Schüler- / Nebenjob als Webprogrammierer

#1
Hi ihr alle,

ich hab da mal ne Frage. Weiß irgendjemand ne Adresse oder kennt ne Firma, die Nebenjobs für Webprogrammierer am Heimischen PC anbieten?
Hab mir das so vorgestellt, dass ich da nen paar mal vielleicht hinfahr, dann die Arbeit mitbekomme, diese zu Hause erledige, dann abgebe und kassiere ;)

Was ich kann ist sehr gut HTML, PHP, Javascript und nen bisschen Flash -> www.leichtathletik-rumeln.de

Also, weiß jemand von euch vielleicht ne URL oder ne Adresse oder irgendwas anderes, was Informationen gibt?

Danke im Vorraus.

Thomas.
 
#4
Sag mal Thomas Lanz mit der anonym sein hältst du es auch nicht grad so gelle?

Also ich schlage dir vor das du in deinen Ferien mal eine Praktikum bei einer Firma machst die Seite erstellt. zeige dennen was du kanst und am ende frage sieob du nicht für für kleine Projekte in zukunft mitarbeiten kannst.

The Doc.
 
Z

zerojump

Guest
#5
Ich würde ne Firma gründen, Zahlste zwar steuern, aber immerhin kannste kassieren soviel Du willst und musst trotzdem nix am Staat vorbeischmuggeln. Dann so richtig Werbung gemacht. Einfach die Domain von Deiner Web-Site an ne Brücke gesprüht. Musst ja nicht Du gewesen sein. Naja, lass Dir was seriöseres einfallen.

Aber sieh zu, dass Du nicht wieder Seiten erstellst, die 740Kb groß sind, wie bei diesem Trampel-Bewegungs-Verein da. :D Das kannste echt niemandem zumuten!
 
#6
Das mit der Direktbewerbung ist gar nicht so ne schlechte Idee, nur (um noch anonymer zu sein ;)) wohne ich in nem kleinen Stadtteil von Duisburg. Ich hab mich schon mal erkundigt aber ich glaube wirklich, dass es hier in der Nähe keine so ne Firma gibt. Bin vom Weg her nämlich noch auf mein Fahrrad oder Bus und Bahn angewiesen.
Deshalb wollt ich ja vielleicht auch sowas, wo ich die Arbeit zu hause machen kann.
Daher ist glaub ich der Vorschlag mit der eigenen Firma am Naheliegensten, da die Ferien bei mir auch so eben zu ende sind und ich jetzt in nächster Zeit eigentlich auch anfangen wollte (aber auch keine schlechte Idee wenn alles nix hilft).

@zerojump: Du hast dir anscheind die ganze Seite angeguckt... Die Seite hab ich als Exceltabelle bekommen und sie dann in ne html verwandelt. Hatte keine Lust bisher die noch zu splitten. Hast aber recht, ist nen bisschen groß :)

Wie gefällt sie dir denn aber so im ganzen, oder euch?

Thomas.
 

Tec

New member
#9
web-pages kann heutzutage jeder id**t mittels frontpage & co erstellen, worauf es ankommt sind die inhalte richtig zu presentieren und in einer form aufzubereiten die das publikum anspricht. einfach bunte bilder in die gegend zu plazieren war vielleicht vor 10jahren das nonplusultra, heute muss da schon noch ne ecommerce-platform vorhanden sein.

deine seite sieht ja recht nett aus aber wirklich ansprechen tut sie mich nicht. haste keine andere vorzeige-page?
 
G

Gast

Guest
#10
Dazu kommt noch daß eine Firma vom ersten Tag an Geld kostet.
Es ist nicht mehr so wie früher daß Du Jahre später Deine Steuern zahlen
kannst wenn vielleicht endlich Geld 'reingekommen ist.

Solltest Du also vom ersten Tag an keine lohnenden Aufträge und Stammkunden
haben die ihre Accounts warten lassen und permanent Gewinn zu Dir tragen butterst
Du Unsummen 'rein.

u.s.w. u.s.w.
 

Indi

Member of Honour
#11
Eine GmbH benötigt in Österreich gesetzlich ATS 500.000,- Startkapital. Glaubt ihr, dass eine Bank irgendeinem Knirps die locker machen?
 
#12
@Tec: Ich muss zugeben, dass ich das über meine Seite genau so denke. Doch gerade aus diesem Grund hab ich ja von Webprogrammierer und nicht Webdesigner gesprochen. Von Grafiken erstellen und derweiteren hab ich überhauptkeine Ahnung, geschweigedenn ein anstendiges Programm.
Natürlich muss man aber auch immer Unterscheiden, was man für eine Page macht. Für meinen Leichtathletikverein denke ich wär es nicht sinnvoll/erforderlich ne ecommerce Seite zu erstellen.
Meine Homepages sind deshalb auch so gut wie ohne Grafiken gemacht, da wie ich finde es dort nur auf den Inhalt ankommen sollte und wem trotzdem die Seite nicht gefällt, der soll sie nicht besuchen (das gilt für meine HP!). Deshalb hab ich in dieser Form auch keine weitere Vorzeigepage im inet, da ich bisher nur diese Leichtathletik und meine gemacht hab).
Außerdem, guckt euch das häßliche Logo von dem Verein mal an! Was soll man z.B. daraus schon machen. Und natürlich wurde ich angehalten, die Seite komplett in Blau (die Vereinsfarbe) zu präsentieren.
Mit dem, dass jeder I***t eine Page mit den diversen Programmen erstellen kann stimmt auch, doch deswegen bin ich auch (mehr oder weniger) stolz auf die Entstehung der Seite, weil sie komplett im Notepad entstand!
Das Gästebuch hab ich auch selbst in PHP geschrieben, was ich eigentlich auch gar nicht so schlecht find.
Aber im großen und ganzen hast du recht.

@uliccc und Indi:
Man muss ja nicht direkt ne GmbH gründen. Bei uns reicht es ja, wenn man nen Gewerbeschein oder so was bekommt. Dann kann man ja schon, für Geld, Aufträge erledigen.
Dies würde bei mir dann natürlich neben der Schule geschehen. Also alles noch ne Überlegung wert.
 
Z

zerojump

Guest
#13
Hmm, naja, das mit der Firma gründen ist wohl wirklich eine mehr utopische Idee, aber immernoch besser als gar keine.
Es hat aber auch keiner gleich von einer GmbH gesprochen, oder?

@SPaRXLi

Die Seite ist für Deinen Wissensstand völlig in Ordnung. Ich selber verdiene mir ab und zu auch mal ein paar Mark mit Web-Sites.

Ich nutze dafür aber absolute keine Programme, sondern schreibe den HTML-Code von Hand, was wesentlich effektiver ist. Zur Bildbearbeitung PSP 7.0 und PhotoShop 5.0 (6.0 is so teuer)

http://wieditz-anstrich-putz.de
http://www.hartung-elektro.de
http://www.bleck-versicherungen.de
http://www.ble-ri-musik.de

Das ist das woran ich im Moment rumbastel. Befindet sich alles im Aufbaustadium. Da kannst Du Dir ja vielleicht Anregungen sammeln.
 
#14
Es hat aber auch keiner gleich von einer GmbH gesprochen, oder?
Doch, Indi. Aber ist ja egal.

Die Seite ist für Deinen Wissensstand völlig in Ordnung.
Ist ja interessant, wie genau du meinen Wissensstand kennst :p

Ich nutze dafür aber absolute keine Programme, sondern schreibe den HTML-Code von Hand...
Wie gesagt, ich auch.
Hast ja bisher schon ziemlich viele Referenzen. Sind nicht schlecht und übersichtlich generiert. Aber nen bisschen typisch wie ich finde, was ja nicht umbedingt negativ sein muss.
Wie machst du das denn. Hast du ne HP, wo du wirbst, Webseiten zu erstellen oder sprichst du Firmen direkt an?
 
#16
für den anfang sollte eine Gbr. völlig ausreichen, die gibts ohne geld

Ich nutze dafür aber absolute keine Programme, sondern schreibe den HTML-Code von Hand, was wesentlich effektiver ist
na wenn du das effektiver findest ne halbe stunde "standart code" zu tippen, was ich z.b. mit nem wysiwyg editor in ein paar minuten mit wenigen mausklicks fertig hab ...
 

sTEk

New member
#17
Zum Thema Aufträge für Website-Erstellung ist es so, wie überall.
Du musst die Leute kennen bzw. von jemandem empfohlen werden, der von Dir überzeugt ist und so weiter. Am besten ist es immer, ein paar stadtbekannte Geschäftsleute (Einzelhändler etc.) zu kenne, da diese genug Connections haben, von denen Du profitieren kannst.
Ich für meinen Teil "reaktiviere" gecrashte Systeme wieder und habe so über die Jahre ein ganz paar "Festkunden" bekommen.
 
#18
Jops also mit GbR is echt gut aber am besten is dann wenn man ein paar eigene Projekte startet um auch zu zeigen was man so drauf hat und vielleicht auch als Entscheidungshilfe für unsichere Kunden.
 

Indi

Member of Honour
#19
1) Ohne eine GmbH oder ähnlicher Art von Gesellschaft ist es aber um so schwerer Aufträge an sich zu ziehen. Da eine GmbH o.ä. mehr Ausstrahlung mit sich bringt, als ein Junge mit Gewerbeschein. Ist logisch oder?

2) Zu der Leichtathletikseite:
Damit du Aufträge bekommst, brauchst du nunmal Seiten die du vorher präsentieren kannst. Ohne dem brauchst du garnicht mal anfangen zu suchen. Deswegen würd ich die noch ordentlich verbessern. Zu dem Logo, dass du angesprochen hast: aus jedem Logo, ist es auch noch so schei**, kann man etwas anständiges machen.

3) Grafiken?
Du kannst keine Grafiken machen? Ich denke du bist in der falschen Branche.

4) Mein Tipp:
Such Firmen in deiner Umgebung. Möglichst kleine mit überhauptkeiner, oder wenn, mit einer total missen Website.
 
G

Gast

Guest
#20
Original von SPaRXLi
Bei uns reicht es ja, wenn man nen Gewerbeschein oder so was bekommt. Dann kann man ja schon, für Geld, Aufträge erledigen.
Dies würde bei mir dann natürlich neben der Schule geschehen. Also alles noch ne Überlegung wert.
Ich habe es doch schon weiter oben geschrieben :

Sobald Du ein Gewerbe anmeldest geht eine knallharte Prozedur von statten !!



Es ist nicht mehr wie früher !!
 
Oben