Schüler- / Nebenjob als Webprogrammierer

sTEk

New member
#21
Nun, das ist nicht ganz so.
So ist man erst ab einem UMSATZ von 40.000DM Umsatzsteuerpflichtig, d.h., alles drunter muss nicht mal angegeben zu werden. Das hat natürlich zum Nachteil, dass man keinen Umsatzsteuervorabzug machen kann und auch sonst nirgends steuerliche Vorteile (wie etwa beim Autokauf etc.) erreicht.
 
#22
hi,
wollte demnächst auch Websites erstellen nur weiß ich ehrlich gesagt nicht wie viel ich nehmen kann.
Könnt ihr mal links posten und dabei schreiben wie viel ihr für die erstllung genommen habt ?

thx
 

Indi

Member of Honour
#23
sTEK, ich kenne nicht die gesetzlichen Grundlagen der USt in Deutschland. Aber mal abgesehen von der Umsatzsteuer, hast du da noch sehr viele andere kleine Probleme.
 

sTEk

New member
#24
Naja, eigentlich nur rein organisatorische. Man muss dann natürlich alles unter einen Hut bekommen.
Außerdem empfehle ich, Aufträge für solche Websites wirklich nur (vorerst) für "bekannte" Leute zu machen, da man bei einem Vertragsabschluss als Einzelpersonunternehmen voll haftbar ist, d.h. mit Firmen- und Privatvermögen. Aber bedenken muss man auch, dass es eben bei unpünktlicher oder in den Augen der Auftraggeber schlechter Arbeit dafür gesetzlich bestraft werden kann, und ab 18 (@SPaRXLi: Herzlich Glückwunsch Zum Geburtstag übrigens nachträglich!) kann man da u.U. eine ganze Weile bezahlen.
Das soll natürlich nicht heißen, dass ich grundsätzlich davon abrate, aber sollte man schon genau die eventuellen Risiken kalkulieren.
 

Indi

Member of Honour
#25
Original von sTEk
Außerdem empfehle ich, Aufträge für solche Websites wirklich nur (vorerst) für "bekannte" Leute zu machen, da man ... bla bla bla ...
Also zu Beginn die bekannten und nachher die unbekannten oder wie meinst du das ?

1) Er hat so gut wie Null Chance "bekannte" Leute zu bekommen.

2) Man sollte doch zuerst versuchen, bei kleinen, unbekannten Firmen oder Organisationen so Vorzeige-Websites zu machen, um sich danach die Bekannten zu holen. Funktioniert im Grunde wie beim Fischen: Zuerst fangst du ein paar arme, kleine Köderfischchen. Die spiest du auf. Befestigst sie an die Angelschnur und fahrst mit dem Boot durch'n Teich, und hast hoffentlich das Glück und vor allem das Können um einen großen Hecht an Land zu ziehen.
 

sTEk

New member
#26
Nein, ich meine, für Leute, die er persönlich kennt. Es ist immer etwas anderes, für "befreundete" Leute/Geschäfte etwas zu machen als für einen völlig unbekannte.
 
Z

zerojump

Guest
#27
Original von MaxHackYou
hi,
wollte demnächst auch Websites erstellen nur weiß ich ehrlich gesagt nicht wie viel ich nehmen kann.
Könnt ihr mal links posten und dabei schreiben wie viel ihr für die erstllung genommen habt ?

thx

@Max

*lol* das Problem hate ich auch :D

Also die Linx stehen schon weiter oben, in nem anderen Posting.

Wieditz-Anstrich... 950 DM ,-
Ble-Ri-Musik... 750 DM,-
Bleck-Versicherungen... 800,- DM
Hartung-Elektro... 600,-DM

Wenn Du von jeder Seite 200,- DM abziehst, dann hast Du denke ich mal den Wert, der dem Seitenniveau gerecht wird. Ich hatte BEziehungen, deswegen ist der Preis teilweise etwas hoh :D
 

Indi

Member of Honour
#28
Ein Feedback zu deinen Seiten

Ich hab mir mal deine 4 Seiten angeschaut. Ich möcht dich hier jetzt nicht durch den Dreck ziehen oder sowas, Geschmack ist ja auch verschieden, vielleicht sagen ja alle anderen genau das Gegenteil. Naja, Feedback ist wichtig und deshalb schreib ich das jetzt mal:

Also meiner Meinung nach ist die Seite der Bleck-Versicherungen am Besten. Für die hast du auch 800 DM bekommen. Aber wie du für wie Wieditz-Anstrich Seite 950 DM kassieren konntest ist mir echt ein Rätsel.

Sag mal, wurde der Preis bei den Seiten schon im Voraus bekannt gegeben oder wurde der erst nach deiner Arbeit besprochen? Wenn du den Preis nämlich schon vorher wusstest, dann ist mir das ganze schon ziemlich logisch. Du wusstest was du bekommst und musst dich nicht mehr "so" viel anstrengen. Das wär dann Motivationsverlust und keine Frage des Könnens. Ich hoffe du verstehst was ich mein.

Ich würde dir auf jeden Fall raten, dass du dir Seiten von bekannten Firmen anschaust (auch wenn die manchmal Mist sein können). Aber es gibt da schon einige, von denen man sich etwas abschauen kann.

Ach ja, ich glaub es war die Ble-Ri-Musik Seite bei der ich kurz den Source angeschaut hab. Du hast da ein Javascript, dass bei mir garnicht funktioniert. Nämlich das, das auf Bildschirmauflösung prüft. Kann jetzt nicht sagen, ob der Fehler im Code oder an meinem Browser (Netscape6) liegt. Aber du solltest als Grundlage nicht mindestens 1024x768 nehmen. Das ist einfach zu viel. CNN (www.cnn.com) nimmt zb. als Basis 800x600, Hitradio ö3 (österreichischer Sender www.oe3.at) nimmt als Basis überhaupt nur 640x480. Damit fällt bei niedrigeren Auflösung, die ewige Scrollerei weg.

So, das war's auch schon.

bis bald

Peter
 
#29
800 * 600 is okay, aber kleiner sollte es nicht sein. weil das sieht ja zum ko..kusnuss essen aus, wenn man, wie ich, ne 1280*1024er auflösung fährt.
 
E

Engel

Guest
#31
Hompage bauen

Moin

Ich bin gerade dabei ne hompage zu bauen. :D
8o 8o 8o 8o Nein ich will dem Hackerboard keine Konkurenz machen. Sondern es einbauen. *gg*

Ich plane ne richtig grosse seite zu bauen.
Es soll sowas sein wie alle seiten in einer.

Hauptsachlich wird es um Computer gehn.
das heist einfach alles was mit computern zu tun hat.

Linux, win, coden, forum, spiele, hacken usw.

Es soll aber nicht sone hackerpage werden wo es heist ich will hacker werden hier bin ich bring mir was bei.

Es soll ne richtige computerpage werden. Allso falls jemand lust hat meldet euch mal bei mir.

Engels-mail@web.de


Ach ja nicht das ihr denkt ich bin einer von diesen newbies die einfach so mal auf die idee kommen ne hackerpage zu beuen.

Ich habe früher mal bei www.Hackeinsteiger.de mitgearbeitet. aus kenne ich mich mit:

Linux, HTML, C++, VB, Flash, (Netzwerk usw.)

MFG engel
 

Indi

Member of Honour
#32
aha, hm ....

... sag mal, was genau hat das jetzt mit dem Schüler- / Nebenjob als Webprogrammierer zu tun?

Soll das jetzt ein Stellenangebot sein oder wie jetzt?
 
Oben