Nutzt ihr die Bewertungsfunktion?

nutzt du die bewertungsfunktionen?

  • Immer (positiv und negativ)

    Abstimmungen: 4 10,0%
  • Immer (nur positiv)

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Immer (nur negativ)

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Gar nicht.

    Abstimmungen: 15 37,5%
  • Selten (positiv und negativ)

    Abstimmungen: 13 32,5%
  • Selten (nur positiv)

    Abstimmungen: 7 17,5%
  • Selten (nur negativ)

    Abstimmungen: 1 2,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    40

easteregg

Member of Honour
heyho

ganz kurz und knapp, nutzt ihr die bewertungsfunktion und wenn ja wie häufig?
ich selbst nutz die relativ wenig, nur wenn mir sehr gute beiträge in den weg kommen, negativbewertungen geb ich gar keine raus, das lass ich einfach so stehen dann.

wie handhabt ihr das?
 

bitmuncher

Moderator
Ich nutze die Funktion ab und an bei Beiträgen, die mir besonders gut gefallen. Allerdings zumeist auch nur für positive Bewertungen. Wenn ich negativ bewerten würde, würde das die meisten User gleich in den roten Bereich reissen, da die Anzahl der Beiträge des Bewerters wohl mitverantwortlich für die Anzahl der Karmapunkte ist, die bei einer Bewertung vergeben bzw. abgezogen werden.
 

beavisbee

Member of Honour
also meine "immer"-Auswahl müsste eigentlich ehr 'ne "regelmäßig"-Auswahl sein - oder eben irgendwas zwischen "immer" und "selten".

ich handhabe es ähnlich wie bitmuncher: wenn mir Beiträge gut gefallen, gibt's 'ne positive Bewertung, wenn Beiträge noch irgendwie auszuhalten sind, lass ich sie so kommentarlos stehen.

Wenn ich jedoch Beiträge sehe, die beim Lesen schon weh tun oder wenn jemand ein Thema gleich 3 mal postet, dann gibt's auch mal 'ne Negativ-Bewertung.
 

lightsaver

Moderator
Also ich bewerte relativ selten, aber dafür sowohl positiv, als auch negativ. Es muss aber schon ein ziemlich guter oder auch schlechter Beitrag sein. Dabei nehme ich dann aber auch keine Rücksicht darauf, ob die Person dann einen roten Balken bekommt, denn das wird dann vermutlich auch seine Gründe haben, dass die Gesamtbewertung dieser Person so aussieht.
 

bitmuncher

Moderator
Dabei nehme ich dann aber auch keine Rücksicht darauf, ob die Person dann einen roten Balken bekommt, denn das wird dann vermutlich auch seine Gründe haben, dass die Gesamtbewertung dieser Person so aussieht.
Naja, wenn eine negative Bewertung von mir 10-15 positive Bewertungen von anderen Usern mit wesentlich weniger Beiträgen vollständig negieren kann, dann sagt der rote Balken nicht mehr viel über die Gesamtbewertung des Users aus. Einen User mit 9 Karmapunkten kann ich z.B. mit einer einzelnen Bewertung in den Negativ-Bereich bringen. Umgekehrt allerdings auch. Leuten, die im Negativ-Bereich sind, kann ich mit einer Bewertung ganz leicht wieder zu einem positiven Wert verhelfen.
 

beavisbee

Member of Honour
Einen User mit 9 Karmapunkten kann ich z.B. mit einer einzelnen Bewertung in den Negativ-Bereich bringen. Umgekehrt allerdings auch. Leuten, die im Negativ-Bereich sind, kann ich mit einer Bewertung ganz leicht wieder zu einem positiven Wert verhelfen.
Na dann ist's doch mit der Welt-Herrschaft gar nicht mehr so weit hin?! :D
 

Brabax

New member
Ich bewerte auch ganz gerne, weil ich das Gefühl habe, dass die Leute die Qualität (wenn dies auch zugegeben subjektiv ist) ihrer eigenen Aussagen besser einzuschätzen lernen. :)

lG

Brabax
 

Dresko

Stammuser
Ich nutze die Funktion auch mehr oder weniger regelmäßig. Dabei versuche ich aber möglichst objektiv und fair zu bleiben und bewerte auch nur Beiträge die ich wirklich gut oder wirklich schlecht finde. :)
 

Tarantoga

Moderator
Ich benutze die Funktion auch nur um Beiträge zu bewerten die mir gut gefallen haben oder wenn Fragen von mir hilfreich/kompetent beantwortet wurden. Ich habe allerdings auch schon ein, zwei Negativbewertungen abgegeben, allerdings eigentlich nur wenn durch ein Post klar wird das der Betreffende den Thread nicht komplett gelesen hat...
 

Tarantoga

Moderator
Oi!Alex:
Für mich ist die Bewertungsfunktion schon ein Grund geworden nicht mehr viel zu schreiben bzw. noch weniger.
Tatsächlich? Dann misst Du der Bewertung, meiner Meinung nach, zuviel Bedeutung bei. Für mich ist der Karma-Wert lediglich ein Hinweis darauf wie ernst man ein Posting nehmen kann - ist der Wert Rot dann ist der Autor vermutlich ein Spassvogel, ein Trottel oder gar ein Troll. Ist der Wert extrem hoch, dann ist der Autor vermutlich jemand der sich Mühe gibt eine fundierte/kompetente oder zumindest durchdachte Meinung abzugeben. Natürlich ärgert man sich wenn man mal eine schlechte Bewertung kriegt (vor allem wenn man es gut gemeint hat), doch graue Haare würde ich mir deswegen nicht wachsen lassen...:wink:

Take it easy,
Tarantoga
 

lightsaver

Moderator
Oder derjenige hat im Off-Topic-Bereich einfach eine andere Meinung wie ein Spassvogel, ein Trottel oder gar ein Troll 8)
Wenn es wirklich ungerechtfertigt ist, dann kann man sich auch an throjan wenden. Er sieht sich das dann an und entfernt die Bewertung dann ggf. Somit sollte man eigentlich keine Angst vor Rachebewertungen u.ä. haben müssen.
 

enkore

New member
Ich bewerte nicht und sehe auch keinen Grund warum ich das tun sollte. Das mit dem roten Balken kann ich so bestätigen... (s. links) Ich hatte glaube ich 11 oder 12 Karma oder so, dann habe ich einen provokativen Thread erstellt => 0 (Und die Provokation hat sich nichtmal gegen eine Person oder ein europäisches Land gerichtet o_O)
 

Darkslide

New member
Wen interresiert denn überhaupt dieses Karma?Die Stammuser kennen sich doch hier eh schon lang genug, damit sie beurteilen kann, ob jemand qualitativ gute Posts verfasst oder eben nicht. Und ich denke besser über eben einen Forumuser urteilen zu können, wenn ich mehrere Duzent Beiträge von ihm gelesen habe, als wenn ich eine Zahl anschau, die unter seinem Namen steht. In diesem Sinne....
 

Landra

New member
Ich frage mich, ob diese Bewertung im Endeffekt wirklich einen Sinn macht. Ich erkenne keine einheitliche Bewertungsstruktur, die letztendlich eine Aussage treffen ließe, was es bedeutet wenn jemand keine oder viele Karmapunkte hat.

Die qualitative Bewertung aus technischer Sicht erfolgt ebenso wie ein Positiv oder Negativ - Karmaschub aus meinungsrelevanter oder gar persönlicher Motivation heraus. Ein negatives Karma kann bedeuten, dass jemand im IT-Bereich ein Noob ist. Ebenso kann es aber heißen, dass jemandem mit viel Karma dessen Nase nicht gefällt und es versäumt wurde sich an throjan zu wenden. Die Möglichkeiten gehen gen unendlich, bedenkt man die Unberechenbarkeit der Handlung warum gewertet wird.

Was soll diese Bewertung bringen? Ich konnte mir diese Frage nicht beantworten und bewerte von daher nicht.
 

beavisbee

Member of Honour
Was soll diese Bewertung bringen? Ich konnte mir diese Frage nicht beantworten und bewerte von daher nicht.
Also ich sehe das ganz und gar nicht so negativ wie du.

Sicherlich gibt es Leute, die auf Grund persönlicher Differenzen jemanden schlecht bewerten - diese Bewertungen können jedoch von throjan auch wieder rückgängig gemacht werden, sofern sich jemand zu unrecht schlecht bewertet fühlt und throjan das genauso sieht.

Daher denke ich, gibt diese Bewertung zum einen für außenstehende schon einen Hinweis, wie ernst und wie technisch fundiert der Beitrag des Users zu werten ist und zum anderen ist es auch ein Feedback für den Verfasser des Posts, wie seine Beiträge ankommen (besonders durch die Kommentar-Funktion, über welche man ja noch posten kann, WAS einen dazu bewegt hat, positiv oder negativ zu bewerten)
 

LX

Member of Honour
Daher denke ich, gibt diese Bewertung zum einen für außenstehende schon einen Hinweis, wie ernst und wie technisch fundiert der Beitrag des Users zu werten ist
Wieso eigentlich immer "Beitrag"? Hab ich die Bewertungsfunktion nicht richtig verstanden oder hat ein außenstehender Nutzer keine Möglichkeit rauszufinden, ob ein konkreter Beitrag jetzt gut oder schlecht bewertet wurde?

Soweit ich das sehe, kann nur der Bewertete selbst einsehen, wofür er sein Karma bekommen hat, jeder andere sieht nur einen Gesamtwert, der nach einer mystischen Formel berechnet wurde. Was hilft's mir nun aber zu sehen, dass User X eine tolle Bewertung hat, wenn der konkrete Beitrag seinerseits eigentlich für die Tonne ist? War der Beitrag dagegen hilfreich, kann ich das auch selber sehen, dafür brauch ich keinen Karmawert. In beiden Fällen kann ich User X nun natürlich positiv oder negativ bewerten, letzlich ist er aber aber der einzige, dem meine Bewertung wirklich was bringt. Allen anderen hilft die Zahl bestenfalls abzuschätzen, wie aktiv ein Mitglied ist (wer viel schreibt, wird viel bewertet) oder wer den größten Fanclub hat. Über die zu erwartende Qualität der Beiträge gibt die Funktion bestenfalls zweitrangig Auskunft.


Achja, bevor ich's vergesse: Ich nutze die Bewertungsfunktion eher spärlich.
 
Oben