Nutzt ihr die Bewertungsfunktion?

nutzt du die bewertungsfunktionen?

  • Immer (positiv und negativ)

    Abstimmungen: 4 10,0%
  • Immer (nur positiv)

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Immer (nur negativ)

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Gar nicht.

    Abstimmungen: 15 37,5%
  • Selten (positiv und negativ)

    Abstimmungen: 13 32,5%
  • Selten (nur positiv)

    Abstimmungen: 7 17,5%
  • Selten (nur negativ)

    Abstimmungen: 1 2,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    40

enkore

New member
Ein wirklich gutes Beispiel für das absolute Versagen dieser Funktion (und auch deren Überflüssigkeit) finden wir hier:
http://www.hackerboard.de/die-problemzone/41359-rechner-bleibt-immer-wieder-stecken.html

Was sehen wir hier?
Wir haben hier einen neuen Nutzer (MojoO), der offenbar nicht sehr viel über Computer weiß. Daher fragt er hier mit dem Wissen was er schon hat nach. Schon nach seiner zweiten Frage hat er einen roten Balken, und seine Leistung wird mit dem Prüfsiegel "Abacus" bedacht.

Herzlichen Glückwunsch!

Ähnlich motivierend (sich am Forenleben zu beteiligen) ist z.B. die Nikon-Fotografie Forumsleitung. Ich habe dort ein Thema (das erste) erstellt, in dem es um spezielle Kontakte an einer D40 ging. Ich habe keine große Resonanz erwartet (sehr spezifisch, braucht sehr viel Fachwissen), und habe daher einen Post immer wieder um meinen aktuellen Wissenstand erweitert und für außenstehende nachvollziehbar dokumentiert. Heute Abend wurde das Thema ohne vorige Kontaktaufnahme, ohne Kontaktaufnahme danach oder einem erkennbaren Grund gelöscht.

Ebenfalls herzlichen Glückwunsch an diese Forenleitung!
 
Zuletzt bearbeitet:

Dresko

Stammuser
Ein wirklich gutes Beispiel für das absolute Versagen dieser Funktion (und auch deren Überflüssigkeit) finden wir hier:
http://www.hackerboard.de/die-problemzone/41359-rechner-bleibt-immer-wieder-stecken.html

Was sehen wir hier?
Wir haben hier einen neuen Nutzer (MojoO), der offenbar nicht sehr viel über Computer weiß. Daher fragt er hier mit dem Wissen was er schon hat nach. Schon nach seiner zweiten Frage hat er einen roten Balken, und seine Leistung wird mit dem Prüfsiegel "Abacus" bedacht.

Herzlichen Glückwunsch!
Das stimmt so nicht.

Ich hab ihm die rote Bewertung verpasst, und zwar aufgrund dieses Threads.
 

beavisbee

Member of Honour
Wieso eigentlich immer "Beitrag"? Hab ich die Bewertungsfunktion nicht richtig verstanden oder hat ein außenstehender Nutzer keine Möglichkeit rauszufinden, ob ein konkreter Beitrag jetzt gut oder schlecht bewertet wurde?
Okay, da hast du natürlich recht: es ist im Grunde genommen nur der Durchschnitt seiner Posting-Qualität...

Sicherlich wäre es auch interessant, direkt erkenntlich zu machen, welcher Beitrag gut oder schlecht bewertet wurde...


Was hilft's mir nun aber zu sehen, dass User X eine tolle Bewertung hat, wenn der konkrete Beitrag seinerseits eigentlich für die Tonne ist?
Ich denke, man kann davon ausgehen, dass jemand, der 30 und mehr Punkte hat, keinen Beitrag schreiben wird, der total am Thema vorbei ist und wenn jemand, der einen roten Punkt hat, plötzlich gute Beiträge schreibt, so wird sein Punkt auch irgendwann grün...

Natürlich muss ich dir recht geben: es sagt nichts über den Beitrag an sich aus - hier wäre eine Information a la "dieser Beitrag wurde von 5 Personen als hilfreich markiert" wesentlich genauer (würde dann jedoch voraussetzen, dass die "Sie müssen erst ein paar andere User bewerten"-Sperre wegfällt)

Aber dazu ist das ja hier ein Forum - auf dass auch über solche Dinge sachlich diskutiert werden kann und vielleicht nimmt sich throjan der ein oder anderen Kritik an und gestaltet anhand der hier entstehenden Ideen die Funktion noch ein wenig um.

Fazit: ich halte die Bewertungsfunktion an sich erstmal trotzdem für recht sinnvoll (man verkneift sich vielleicht doch den ein oder anderen unnötigen Kommentar, was wiederum die Qualität der Threads fördert) - die von dir angesprochene Kritik finde ich jedoch ebenso berechtigt und bin gespannt, ob der Jan sich da was einfallen lässt :)
 

end4win

Member of Honour
Nein, ich benutze die Funktion nicht, da ich jede Menge Leute kenne die
fachlich mehr als kompetent sind, aber sozial, politisch oder rechtlich einfach
unterirdisch und umgekehrt.
Ich bin überzeugt davon, dass es keinen Algorithmus gibt, der diesem Problem
gerecht wird :wink:

Gruss
 

easteregg

Member of Honour
ein problem was ich auch irgendwie sehe ist meiner meinung nach der einführungszeitpunkt.
es gibt hier jahre alte threads von allen, kann gut sein, dass man da auch von einem sonst kompetenten menschen nen "dummen" beitrag findet.
wenn der dann schelcht bewertet wird, bekommt man ne abreibe für nen beitrag der mehr als 1 jahr alt ist.

vielleicht wäre es ja machbar, das bewerten von sehr alten beiträgen zu unterbinden. ich glaub das fänd ich jut !
 

-=Draven=-

Member of Honour
Ich nutze die eigentlich auch nicht weiß gerade nicht mal ob ich die schon mal benutzt habe!
Finde sowas führt zu häufig zum Missbrauch selbst wenn man das revidieren kann wenn man
throjan drauf anspricht.
Vor allem was für den einen eine gute Antwort ist kann für einen anderen eine schlechte sein,
achtet man selber nicht drauf wie das eigene Karma ist so kann man auch schnell ein
negatives Karma haben obwohl man versucht den anderen bei ihren Problemen beim besten
Wissen zu helfen, und irgendwann führt das dann auch unter Umständen zu "Gedanken" wie
soll ich nun wirklich drauf antworten oder werde ich dafür dann wieder "abgestraft" weil es
irgend jemanden nicht wirklich gefällt. Aber das müssen die Chefs vom Board selber wissen was
sie machen, und wenn es sich in ihren Augen bewährt hat tja dann is es halt so ;)

PS: Sollte es mangels Karma 18 (30) am Thema vorbei sein so bitte ich es zu entschuldigen ^^
 

benediktibk

Standardgruppe für nicht aktivierte User
ein problem was ich auch irgendwie sehe ist meiner meinung nach der einführungszeitpunkt.
es gibt hier jahre alte threads von allen, kann gut sein, dass man da auch von einem sonst kompetenten menschen nen "dummen" beitrag findet.
wenn der dann schelcht bewertet wird, bekommt man ne abreibe für nen beitrag der mehr als 1 jahr alt ist.

vielleicht wäre es ja machbar, das bewerten von sehr alten beiträgen zu unterbinden. ich glaub das fänd ich jut !
Ganz deiner Meinung, ich schäme mich auch für den einen oder anderen Beitrag, den ich mal verfasst habe.

mfg benediktibk
 
Oben