welcher provider blockt welche ports?

easteregg

Member of Honour
ich bin grad über ne interessante seite gestolpert: open.zorinaq.com

da wird übeall gelauscht.. daher dacht ich mir mal gucken was so geblockt wird ;)
Code:
hetzner root: nix - 65536 ports offen
strato root: nix - 65536 ports offen
telefonica dsl: 65532 offen - 4 closed

wer die liste vervollständigen möchte:

Code:
nmap -p0-65535 open.zorinaq.com > portlist && grep -ic open portlist

wenns ungleich 65536 is könnte ihr noch folgendes rüberjagen für ne liste was zu ist:

Code:
grep -i filtered portlist

bei telefonica (aka o2) sind die hier dicht:

Code:
135/tcp   filtered msrpc
137/tcp   filtered netbios-ns
138/tcp   filtered netbios-dgm
139/tcp   filtered netbios-ssn
445/tcp   filtered microsoft-ds

würd mich ja mal interessieren, was so von den providern geblockt wird!
 

xbeduine

Member
Code:
nmap -p0-65535 open.zorinaq.com > portlist && grep -ic open portlist
Gibt bei mir genau 50. Die Logs meiner ipfire lass ich jetzt mal weg ;)

Das ganze ist nur so weit sinnvoll wenn du dich nicht - wie ich - hinter einer Firewall befindest. Meine IPFire ist so eingestellt dass jeder Port der benötigt wird explizit freigeben muss.
 

bitmuncher

Moderator
IP Exchange - Colocation - nichts geblockt
HostEurope - VServer - blocken Ping-Probes von nmap
Хостинг-Центр - Colocation Moskau - nichts geblockt
 

enkore

New member
@easteregg:
Sieht mir so aus, als sollte verhindert werden, SMB auf einer öffentlichen IP zu betreiben.
 

benediktibk

Standardgruppe für nicht aktivierte User
Telekom Österreich:
Code:
benediktibk@crub-gentoo ~ $ grep -i closed portlist 
554/tcp   closed rtsp
555/tcp   closed dsf
556/tcp   closed remotefs
7070/tcp  closed realserver

mfg benediktibk
 
Oben