Filmzitate raten

F

Fluffy

Guest
hmm hört sich nach einer sehr bösen Tante an.
Was hat man den mit der gemacht :rolleyes:
 

Tarantoga

Moderator
OK, eins habe ich noch:
A: *schenkt B und C Champagner aus einer Flasche in seiner Hand ein*
B: Das ist Sali!
C: Sali? Das ist aber ein komischer Name! *lächelt A anzüglich an*
B: *zögernd und mit entschuldigendem Blick zu A*: Die Kurzform von Salomon.
C: Ach so ist das... *wirft A einen eisigen Blick zu und stolziert davon*
A: *zwinkernd zu B* Sie kann den Champagner zurück ins Glas spucken - das ist ein Rothschild...
Aus dem Kopf zitiert & vermutlich nicht wörtlich, aber wer den Film kennt sollte die Szene direkt wiedererkennen.
 

Tarantoga

Moderator
Hm, hätte nicht gedacht das es schwierig wird, wo die Szene doch so einprägsam ist. Hier mal ein paar Tipps:
Bei dem Film handelt es sich um eine deutsch-österreichische Koproduktion aus dem Jahr 2007.

Die gepostete Szene spielt in Berlin im Jahr 1936.

Die Figur des Sali wird von Karl Markovic gespielt.

Der Film basiert auf den Erinnerungen des Holocaust-Überlebenden Adolf Burgers, der von den Nazis gezwungen wurde in der Fälscherwerkstatt im KZ Sachsenhausen zu arbeiten.
 

Tarantoga

Moderator
Ich sehe ich bin hier nicht der einzige mit mächtigen h4x0r-Go0gl3-Skillz...:D

Anders gesagt: So isses! Du bist dran, Chrom
 

Chromatin

Moderator
Mitarbeiter
Ich sehe ich bin hier nicht der einzige mit mächtigen h4x0r-Go0gl3-Skillz

Sorry - diesmal echtes Bio-Film-Wissen. Die DVD steht bei mir im Schrank.
Am Anfang des Filmes sieht man in der Bar ein Schild, auf dem steht "Swing tanzen verboten". Diese Schilder gab es bei den Nazis tatsächlich :D



Also:

A: Jetzt freu' dich auf den neuen Eddie Quinn
B: Krieg ich ne Schere?

Im Film geht's um eine Lovestory.
 

Tarantoga

Moderator
Wieso Sorry? Dafür waren die Tipps ja gedacht...;)

Jetzt zu Deinem Filmzitat: Ich kann mich nicht an das Zitat erinnern (hab den Film nur einmal vor Jahren gesehen), aber thematisch erinnert mich das doch stark an Swing Kids.
 

Chromatin

Moderator
Mitarbeiter
Ne Tara.

Der Film hat weder mit Tanz noch mit Musik zu tun.
Ist eher eine urban-love Story irgendwelcher Loser.

Kleiner Tip: Der und die Hauptdarsteller/in waren verheiratet (heute aber nicht mehr).
 

Tarantoga

Moderator
Chromatin hat gesagt.:
Der Film hat weder mit Tanz noch mit Musik zu tun.
OK, das passiert wenn man Beiträge nicht zuende liest - direkt nach "Swing tanzen verboten" und "Nazis" habe ich das lesen eingestellt und Swing Kids in den Raum geworfen. Hätte ich bis zum Ende gelesen und den Hinweis mit der Lovestory mitgekriegt, hätte ich gewusst das ich falsch liege - das passt einfach nicht zu Swing Kids.

Da ich Lovestories aber prinzipiell nur gucke wenn mich eine (hübsche!) Frau dazu zwingt, kenne ich mich da auch nicht wirklich aus...8) Da aber auch bei den anderen Ratlosigkeit zu herrschen scheint, habe ich einfach mal meinen Kumpel Google gefragt: Alles aus Liebe (Originaltitel: She’s So Lovely).
 

Chromatin

Moderator
Mitarbeiter
Transzendez.

ich musste mogeln und kannte den noch gar nicht. Insofern als Film eingequeued. Erinnert mich irgendwie an Max Headroom in böse :D
 

Tarantoga

Moderator
Der isses! Als der im Kino war, ist der an mir auch total vorbeigegangen - ich bin erst vor kurzem über die BluRay gestolpert. Und obwohl ich von dem Film noch nie gehört hatte, dachte ich mir mit einem Science Fiction Film zum Thema KI und mit Johnny Depp & Morgan Freeman als Darsteller kann man nicht viel falsch machen.
Allerdings verdient sich der Film höchstens ein "sehenswert" und wirkt erschreckenderweise über weite Teile wie ein B-Movie. Das erklärt dann vermutlich auch warum man von dem Film selbst als Sci-Fi-Fan noch nichts gehört hat...;)

Wie auch immer: Du bist dran!
 
Oben