Steam, Segen oder Fluch?

chumbalum

New member
Moin,

ich wollte mal eure Meinung zu Steam hinterfragen. Ich hab schon einen ziemlich alten Account und viele Angebote hab ich mir nicht entgehen lassen und besitze somit einen Haufen von Spielen.. ich persönlich finde die Idee hinter Steam eigentlich super.. billiger kommt man kaum an gute Spiele ran. Doch les ich immer öfter, dass Accounts einfach deaktiviert werden ... mal ohne genannten Grund, mal wegen Zahlungsproblemen ...

Ist der Steam Account erstmal deaktiviert, ist kein einziges Spiel mehr spielbar, was ich ziemlich heftig finde. Ich frage mich auch, wie Steam das rechtlich durchbringen kann.

Sollte man sich die Spiele lieber im Laden kaufen oder günstig über Steam ergattern aber das Risiko eingehen, eines Tages (warum auch immer) alle Spiele zu verlieren?
 

bitmuncher

Moderator
Steam ist eine ziemlich Abzocke, oder man bezahlt halt drauf, weil man zu bequem ist in den Laden zu gehen. Die meisten Spiele, die man bei Steam kaufen kann, bekommt man irgendwo preiswerter. Dass man, wie bei jedem anderen Online-Game-Shop üblich, die Reg-Keys nicht mitgeteilt bekommt, ist schlichtweg eine Frechheit und für mich rechtlich mehr als fragwürdig.
 

-=Draven=-

Member of Honour
Ich hab bisher eine ganze Latte spiele bei Steam gekauft, wohl gemerkt alles Spiele in
Aktionen bis auf wenige Ausnahmen. Top-Spiele kaufe ich mir aber meist immer noch in der
Collectors Edition. Die Reg Keys kann man sich bei einigen Spielen aber anzeigen lassen also
ganz verloren ist es dann nicht...

Mein gesamter Steam Ordner geht in die hat wenn ich mich net ganz täusche über 500GB und
die Funktion das Spiel jederzeit wieder herunter zu laden bzw. ohne CD zu spielen finde ich
schon sehr gut. Besonders wenn ich dösel die CD mal wieder verlege...

Gegenüber von z.b. Ubisoft Game Launcher finde ich Steam traumhaft, den da kann ich auch
ohne Internet daddeln... und um Patches brauche ich mir im großen und ganzen auch keine
Sorgen machen.
 

AcoQ

New member
Ich bin da etwas zwiegespalten.
Ich mag es wenn ich für mein Geld eine schöne Box zum angucken rumliegen habe, andererseits ist es auch sehr bequem wenn ein neues Spiel rauskommt und man mit 3, 4 Klicks und etwas Downloadzeit ein nagelneues Spiel spielen kann.
Ich mache die Entscheidung ganz vom jeweiligen Spiel abhängig, Steam bietet viele kleine, gute Independent Spiele an welche man im Laden nicht finden könnte, macht den Kauf aber deutlich bequemer als ein "Buy now!"-Knopf auf der Entwicklerseite, wenn man diese überhaupt durch Zufall finden würde.
VALVe Spiele sind ja sowieso Steam-Only, deshalb hat mein Account nun auch schon 23 Spiele und nur 2 davon sind nicht von VALVe (Audiosurf und UT3, welches ich im Laden gekauft und irgendwann bei Steam aktiviert habe).
Wenn man sich grundsätzlich korrekt verhält, sollte eine Accountsperre wohl sehr unwahrscheinlich sein - mein Account ist nun schon 6 Jahre alt und ich hatte noch nie Probleme.

BTW: Mafia II kauf ich mir auf Steam per PreOrder, aber auch nur weil ich verdammt ungeduldig bin ;-)
 

chumbalum

New member
Steam ist eine ziemlich Abzocke, oder man bezahlt halt drauf, weil man zu bequem ist in den Laden zu gehen. Die meisten Spiele, die man bei Steam kaufen kann, bekommt man irgendwo preiswerter. Dass man, wie bei jedem anderen Online-Game-Shop üblich, die Reg-Keys nicht mitgeteilt bekommt, ist schlichtweg eine Frechheit und für mich rechtlich mehr als fragwürdig.
Also die Angebote von Steam werden im Laden wohl kaum unterboten ... ich habe damals das Spiel Sniper Elite für 3,5€ bekommen ... da war ich sehr begeistert denn das Spiel ist hammer :) Bei den neuen Spielen muss ich dir aber zustimmen .. die gibts im Laden genau so "günstig" ... und ich würde sie mir auch nicht über Steam holen .. mal abgesehen davon, dass ich eh kein Geld hab, um mir ein Spiel für 50€ zu gönnen
 

Arschengel

Active member
wenn ich die wahl haben zwischen einem spiel (gleicher preis bei steam/laden) kauf ich es im laden. Die Orange Box oder Left 4 dead hab ich auch so bestellt. Aber manche Angebote sind bei Steam unschlagbar (GTA 4 für 5€)


So im ganzen find ich Steam eigentlich ne ganz dufte sache :)
 

.:L

Stammuser
Neuerscheinungen bleiben bei Steam länger teuer, ansonsten sind die Preise OK.

Mittlerweile ist Steam auch "erträglich", das war ja nicht immer so...
Ich erinner mich an Zeiten wo ich minütlich aus Spielen gekickt wurde, weil Steam etwas versaubeutelt hat...
Man ist halt von Steam abhängig... Laufen die Server mal nicht kann man manche Spiele nicht starten oder sich erst garnicht einloggen.

Momentan bin ich mit Steam aber sehr zufrieden.
Der Downstream stimmt mittlerweile auch, sodass kleine Spiele wie CS/CSS in ein paar Minuten geladen sind.
Finde ich immerwieder erfreulich wenn man nicht mit seiner eigenen Hardware utnerwegs ist :>

So lange der Service so bleibt werde ich auch weiter Steam nutzen
 

enkore

New member
Inzwischen ist das mit den Offlinespielen sogar automatisch, wenn er keine Verbindung hinkriegt kann ich bei mir immernoch alle Spiele starten. Finde ich sehr praktisch, früher musste ich dafür (manchmal) noch Steam neustarten. Da meine DSL-Leitung eher häufiger ausfällt, finde ich solche Verbesserungen sehr gut.

Downloadspeed ist inzwischen auch ziemlich gut, was glaube ich aber auch daran liegt, dass das inzwischen durch P2P unterstützt wird...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben