Wer wird Fußball-Weltmeister 2002?

Indi

Member of Honour
#1
Wer wird euer Meinung nach Fußball-Weltmeister 2002!

Mein Geheimfavorit war von Anfang an die USA. :D
Nach dem Sieg über Portugal kann man sogar sagen, dass es mit etwas Glück möglich wäre.


(Ich konnte leider keine Umfrage starten, da nicht mehr als 10 Options erlaubt sind)
 
#2
ich bin immer noch für argentinen :) die anderen schaffen das nicht Frankreich ist zu schlecht geworden!!
 
#5
Ich tippe mal auf SENEGAL !!
weil der Medizinmann nämlich die Gegner verhext,
siehe Zidane...
so werden die Weltmeister.....
 

Brabax

New member
#7
ähmm......Mein Lieblingsland sind die Niederlande also sprich Holland (warum kann man sich ja denken :D ) also bin ich für die auch wenn mir fussball sonst am ar*** vorbeigeht!
 
#11
eindeutig deutschland!

ich habe die letzten beiden spiel-wetten schon gewonnen.
und so schlecht spielen sie nicht!
[ruhe...frauen & fussball]

@pete:
USA können vielleicht football spielen, aber fussball? no way, sry!
 

throjan

Administrator
Mitarbeiter
#12
ich sage ja zu deutschem fussball [möglichst jedoch ohne carsten jancker!] und da wir bis jetzt immer mehr glück als verstand hatten holen wir den cup. da bin ich mir sicher.
 
#15
so, all ihr lieben analytiker, hier ist es schwarz auf weiss...

habe u.a. bericht heute gelesen! cool, wenn die sonst nix zu tun haben ;-]

wie auch immer -> spiel am dienstag 1:0 für UNS, WETTEN?


hier jetzt aber der bericht:

SILIZIUM-SOCCER: MATHEMATIKER ERRECHNEN VORAB DIE WM-FINALISTEN!

Anscheinend scheint momentan keine andere Frage die Gemüter so zu erregen als die, welche Fußball-Mannschaft in diesem Jahr den heiß begehrten FIFA-Weltpokal mit nach Hause nehmen darf. Arbeitnehmer erwachen aus ihrer Lethargie und erfinden eine intelligente Ausrede
nach der anderen, warum Sie just an dem Tag, an dem Deutschland kickt, zu Hause bleiben müssen (mal abgesehen von den Mitarbeitern, denen es kulanterweise vom Chef erlaubt wird, sich ständig online auf dem Laufenden zu halten).

Doch das Fußballfieber scheint auch honorige Wissenschaftler befallen zu haben. Gleich zwei Teams haben es sich zur Aufgabe gemacht, ein Programm zu entwickeln, das anhand jeder Menge Daten den Fußball-Weltmeister 2002 vorhersagen soll ? und das schon, bevor es in die
eigentlich heiße Phase geht. Besonders ausführlich mit diesem Thema befasst sich der Results-Indicator von Henry Scott, einem Mathematik-Genie an der Uni von Warwick.

Dieses System will nicht nur den Fußball-Weltmeister ermittelt haben, sondern weiß angeblich auch, wie jede einzelne Partie ausgehen wird. Zum Beispiel, dass Deutschland zu 42 Prozent gegen Kamerun gewinnen wird und zu 63 Prozent als Gruppenerster aus der Vorrunde spaziert.
Die Resultate setzen sich hierbei aus statistischen Analysen der FIFA, den Wettquoten bei den Buchmachern sowie den Tipps von notorischen Zockern zusammen. Das Besondere: Je nach Spielausgang werden die Daten neu berechnet. So kann man zum Einen immer überprüfen, in wieweit der Computer Recht hatte, zum Anderen ergeben sich schöne Grafiken, die beispielsweise zeigen, welche Beliebtheitskurve die deutsche Elf hingelegt hat.

In der aktuellen Analyse liegt Argentinien vor Brasilien und ? man höre und staune ? Deutschland. Ganz anders jedoch die Berechnungen des Fußball-Programms der nordirischen Universität von Ulster. Obwohl das 8:0 vergangenen Samstag gegen Saudi Arabien ein wahrer Lichtblick der
deutschen Fußball-National-Elf war und auch das ? wenn auch unglückliche - 1:1 Unentschieden gegen Irland deutsche Fans weiterhin auf das Achtelfinale hoffen lässt, spielt Deutschland beim Kampf um die Weltmeisterschaft laut den Wissenschaftlern nur eine untergeordnete Rolle.

Die technikaffinen "Spielverderber" haben ihr Programm mit allen Daten gefüttert, die sie so bekommen konnten: Mit den aktuellen Ranglisten der FIFA, den Entfernung der Spieler zum Heimatland sowie den Ruhepausen zwischen zwei Begegnungen. Diese Simulation ließen sie ? schließlich sollte es sich bei dem Ergebnis keinesfalls nur um einen
Glücksgriff handeln ? 2000 Mal kalkulieren. Das Ende vom Lied: Im Simulations-Finale kickten Brasilien und Italien am häufigsten gegeneinander, wobei die Brasilianer fast immer die Nase vorn hatten ? oder besser gesagt, mehr Bälle ins Netz beförderten.

Die Forscher selbst hörten hingegen nicht auf den PC, sondern folgten ihrem Herz: Sie favorisierten wie das Programm ihrer englischen Kollegen die Kicker von Argentinien. Schließlich soll die Studie letzten Endes beweisen, ob der Mensch oder die Maschine Vorhersagen
besser meistert. Ob man den Berechnungen der Fußball-Programme wirklich Glauben schenken darf (oder will) bleibt jedem selbst überlassen.
Jedenfalls dem Initiator der ganzen Aktion an der Uni Ulster scheint der virtuelle Weltmeister nicht viel wert zu sein. Oder wie lässt es sich ansonsten erklären, dass er im Wettbüro gerade einmal 20 Pfund auf Brasilien gesetzt hat?


@maddy und was treibst du so nachts :D?! fussball-berechnungs-progz schreiben*eg*?!


passt mal auf, jungs...am ende gewinnen meine lieblingsfreunde, die schweden! bei diesem understatement ist ja fast nichts unmöglich...TBC
 
W

Watchme

Guest
#16
Frauen & Fußball ....... dazu sehe man die Harald-Schmidt-Show um zu sehen was ich meine.... (Bei Bedarf darf man mich auch im IRC fragen :D )

Nun Ja .. wir wissen , dass Frauen bei sowas eindeutig mehr Glück haben .... da Creep allerdings mal zugegeben hat nicht zu 100% Frau zu sein glaube ich ihre Vorhersage NICHT!!!!!

Meiner Meinung nach wird Deutschland nicht weit kommen .. Ebenso wie Frankreich, die sich im Moment echt lächerlich machen. Nach den vorbereitungsspielen die bisher waren, würde ich es SüdKorea GÖNNEN, weil sie mit Herz dabei sind, und kaum Leute dabei haben die in Europa spielen!

Aber meiner Meinung wird es NICHT Argentinien, Brasilien,Italien oder Deutschland ... ich hoffe und denke das einer der "Underdogs" es schafft ... das sind nämlich nicht irgendwelche faulen Millionäre!

CU
WaTcHmE
 
#17
da Creep allerdings mal zugegeben hat nicht zu 100% Frau zu sein glaube ich ihre Vorhersage NICHT!!!!!
ey! hast du ne macke, watch ;-[ ? so kannst du mit mir aber echt nich' reden *g*! in welchem suff soll ich das denn gesagt haben?! oh man...
frag mal unseren lieben admin, der kann's beweisen *scnrgeliebteradmin* :D

aber im ernst, wieso haben frauen eigentlich _IMMER_ mehr glück als verstand? na, diese these will ich unbedingt mal belegt haben.

es war bisher bei jeder WM so, dass kein europäisches land in einem "wie-nennen-sich-warme-länder" gewonnen hat und umgekehrt! wenn ihr hier gerade versteht was ich meine?! [***** NACHTRAG: ich meinte, dass keine amerikanische mannschaft je in europa gewonnen hat und other way 'round*****]

und deshalb ist beim momentanen austragungsort ALLES drin, jawohl!
wir sprechen uns noch!


EDIT:
watch schrieb:
Ebenso wie Frankreich, die sich im Moment echt lächerlich machen
die franzosen_sind_lächerlich! alle hier anwesenden franzosen bitte weghören, wenn's geht!


sry, bin heute so neugierig:
habt ihr bei euch im job die möglichkeit, respektive erlaubnis, die spiele anzugucken, oder wie handhabt ihr das?
*creepdiefürfussballstirbt* [oder so]
 

throjan

Administrator
Mitarbeiter
#19
Original von creep
sry, bin heute so neugierig:
habt ihr bei euch im job die möglichkeit, respektive erlaubnis, die spiele anzugucken, oder wie handhabt ihr das?
*creepdiefürfussballstirbt* [oder so]
wir haben die offizielle erlaubnis uns während der arbeitszeit die spiele anschauen zu dürfen. dazu müssen wir uns zwar an der stechuhr ausloggen und die zeit nacharbeiten, aber trotzdem ein sehr faires angebot. meiner meinung nach ist das übrigens ein ziemlich cleverer schachzug des unternehmens, denn so wird gefakten krankmeldungen gleich mal vorgebeugt.

achso und watchme: she's 100% pure woman ;)
 

Flou

Active member
#20
Tippe mal auf Italien.
Deutschland wäre zwar schön aber nach dem Irlandspiel... X(
@Peter: Die USA kann zwar Basketball, und American Football spielen aber.... Fußball ?(
 
Oben