wenn ich den Pc dann neustarte kommt der Balken von Microsoft und danach wird der Bildschirm schwarz.
Bei Ubuntu ist es ähnlich. Die Installation verläuft gut, jedoch wie gesagt kommt dan nur ein schwarzer Bildschirm ich habe den Laptop dann so ca. 1-2 Std. an gelassen und plötzlich kam Ubuntu-Hintergrund ich konnte dann einen Neuen Ordner usw. erstellen jedoch war die Taskleiste nicht da. Habe auch einen MEM-Test ausgeführt konnte aber keine Fehler feststellen.

Daten zum Laptop:
Packard Bell
Model NO: P5WS5

Mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

GrafZahl

Member of Honour
P5WS5 ist nicht die komplette modellbezeichnung ...

kann die hier stimmen?

TS11SB 101PL P5WS5
 

Gr1mwalk3r

Stammuser
Etwas mehr Informationen bitte ..

Klingt aber ziemlich stark nach Grafikkarte ..
Hast du mal versucht im abgesichertem Modus zu starten (Win7)

Alternative: versuche mal eine andere "neu-gebrauchte" Festplatte um Fehler auf deiner HDD auszuschließen ..

bzw erstmal: Recovery Mode -> c:\windows -> prompt type: chkdsk

Alles über dein O/S boot menu [F8]

Wie sieht es aus mit Garantie / RMA?
 

whoopy84

Stammuser
guten morgen, wir können ja hier manchmal nur raten, dennoch versucht ja jeder auf seinen weg aufzuzeichnen. ich würde , wenn die möglichkeit besteht, gepardet GParted Live (ISO-Image) - Download - CHIP
brennen und damit mir erstmals die partion ansehen. ich ratemal ,das das alte betriebssystem nicht richtig gelöscht wurde. versteckte partionen verhindern wegen fehlenden speicherplatz die installation. die meisten benutzen , aus zeitgründen , die quickversion zum formatieren, besser ist die vollständige formation, es ist dauert länger ist aber gründlicher. Wenn es die grafikkarte ist, würde sie gleich mucken, und du hättest kein bild zur installation.
für laptops würde ich lieber xubuntu installieren, ist schmaller und nur für laptops ausgerichtet, als alternative linux mint.
um deine genaue bezeichnung (notebook) zu bekommen solltest du die SDNID nummer uns übersenden, damit wir sehen können ob 32 bit oder 64 bit
Locating the Serial Number
es gibt zu viele versionen (chipsatz intel oder amd )
gruss whoopy84
 

Albshoot

New member
SNID: 20304849516

Ok werde mir mal GParted holen und danach berichten

Vielen Dank für die Antworten bis jetzt

Edit: Soll ich mit GParted alle Partitionen löschen und wieder Windows installieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

Chakky

Member of Honour
Welche Partitionen hast du zur Verfügung? Eine Backup/Rettungspartition würde ich nicht löschen (vorerst)
 

Chakky

Member of Honour
Mhzz die sda2 würde ich lassen, die Linux Swap kommt wohl vom Ubuntu versuch. Die sda1 löschen, dann Windows neuinstallieren. wenn das nicht klappt ggf sda1 noch eine ntfs oder fat32 dateisystem draufmachen und dann plätten.
 

Chakky

Member of Honour
Das ist die Meldung wenn es einen Bluescreen gab und das System automatisch neustartet, nicht nach einer typischen Installreboot-anzeige.

kannst du evtl mit F8 während des Systemstartes auswählen welches System du starten willst?
 

Albshoot

New member
also ich kann auswählen
Abgesicherter Modus mit Netwerzktreibern
Abgesicherter Modus mit Eingabeaufforderung
Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration

habe alle drei schon probiert der Pc startet ladet dann die Treiber usw. aber danach komme ich wieder bei der Meldung.
 

end4win

Member of Honour
also ich kann auswählen
Abgesicherter Modus mit Netwerzktreibern
Abgesicherter Modus mit Eingabeaufforderung
Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration

Mit F8 beim Start müsstest du eigentlich in die erweiterten Bootoptionen
kommen. Dort sollte es auch eine Option geben, die den automatischen Neustart verhindert,
damit bekommst du dann den Bluescreen zu sehen, welcher bei der Diagnose
hilfreich ist.
Auch eine Option zum Anlegen einer Bootlogdatei sollte vorhanden sein.

Gruss
 

Chakky

Member of Honour
Er bietet keine bestimmte Windowsversion an?

Beim Abgesicherten Modus, läd er die Treiber und danach startet das System neu? Wenn ja sollte ganz kurz ein Bluescreen sichtbar sein, wenn dies der Fall ist versuche den Fehlercode in den ersten Zeilen zu erkennen. (ggf das System mehrmals in den Bluescreen laufen lassen oder mit einer Handycam den Absturzfilmen und dann mal das Video durchsuchen ob genau der Frame sichtbar ist ;) )

Kannst du ggf eine andere Windows CD nutzen um auszuschließen da es damit probleme gibt?

Zur Zeit deutet viel auf ein Hardwarefehler hin (ist ja schon vermutet wurden)

//end4win genau darauf wollte ich hinhaus.... btw ich tippe zu langsam ^^
 

Albshoot

New member
Ok ich werde es gleich austesten
Ja ich habe auch mal Win xp versucht zu installieren, da kam dann immer der Bluescreen

edit: ich kann ja wieder XP installieren und dann den Bluescreenfehlercode posten

Beim XP kommt die Fehlermeldung
0x0000007B (0xF78D2524,0xC0000034, 0x00000000, 0x00000000 bluescreen
 
Zuletzt bearbeitet:

end4win

Member of Honour
Laptop mit SATA-Platte?
Läuft der SATA-Controller im BIOS im SATA oder AHCI Modus?
Auf IDE ändern, oder umgekehrt.

Ansonsten wird es unschön.
"INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE" müsste dort auch stehen.
Dies weist vermutlich auf ein problem mit der Northbridge hin, welche entweder nicht
mehr korrekt erkannt wird oder aussteigt wenn der eigentliche Treiber geladen wird,
weil bestimmte Features nicht funktionieren.
So kenne ich das Problem zumindest von der Southbridge und der darin verbauten Grafik.
Kann allerdings auch durch Peripherie ausgelöst werden, versuche mal den protokulierten Start
und schau ob eine Ntbtlog.txt angelegt wurde. Die könnte weitere Hinweise liefern.

Gruss
 

rn23x0

New member
Hatte ich auch mal... :/

Sowas ist ziehmlich ärgerlich. Bei mir lag es an der Grafikkarte, nachdem ich Videos im Internet Explorer geschaut habe. Manchmal hat sich der Bildschirm auch um das 3 fache verlängert. Bei mir hat es geholfen (Win 7 Professional) den Rechner durchscannen zu lassen (durch vorinstallierte Software) Der lief dann so 4 - 4,5 Stunden, dann war er fertig und man musste ihn nur neustarten.
 
Oben