PC - Kühlung

Kühlt ihr euren PC?

  • Kühlen? öhm nö?! wenn der kaput ist kauf ich mir einen Neuen.

    Abstimmungen: 1 5,0%
  • och, letztes Jahr hat er es auch so geschafft!

    Abstimmungen: 10 50,0%
  • Joar ich gebe mein bestes, aber meist lasse ich mein PC bei dem Wetter aus.

    Abstimmungen: 1 5,0%
  • Da mein PC laufen muss, probiere ich mit allen Möglichkeiten ihn kühl zu halten! :)

    Abstimmungen: 8 40,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    20

Mani

Standardgruppe für nicht aktivierte User
Topic sagt mal wieder alles :D
Wie kühlt ihr euren PC, bei dieser Hitze.

Ich selber habe meine portable Klimaanlage neben dem PC stehen,
zum leid meiner Eltern und deren Stromkosten :D aber was sein muss, muss ja schließlich sein ;)

Jetzt ihr.. :
 

bitmuncher

Moderator
Ich kühle gar nicht extra. Nutze allerdings auch meinen PC seit geraumer Zeit nicht mehr. Mein MBP läuft problemlos bisher ohne Ausfälle oder sonstige Überhitzungserscheinungen. :)

Edit: Im übrigen fehlt in der Auswahl "Hab keine extra Kühlung nötig."
 

beavisbee

Member of Honour
ich arbeite fast nur noch mit Lappi und sooo viel CPU-lastige Aktivitäten (wie z.B. Spiele, Grafiken/Videos Rendern,...) mach ich zur Zeit auch nicht...

Wenn der Laptop mir zu warm wird, such ich mir ein schattigeres Plätzchen und fertig. :D
 

lightsaver

Moderator
Ich arbeite hauptsächlich mit meinem Thinkpad und das wird auch nicht extra gekühlt. Eher im Gegenteil. Mit einer extra Software wird der Lüfter temperaturabhängig gesteuert und selbst bei diesen Temperaturen (so ca. 30° Raumtemperatur) steht der Lüfter meist still, das NB ist also quasi die meiste Zeit passiv gekühlt ;)
 

easteregg

Member of Honour
also mein server hält das aus, hat auch ne stromsparcpu drin, die nicht so heiss wird.
mein x61t hält das auch ab, auch wenns nervig is auf ner warmen tastatur zu tippen (auch quasi passiv betrieb,dank tpfancontrol ;)) und meine workstation aus der signatur ... da werden die cpu lüfter ein tick schneller gedreht und das passt ;)
 

enkore

New member
Mein Laptop (Acer Travelmate 290) wird sowieso relativ schnell warm. Abstürzen tut er aber sowieso nur wegen des Intel-WLANs.

Mein Desktop-PC hat eigentlich keine Probleme. Bei neueren Spielen wird die Grafikkarte aber doch sehr sehr laut. (sind ja auch über 10 °C Temperaturdifferenz im Vergleich zu meiner normalen Zimmertemp.)

Mein Server hat dank PIII keine Wärmeprobleme.
 

GrafZahl

Member of Honour
Also bei einer Umgebungstemperatur von 30-37 °C brauche ich mir um die kiste hier noch keine großen gedanken zu machen ...

core2quad q6600 auf 2.52GHZ
CPU idle ~ 38 - 45°C
CPU bei typischer Last ~ 44 - 57°C

GeForce GTX 285
GPU idle ~ 40 - 48°C
GPU bei typischer Last ~ 55 - 62°C

was lediglich auffällt: die Lüfter fangen schneller an die Drehzahl zu erhöhen
 

easteregg

Member of Honour
was extra gekühlt wird bin ich! ;)
ich hab das mir vbei nem freund abgeschaut und einfach nen langes kabel ans netzteil gebaumelt und oben vor der tastatur einen 120mm lüfter stehen der die finger kühlt beim tippen! das is sehr angenehm!
 

Mani

Standardgruppe für nicht aktivierte User
:D es gibt doch so kleine minilüfter per USB, praktisch beim notebook :)
aber ich bin sowie so beigeisterter "toll zu haben, aber brauch es nicht"-Teil Käufer :D
 

Mani

Standardgruppe für nicht aktivierte User
das stimmt natürlich ;) was mich zu fasziniert ist ein pc nach zu bauen. den man mit öl füllt, zwar würde ich nun nicht einen neuen pc damit kühlen wollen, aber ich habe noch so viele teile hier liegen womit ich sicherlich noch einen kleinen office pc zusammen bauen kann, an dem ich das mal ausprobieren könnte :D
 

lightsaver

Moderator
das stimmt natürlich ;) was mich zu fasziniert ist ein pc nach zu bauen. den man mit öl füllt, zwar würde ich nun nicht einen neuen pc damit kühlen wollen, aber ich habe noch so viele teile hier liegen womit ich sicherlich noch einen kleinen office pc zusammen bauen kann, an dem ich das mal ausprobieren könnte :D
Was willst du da groß probieren? Das funktioniert und auch mit aktueller Hardware, also einfach machen ;)

http://www.tomshardware.de/Eigenbau-ol-PC,testberichte-1342.html

Und hier hast du nochmal einen Öl-Router ^^

http://www.ipcop-forum.de/galerie/liooo.php
 

Mani

Standardgruppe für nicht aktivierte User
ach mir würde das bauen einfach nur spaß bringen, klar weiß ich das es funktioniert ;) aber ich finde es immer schön es selbst zu bauen oder auszuprobieren. und wegen der alten hardware, es macht wenig sinn einen mac in öl zu baden und dafür extra sachen zu kaufen ist mir dies auch zu schade. es dient ja nur zum spaß es nach zu bauen. da denke ich ist die alte hardware recht passend für. sonst würde sie (ja hardware lebt :D) sowie so auf dem müll landen.

die links kenne ich schon, da durch bin ich erst auf die idee gekommen.
trotzdem danke schön.

meine frage zu der öl külung noch, hat jemand da schon mehr erfahrung zu und wie verhält sich das öl zu der umgebungstemperatur, ich könnte mir sehr gut vorstellen das das öl, bei hoher wärme zufuhr von der hardware und von außen genau das gegenteil bezwecken könnte. da das öl ja nicht wieder runtergekühlt wird, sondern sich einfach der umgebung angleicht und somit die hardware auf raum temeperatur hällt.

wenn jemand schon erfahrung mit den vor- und nachteilen hat, immer her damit :D den größten nachteil den ich sehe, ist der, wenn man mal ein teil auswechseln muss ^^ :D *g* außer meine freundin hilft mir dabei :p
 

easteregg

Member of Honour
das is bei luft und wasser genau das selbe, du kannst dmait nich weiter als raumtemp runterkühlen. das macht keinen unterschied.
 

Mani

Standardgruppe für nicht aktivierte User
doch klar, bei einer wasserkülungen gibt es ein modul was nach ende des durch laufes das wasser wirder runterkühlt und dies dann erst wieder in den kreislauf kommt, klar bei der luft geht das nicht, aber bei wasser schon.
 
Oben