PC-Zusammenstellung

JoelK

Stammuser
Hallo HaBo

Ich habe mir mal einen Gaming-Computer für ca. 2000 Schweizer Franken (1 Franken = 1.20 €) zusammengestellt.

Ich würde gerne wissen was ihr davon haltet und wäre froh wen jemand ein Auge drüber werfen würde und schauen könnte ob die Komponenten zusammenpassen wie zB. passt der RAM neben den Prozessorlüfter etc.

Aufgabenbereiche des Computers: Gaming und verschiedene Programmieraufgaben (nichts grosses).

Hier der Link zu den Produkten die ich zusammengestellt habe: https://shop.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=44CFE2E78F31F852A2FAB2D07CE5550A

Danke und Gruss, Joel
 
Zuletzt bearbeitet:

chr0n0s

Stammuser
Wenn Du bis 2000 gehen willst, dann würde ich zumindest einen Intel i7 in Betracht ziehen und ein entsprechend anderes Mainboard.

Ansonsten sieht es ja ganz gut aus.
 

JoelK

Stammuser
Ich würde gerne wissen was ihr davon haltet und wäre froh wen jemand ein Auge drüber werfen würde und schauen könnte ob die Komponenten zusammenpassen wie zB. passt der RAM neben den Prozessorlüfter etc.

Hier der Link zu den Produkten die ich zusammengestellt habe: https://shop.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=44CFE2E78F31F852A2FAB2D07CE5550A
Wie gesagt wäre ich euch extrem Dankbar wenn ihr diesen Punkt anschauen könntet.

Danke für die Mühe
 

chr0n0s

Stammuser
Hab Dir ja schon geschrieben, dass es gut aussieht. Den CPU-Kühler und das Netzteil habe ich selbst und bin voll zufrieden. Bei mir laufen die beiden Komponenten allerdings in einem Home-Serversystem. Unter ziemlicher Last, da dort ein XenServer läuft.

Ob man zwingend RAM mit Kühler benötigt, ist Geschmackssache. Oder halt lieber das Geld in was anderes investiert. Meine RAM's 4x 8 GB sind alle ohne Kühler.

Samsung SSD's sind allgemein bekannt dafür, dass diese sehr gut funktionieren. Gegenüber WD's habe ich auch nichts auszusetzen, ich setze aber mehr auf die Seagate Barracuda's (Davon hab ich im Serversystem 4 mit je 2 TB). Grafikkarte ist auch sehr gut.

Und Gehäuse ist halt auch immer Geschmackssache. Ich hab mir eins geholt wo schon Gehäuse-Fan's dabei waren.

Ach und mein System hatte ca. 1300 gekostet, in Euro :wink:
 

JoelK

Stammuser
Super vielen Dank. Also der Kühler und RAM wird draufpassen ?

Beim Gehäuse sind je ein 200mm (vorne) und ein 120mm (hinten) dabei und der externe 200mm kommt auf den Deckel ;-)

Ja das teuerste ist halt die GraKa^^
 

JoelK

Stammuser
Natürlich da hast du vollkommen recht aber solange das einem wert ist sehe ich auch kein Problem damit ;-)
 

Orniflyer

Member of Honour
aaaaalso:

dein rechner könnte man ein wenig "klüger" zusammenstellen. zumindest meiner meinung nach :rolleyes:

gehen wir die komponenten durch:

cpu: super wahl, für's spielen macht ne i7 keinen sinn

cpu kühler: ganz schlechte wahl ... du schmeißt hier geld zum fenster raus. greif zu dem günstigen kühler von einem namenhaften hersteller wie z.B. EKL oder auch Alpenföhn. glaub mir - das reicht völlig aus. eigentlich reicht sogar der intel boxed kühler, aber ich kann verstehen warum man bei soviel geld nen dritthersteller kühler will - aber nicht für so einen preis. du wirst KEINEN performancegewinn dadurch erhalten

ssd: auch ne eher schlechte wahl, aber auf dem richtigen weg ... nimm dir die samsung evo 840 (genau das modell) in welcher kapazität auch immer. das liegt darin begründet dass dieses modell nen tolles feature hat dessen namen ich vergessen hab, rapid irgendwas, sorry. jedenfalls ist das die z.Z. empfehlenswerteste ssd

ram: zu teuer. steck dir normale corsair vengeance oder kingston hyper x riegel rein, 4x4 oder 2x8 - je nachdem was günstiger ist - mach dir dabei keine sorgen um aufrüstbarkeit ... du wirst für die absehbare zukunft nicht mehr als 16gb ram benötigen (was darin begründet liegt dass mittlerweile der vram auf der grafikkarte eher der flaschenhals ist, aufgrund steigender auflösungen)

lüfter: ich würd (viel) eher zu bequiet oder corsair lüftern greifen - bitte auf static pressure achten! die klassichen airflow lüfter sind selbst da wo man meinen würde dass sie sinn machen den static pressure lüftern unterlegen

hdd: jo, gute wahl

netzteil: auch ne gute wahl, wobei nen günstigeres modell von bequiet ebenso sehr zu empfehlen wäre. da lässt sich auf jeden fall auch sparen

optisches laufwerk: also, ich würd eher komplett auf ein laufwerk pfeifen, nen blu ray laufwerk ist aber auf jeden fall nicht nötig. filme schaust du eh im wohnzimmer und für was anderes werden blu rays schlichtweg nicht genutzt

grafikkarte: ja nun, das hier ist die qual der wahl. sicherlich machst du mit der karte nicht viel verkehrt. aber wie schon an anderer stelle gesagt - überleg dir das mit der 780ti (deren aufpreis du durch ersparnisse an anderen genannten stellen kompensieren könntest)

gehäuse: eigentlich eher geschmacksfrage. ich würde hier zu nem arc midi r2 greifen

mainboard: uff, ja sicher sind ROG boards so ziemlich das beste was es gibt ... aber sie bringen dir KEINEN performance vorteil - zumindest nicht mehr als vielleicht 1-2%. du kriegst vor allem I/O und halt mehr übertaktungsspielraum ... aber letzteren brauchst du eigentlich nicht und an anschlüssen hat auch ein "normales" mainboard genügend. greif meines erachtens lieber zu nem (deutlich) günstigeren board von asus oder gigabyte
und sowas wie 3/4fach SLI und solche späßchen ist ja eh quatsch ...


kurz gesagt, du kannst ne menge geld sparen ohne an performance büßen zu müssen. das geld kannst du dann entweder in mehr performance investieren (graka) oder halt wo anders hin (nen anständiger monitor und nen gutes soundsystem kostet auch gut geld und ist meines erachtens genauso wichtig wie der rechner)
 

JoelK

Stammuser
Ich habs nun mal abgeändert. Wie findest dus den jetzt? Könntest du mir einen Vorschlag machen für CPU-Kühler und RAM von der Seite www.digitec.ch ?

Ausserdem: Da ein Wasserkühler mitlerweile fast gleich viel wie ein Luftkühler kostet, soll ich dann nicht einen solchen Einbauen?

Mainboard, CPU-Kühler und SSD hab ich deinen Tipps entsprechend geändert.

BluRay und Optisches Laufwerk möchte ich schon gerne haben, da ich Spiele in der Boxed Version bevorzuge, aber das ist halt Geschmacks-Sache.
 

Orniflyer

Member of Honour
Ich habs nun mal abgeändert. Wie findest dus den jetzt? Könntest du mir einen Vorschlag machen für CPU-Kühler und RAM von der Seite www.digitec.ch ?

Ausserdem: Da ein Wasserkühler mitlerweile fast gleich viel wie ein Luftkühler kostet, soll ich dann nicht einen solchen Einbauen?

Mainboard, CPU-Kühler und SSD hab ich deinen Tipps entsprechend geändert.

BluRay und Optisches Laufwerk möchte ich schon gerne haben, da ich Spiele in der Boxed Version bevorzuge, aber das ist halt Geschmacks-Sache.
nein, eine wasserkühlung macht keinen sinn
wie gesagt, du wirst deine cpu eh nicht übertakten - das ist nunmal so. und selbst halbwegs anständige budget kühler reichen mehr als locker aus um eine cpu kühl zu halten (vor allem wenn auch noch ein anständiger luftstrom im gehäuse herscht)

wenn du nun aber umbedingt einen "dicken" cpu kühler willst - vielleicht auch einfach nur aus optischen gründen oder damit dein rechenr "protziger" ausschaut ... soll ja leute geben die sowas wollen :rolleyes:
dann hol dir den alpenföhn brocken
der ist relativ preiswert (da es eine neue version von ihm gibt, ohne nennenswerte vorteile allerdings) und einfach nur gewaltig - ich hab den selbst auf meiner i5-2500k verbaut und der kühlt den schon fast lächerlich gut

dein ram ist wie ich sehe sogar ok, kannst von kingston oder corsair den ddr3-1600er nehmen der dir optisch am meisten zusagt, ich denke mit deinem mainboard müsste der hier ganz gut zusammenpassen

vom netzteil her kann ich das hier empfehlen. habe das selbst in meinem rechner (und auch schon bei anderen leuten) verbaut und es ist einfach nur ein anständiges, gutes netzteil zum fairen preis

vom deinem gehäuse bin ich nicht so richtig überzeugt
ich selbst finde ja, dass es vom preis-leistungsverhältnis eigentlich nicht viel besseres gibt als das bitfenix shinobi (zumal ich dessen minimalistische optik mag, hab das auch selbst)

was lüfter angeht, je nachdem welches gehäuse du nimmst schau halt nach welche sich da verbauen lassen
du brauchst nicht mehr als 2 vorne die reinblasen und 2 hinten/oben die rausblasen und solltest nicht weniger haben als jeweils einen
schau halt was die größten verbaubaren lüftergrößen an den entsprechenden stellen in deinem gehäuse sind und hol dir entsprechende lüfter aus der shadow wing serie von bequiet oder air series sp von corsair, je nach optischer präferenz. die sind beide wirklich wirklich gut. zu empfehlen ist auch den lüfter auf dem alpenföhn brocken kühler durch einen weiteren 120mm lüfter (einer der beiden genannten) zu ersetzen - da der unter last im vergleich zu denen ein wenig lauter wird.
(den alpenföhn lüfter kannste mir gerne schicken wenn du magst :rolleyes:)
 

JoelK

Stammuser
Ok danke ich habs nochmal abgeändert bis auf Lüfter und Gehäuse.

Beim Gehäuse ist wichtig das halt eine 3.5 Zoll HDD und eine SSD reinpasst (ach ne?) und GANZ WICHTIG: Die GraKa misst aufgerundet 30 cm Länge und muss halt reinpassen. Einen Big-Tower möchte jedoch ich nicht.

Bei meinem aktuellen Gehäuse blässt Standardmässig ein 200mm Lüfter vorne rein und ein 120mm hinten raus. Oben könnte ich entweder: 1x Radiator, 2x 120mm Lüfter oder 1x 200mm Lüfter verbauen. Von denen die du mir geschickt hast sind halt keine 200mm sondern nur 120. Soll ich davon 2 reinbauen?

Ist es nicht so das es dadurch lauter wird?

Warum Lüfter schiken? Ich hab ja selbst keinen?

Gruss

//EDIT: Kannst du mir ein gutes Mainboard empfehlen? Es soll ja am Schluss ein High-End Gaming Computer werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Orniflyer

Member of Honour
Ok danke ich habs nochmal abgeändert bis auf Lüfter und Gehäuse.

Beim Gehäuse ist wichtig das halt eine 3.5 Zoll HDD und eine SSD reinpasst (ach ne?) und GANZ WICHTIG: Die GraKa misst aufgerundet 30 cm Länge und muss halt reinpassen. Einen Big-Tower möchte jedoch ich nicht.

Bei meinem aktuellen Gehäuse blässt Standardmässig ein 200mm Lüfter vorne rein und ein 120mm hinten raus. Oben könnte ich entweder: 1x Radiator, 2x 120mm Lüfter oder 1x 200mm Lüfter verbauen. Von denen die du mir geschickt hast sind halt keine 200mm sondern nur 120. Soll ich davon 2 reinbauen?

Ist es nicht so das es dadurch lauter wird?

Warum Lüfter schiken? Ich hab ja selbst keinen?

Gruss
in absolut jedes gehäuse passt eine hdd und ssd
deine graka passt auch in jedes halbwegs anständige gehäuse, aber auf der gehäuse herstellerseite rühmen die sich immer damit das man da grakas bis 17m verbauen kann (leicht übertrieben, aber du verstehst worauf ich hinaus will^^)

wenn da schon vorn einer ist der reinbläst und hinten einer der rausbläst brauchst du keinen weiteren kaufen (ich gehe mal davon aus das die corsair gehäuselüfter die da verbaut sind was taugen) - lediglich den lüfter auf dem cpu kühler würde ich dann ersetzen (durch einen corsair air series sp performance 120mm)

ich versteh dann aber nicht ganz warum du den 200m lüfter auf der liste hast?
den brauchste nicht wenn du halt schon 2 drinnen hast


es gibt leute die übertreiben maßlos was lüfter und kühler etc. angeht ... aber fakt ist nunmal, kühler als die raumtemperatur wird's eh nicht und ein anständiger luftstrom kommt schon durch 2 sinnvoll verbaute lüfter und ordentliches kabelmanegment zu stande - mehr braucht man nicht

alles was man dann darüber hinaus gehend übertreibt führt zu mehr vibrationen am gehäuse und dementsprechend krach ...

wenn man aber ohne rücksicht auf verluste maximale kühlleistung will kann man auch zu den delta fans greifen Delta AFB1212GHE-CF00 Case Fan - Newegg.com
die hören sich an wie'n föhn - befördern aber auch genug luft damit dein rechner halb abhebt :D
 

JoelK

Stammuser
Hahaha ok vielen Dank!

Hast du auch noch ein gutes Mainboard für mich?

Wie meinst du das Lüfter aus des CPU-Kühlers ersetzen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Orniflyer

Member of Honour
Hahaha ok vielen Dank!

Hast du auch noch ein gutes Mainboard für mich?

Wie meinst du das Lüfter aus des CPU-Kühlers ersetzen?
na dein cpu kühler besteht aus einer heatsink die die wärme von der cpu auf eine große oberfläche verteilend abführt und eben einen da dran gepackten lüfter der luft über diese oberfläche befördert um sie zu kühlen (wodurch entsprechend rückwirkend auch die cpu gekühlt wird)

und der lüfter auf dem alpenföhn brocken ist halt ein wenig laut - aber die heatsink ist halt großartig, weswegen es sich durchaus lohnt eben einen anderen lüfter da dran zu packen

und deine mainboard wahl ist voll ok

aber hol dir mal lieber nicht so riesige ram riegel ... das ist auch völlig unnötig und dadurch kriegst du vielleicht probleme bei der cpu kühler montage, nimm lieber die die ich dir verlinkt habe
 

JoelK

Stammuser
Wie ein CPU Kühler funktioniert wusste ich, jedoch nicht dass man den CPU-Lüfter auch austauschen kann. Gibt es da einen den du mir Empfehlen kannst? RAM hab ich verwechselt, sorry, aber ist nun korrigiert.

Lohnt es sich jetzt, da der PC Billiger geworden ist, in die GTX780Ti zu investieren? bzw. Spüre ich da überhaupt einen Unterschied?
 

Orniflyer

Member of Honour
Wie ein CPU Kühler funktioniert wusste ich, jedoch nicht dass man den CPU-Lüfter auch austauschen kann. Gibt es da einen den du mir Empfehlen kannst? RAM hab ich verwechselt, sorry, aber ist nun korrigiert.

Lohnt es sich jetzt, da der PC Billiger geworden ist, in die GTX780Ti zu investieren? bzw. Spüre ich da überhaupt einen Unterschied?
sicher kann man den cpu lüfter austauschen. schließlich ist die heatsink ja nur physikalisch auf dem cpu sockel montiert und an der heatsink wiederum nur physikalisch der lüfter drangepackt. bei den meisten heatsinks kann man beliebige lüfter einer bestimmten größe dranpacken (beim alpenföhn eben alle 120mm lüfter)

wie gesagt, ich finde die corsair air sp serie für sowas perfekt geeignet
(sp bezieht sich dabei auf static pressure - und das ist genau das was du dafür brauchst)

was die 780ti angeht - das ist das einzige was einen spürbaren leistungsgewinn ausmachen würde

deine cpu, ram etc. wird kurz gesagt einfach von keinem spiel ausgereizt - die einzige komponente die wirklich schuften muss ist deine grafikkarte (entsprechend grafisch forderndes spiel vorausgesetzt)

nun ist es so dass du wahrscheinlich einen 1080p oder 1200p monitor besitzt (nicht 3D) ... in dem Fall gibt es momentan meines wissens kein spiel dass eine 780 (nicht ti) nicht auf maximalen einstellungen mit zufriedenstellender framerate (60fps oder knapp drunter) packt

von daher, nein, lohnt sich nicht - aber das lässt sich auch für die 780 sagen ... eine 760 würde ebenfalls alles momentan erhältliche mit maximalen einstellungen mehr als flüssig darstellen

ich selbst würde mir in deinem fall nur eine 760 holen und lieber in einen anständigen monitor und ein anständiges soundsystem investieren ... ohne das bringt dir auch der tollste rechner nicht wirklich was (meiner meinung nach)

wenn du aber schon nen guten monitor (IPS panel und gute farbraumabdeckung sowie beleuchtungsneutralität hast) sowie ein gutes soundsystem (dts fähiger hifi verstärker und 5 anständige passiv boxen sowie eine dts connect fähige soundkarte - oder falls du nur stereo willst "einfach" nur ein anständiger hifi verstärker, 2 anständige passiv boxen sowie eine soundkarte mit guten analog-digital wandlern oder halt anstelle boxen und verstärker ordentliche hifi kopfhörer) ... und du halt mehr geld ausgeben willst ... dann (und nur dann) macht es meines erachtens sinn in eine 780 oder 780 ti zu investieren

/nachtrag:

es sei noch gesagt dass es natürlich auch von AMD grafikkarten gibt - die neue 290 oder wie die heißt soll ganz gut sein - aber das interessiert mich weniger, da das für mich sowieso nicht in frage kommt. schau dir da mal benchmarks an
(ich benutze CUDA und brauche somit zwingend eine nvidia karte)
 
Zuletzt bearbeitet:

Orniflyer

Member of Honour
Alles klar. Ich habe nun nochmals das Netzteil sowie den CPU-Kühler ausgetautsch. (ja gegen WaKü ;-)).

So sieht es im Moment doch ganz gut aus:? https://shop.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=44CFE2E78F31F852A2FAB2D07CE5550A
ich will's nur gesagt haben, die wakü ist rausgeschmissenes geld - dadurch steigert sich die performance deines systems überhaupt nicht

und das netzteil ist nicht so toll wie das von bequiet das ich dir empfohlen habe und zwar deswegen weil das bequiet schlichtweg leiser ist und deutlich modularer ist (du also nichtsoviel kabelsalat hast) außerdem ist es (ein wenig) günstiger

vom gehöuse würde ich auch abraten - cooler master ist eher so naja ... und deren lüfter sind noch nie besonders leise gewesen - und bevor du die beiden lüfter da austauscht kannst du auch direkt ein besseres gehäuse von corsair oder so holen. hier mal eine kleine auswahl an guten gehäusen mit denen ich erfahrung habe und die ich empfehlen kann:

bitfenix shinobi
corsair obsidian 350d
fractal arc midi r2
alles von lian li

und um es nochmal zu betonen, unterschätze nicht wie wichtig monitor und soundanlage sind - stecke lieber da geld rein als in eine 780! (eine 760 reicht mehr als aus)
 
Oben