unsere BOINC-Statistik

CrAc

New member
#21
Upps, sry, zweite seite nicht gesehen.

Interessantes Projekt übrigens, kannte ich gar nicht, werde ich mir mal anschauen.
 
#22
Ich finde es zunehmen uninteressant - früher hatte ich Rechenpower übrig durch Leerlaufzeiten.
Heut habe ich diese Leerlaufzeiten auch, jedoch sparen alle Systeme in dieser Zeit jetzt jedes mögliche Watt an Energie.
Sind die Superrechner und Rechenzentren in heutigen Zeiten nicht die klimafreundlichere Alternative?
 

sTEk

New member
#25
Zitat:
550 MFlops/Watt
Das ist wohl die Einheit die es zu vergleichen gilt.
Nun, meine GraKa macht 696GFlops/peak GPU-Leistung (nicht mit Shaderleistung verwechseln)....bei der o.g. Leistung pro Watt wären dazu etwas über 1,2kW notwendig - das braucht die zum Glück nicht. ;) Laut Tests verbraucht die "gerade mal" 370Watt unter Volllast (welche zudem nicht mal erreicht wird, da die Shader auch nicht mit max. arbeiten), was einer Rate von 1881 MFlops/Watt entspricht.

Es stimmt natürlich, dass man die Bereitstellung von Rechenleistung über den Energieverbrauch bezahlt. Das ist jedoch überall so - und ich fühle mich ehrlich gesagt besser dabei wenn ich ein paar Euro für die Wissenschaft ausgebe (die Projekte kann man ja frei wählen und für sich unsinnig Erscheinende ausklammern) als z.B. dicke Mehrleistung im Auto sinnlos mit Sprit zu verbraten (obwohl ich da auch nicht Halt vor mache ;)).

Der Run auf energieverbrauchsarme Geräte hat eher einen anderen Ursprung:
Inzwischen sind Computer ja in fast jedem Haushalt mehrfach vorhanden. Das durchschnittliche Klientel sieht natürlich nicht ein, für eine einfache Funktion verhältnismäßig viel zu bezahlen. Bis vor ein paar Jahren waren Rechner eher in den "Höhlen der Freaks" zu finden. Enthusiasten dagegen ist es relativ egal, es ist nunmal ein Hobby oder eine Art Lebensphilosophie - sofern man das so sagen kann. Das findet sich in allen Lebensbereichen wieder.

Übrigens ganz interessant ist dabei auch der Blick auf das Jevons’ Paradoxon. Das sagt aus, dass eine effizientere Nutzung eines Rohstoffes nicht zur Senkung dessen Verbrauchs führt, sondern zu einer noch stärkeren Nutzung. Gut beobachtbar ist das im privaten Haushalt: Das einzelne Gerät verbraucht zwar immer weniger Energie, jedoch steigt die Schar der genutzten Geräte stark an.
 
Zuletzt bearbeitet:
#26
Hey Leute !

Bin neu hier und hab ne ganze Zeit bei BOINC mitgemacht, gelegentlich auch jetzt noch dabei. Bin aber bei keinem Team, würde es also was bringen, diesem Team beizutreten ? Wegen meiner alten gesammelten Punkte (111000) oder kommen dem Team nur neu gerechnete Punkte zugute ? Noch ne Frage, kann ich meine Graka ATI HD 4850 bei BOINC einsetzen ?
 

sTEk

New member
#27
Hi eumel01,

die Punkte werden übernommen. Deine Grafikkarte sollte (noch) nichts bringen, da derzeit nur die CUDA-Schnitstelle von NVidia unterstützt wird.
 
#28
Danke erst mal, werde dann dem Team beitreten.

Hab mir die Graka zugelegt, weil ich mit nVidia-Karten viel Ärger hatte wenn ich den 2. Ausgang auf den Fernseher legen wollte (hatte plötzlich 5 Monitore) und einige sind mir kurz hintereinander verreckt.

Unter Win 7 Pro brauch ich bei ATI noch nicht mal die Treiber oder spezielle Soft um vom 2. Monitor auf den Fernseher zu wechseln.

Beim ersten Einsatz von CUDA sind mir letztes Jahr beim Rendern für Milkyway nach einem halben Tag die RAMs auf der Graka durchgebrannt, obwohl meine Compis recht gut gekühlt sind. ( u.a. BigTower von Chieftec )
 

sTEk

New member
#29
Naja, der Tower macht das Kraut am wenigsten Fett. Ich hab CUDA seit Ewigkeiten laufen und hatte noch nie Probs mit der GraKa - eine FX3700 (Quadro-Karte) lief z.B. etwa 40% übertaktet gut nen halbes Jahr durch. Daher denke ich mal eher an schlampig verbaute Kühlkörper auf der Grafikkarte...kann es sein dass das ein preiswerteres Modell war? ;)
 
#30
Naja, wollte mit Tower nur andeuten dass nicht alles in ein kleines Gehäuse gezwängt ist.
Übertakte die Prozessoren bei Bedarf auch schon mal heftig ohne Probleme zu bekommen.

Welche Graka das war kann ich nicht mehr genau sagen, jedenfalls hatte sie über 200 € gekostet, aber mit den schlecht gekühlten RAMs liegst Du schon richtig.
Der Kühlkörper lag nicht richtig auf den RAMs auf und Wärmeleitpaste oder Pads konnte ich auch nicht finden. Kann auch Pfusch bei der Produktion gewesen sein.

Überlege derzeit mir ne stärkere Graka für die große Kiste zu besorgen, da einige Video-Soft die Berechnung durch die Graka nun auch unterstützen. Filme seit letztem Jahr in Full-HD und HD, da fühlt man sich bei der Bearbeitung um Jahre zurückversetzt was die Geschwindigkeit angeht.
Ansonsten reicht mir die Leistung der 4850, da ich nicht unbedingt der große Zocker bin.
 
#31
Musste grade feststellen dass bei einigen Projekten das Team nicht bekannt zu sein scheint.

Selbst wenn ich bei Team-Suche nichts ausser Land = Germany eingebe bekomme ich das hiesige Team nicht gelistet. Selbst kleine Firmenteams erscheinen...tztztz
 

sTEk

New member
#32
Wenn Du solche Projekte hast, dann schicke mir mal bitte eine PN, damit ich das abändern kann. Es sollte verständlich sein, dass neben Firma, HaBo, Familie und nen bisschen Hobby kaum Zeit bleibt, solche Sachen wie das Ausloten diverser Boinc-Projekte zu bewerkstelligen.
 

odigo

Member of Honour
#33
Wenn Du solche Projekte hast, dann schicke mir mal bitte eine PN, damit ich das abändern kann. Es sollte verständlich sein, dass neben Firma, HaBo, Familie und nen bisschen Hobby kaum Zeit bleibt, solche Sachen wie das Ausloten diverser Boinc-Projekte zu bewerkstelligen.
Typischer Fall von falscher Priorisierung seiner Aufgaben :wink:
 

sTEk

New member
#35
So...ich habe gerade unsere Team-Einflüsse auf die Projekte

  • Enigma@home
  • MilkyWay@home
  • FreeHAL@home
  • Cosmology@home
erweitert. Danke noch einmal eumel01.

Zur Erinnerung: Unser Team heißt in allen Projekten (auch ersichtlich aus der Übersicht auf Seite 1 dieses Threads) Hackerboard.de.
 
Zuletzt bearbeitet:
#38
Boinc Manager
Version: 6.10.18
wxWidgets Version: 2.8.10

Aber anscheinend unterstützt auch SETI jetzt GPU, hab folgendes in den Meldungen gefunden :



30.03.2010 23:13:29 Milkyway@home Requesting new tasks for GPU
30.03.2010 23:13:34 Milkyway@home Scheduler request completed: got 0 new tasks
30.03.2010 23:13:34 Milkyway@home Message from server: No work sent
30.03.2010 23:13:34 Milkyway@home Message from server: (reached limit of 12 tasks in progress)
30.03.2010 23:14:24 SETI@home Sending scheduler request: To fetch work.
30.03.2010 23:14:24 SETI@home Requesting new tasks for GPU
30.03.2010 23:14:48 Milkyway@home Computation for task ps_13_3s_const_v3_9103439_1269981151_0 finished
30.03.2010 23:14:48 Milkyway@home Starting ps_13_3s_const_v3_9105450_1269981347_0
30.03.2010 23:14:48 Milkyway@home Starting task ps_13_3s_const_v3_9105450_1269981347_0 using milkyway version 21
30.03.2010 23:14:49 SETI@home Scheduler request completed: got 0 new tasks

Konnte es nicht testen, da ich alles voller WUs für Milkyway hab.

Hast ja in den Stats gesehen was ich dadurch in 1 Tag für Points gemacht hab :D :D :D

Nachtrag: Milkyway war doch das erste Projekt das CUDA unterstützte, oder nicht ? Hab ein halbes Jahr nicht gecruncht, meine das aber so im Gedächtnis zu haben...

Noch was: BOINC läuft unter Win 7 Pro 64, bislang ohne irgendwelche Beeinträchtigungen oder gar Probleme.

Warum lässt Du eigentlich nicht FreeHal rechnen ?
Läuft doch mit bis zu 20 WUs nebenbei, da es keine CPU-Zeit benötigt. Bei mir laufen derzeit 23 WUs gleichzeitig (1X MW GPU , 2 X MW CPU , 20 X FreeHal ), deshalb mit nur einer relativ schwachen Kiste an einem Tag soviele Points.
 
Zuletzt bearbeitet:

sTEk

New member
#39
Am besten siehst Du das nach dem Start vom Boinc-Manager:

...
31.03.2010 11:10:32 Processor features: fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush dts acpi mmx fxsr sse sse2 ss htt tm pni ssse3 cx16 sse4_1 sse4_2 syscall nx lm vmx tm2 popcnt pbe
31.03.2010 11:10:32 OS: Microsoft Windows 7: x64 Edition, (06.01.7600.00)
31.03.2010 11:10:32 Memory: 6.00 GB physical, 12.00 GB virtual
31.03.2010 11:10:32 Disk: 146.48 GB total, 85.53 GB free
31.03.2010 11:10:32 Local time is UTC +2 hours
31.03.2010 11:10:32 NVIDIA GPU 0: GeForce GTX 275 (driver version 19621, CUDA version 3000, compute capability 1.3, 1792MB, 674 GFLOPS peak)
...
 
#40
Danke für den Tipp, demnach wird die Karte wohl gut unterstützt, wenn die Daten stimmen, bringt die sogar mehr als das CUDA bei Dir. bzw. dem Rechner aus dem der obige Abschnitt stammt.

30.03.2010 06:53:25 Processor: 2 GenuineIntel Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU E8500 @ 3.16GHz [Intel64 Family 6 Model 23 Stepping 10]
30.03.2010 06:53:25 Processor: 6.00 MB cache
30.03.2010 06:53:25 Processor features: fpu tsc pae nx sse sse2 pni mmx
30.03.2010 06:53:25 OS: Microsoft Windows 7: x64 Edition, (06.01.7600.00)
30.03.2010 06:53:25 Memory: 8.00 GB physical, 20.00 GB virtual
30.03.2010 06:53:25 Disk: 60.01 GB total, 35.99 GB free
30.03.2010 06:53:25 Local time is UTC +2 hours
30.03.2010 06:53:25 ATI GPU 0: ATI Radeon HD 4700/4800 (RV740/RV770) (CAL version 1.4.344, 512MB, 1000 GFLOPS peak)

Wenn jetzt noch mal ein paar Leute auch mal wieder crunchen würden könnte das Team nen satten Sprung machen... :D
 
Oben